Dringend! Jackson KVX-10 King V oder DXMG Dinky??

von gEkido, 23.03.05.

  1. gEkido

    gEkido Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    landkreis sha
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #1
    hi leute, sorry das ich wieder nen thread aufmache, aber es ist wirklich wichtig, wenn ich mein ok gebe, kann der thread geschlossen werden oder gelöscht oder was weiss ich :eek:

    mein dealer hat vergessen meine DXMG Dinky zu bestellen! also habe ich nun bis morgen die Möglichkeit mich noch um zu entscheiden!
    und nun frage ich mich.. Jackson KVX-10 King V oder doch die DXMG Dinky?!
    schreibt einfach mal was! vom aussehen her gefallen sie mir alle beide wunderbar, also kein kriterium..
    haben aber verschiedene pickups nud verschiedenes holz? DXMG tremolo, King V keines

    stil (vielleicht schon bekannt): Death/Thrash (beides eher melodisch), aber auch modern und powermetal!

    Dann schreibt mal schnell drauf los :)

    ps. bitte keine vorschläge zu anderen klampfen, es stehen nur die 2 in meiner qual der wahl :)
     
  2. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 23.03.05   #2
    du kannst noch gar ncih spielen gelle?
    ich hab zwar auch mit ner V angefangen, hatte aber nohc ne ES330 von meinem bruder......ich an deiner Stelle würde also die Dinky kaufen, ganz einfach deshalb, weil sie am anfang leichter zu spielen is...vor allem im sitzen

    gruß,
    Gothic
     
  3. uncle

    uncle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #3
    Hi.

    Ich wäre für die Dinky. Zwecks Tremolo. Hab' mal mit ner Strat (Vintage Tremolo) Thrashsoli zu spielen. Na ja. Mir hat doch das FR gefehlt um diese typischen ins endlos gezogenen Töne hinzubekommen.
    Kann man längerfristig Spass mit bekommen. Na klar kann man auch ohne Tremolo tricksen. Allerdings wer einmal FloydRose nutzt wills nicht mehr hergeben. Die Gitarre verstimmt sich dann auch kaum (musst schon gewaltige Orgien abfeiern). Hoffe dir hilfts bei deiner Entscheidung.

    Gruß
     
  4. gEkido

    gEkido Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    landkreis sha
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #4
    okay, also die dinky wäre somit auch ziemlich solo tauglich?? ich habe nämlich nicht nur vor powerchords zu spielen
     
  5. uncle

    uncle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #5
    Auf jeden Fall....das V auch...na klar (höre Annihilator). Aber mit der Dinky gehts doch mehr ab :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. gEkido

    gEkido Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    landkreis sha
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #6
    ok dann wirds die dinky :great:

    danke für die schnellen antworten =)
     
  7. Grey

    Grey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 23.03.05   #7
    Ich bin rein von der Bespielbarkeit auch sehr für die Dinky. KAnn aber auch dran liegen, dass ich mit der Gitarrenform einfach besser klar komme.
     
Die Seite wird geladen...

mapping