"Dropped-C-Gitarre"

von Flake, 22.12.06.

  1. Flake

    Flake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
    Erstellt: 22.12.06   #1
    Mahlzeit Jungs und Mädels

    Ich möchte mir, zusätzlich zu meiner Starterset-Gitarre (Tenson Strat-Klon -.-) und meiner ESP LTD H-250 eine Gitarre für's Dropped-C-Tuning zulegen, um nicht dauernd umstimmen zu müssen.
    Im Preis sollte die Klampfe unter maximal 500€ bleiben. Humbucker sollen auf jeden Fall drauf sein (Stil: Alternative Industrial Rock à la Rammstein) und das Ding sollte (wichtigstes Argument ;) ) auch "tiefergelegt", soll heißen auf Dropped C, nicht scharren.

    Ich hatte an eine Ibanez ARC 100 gedacht. Hat da jemand Erfahrung mit diesem Teil? Die LTD-Eclipse-Like-Form und das silberne (Chrom-?) Binding find ich echt klasse, aber wie sieht's mit der Brauchbarkeit für mein Anliegen aus?

    Wer mir eine diese Kriterien erfüllende Gitarre empfehlen kann, möge nun reden oder für immer schweigen :D
    [Wer ohne Gitarre ist werfe den ersten Stein:er_what:]

    Danke im Voraus!
    FLAKE
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 22.12.06   #2
    geht mit jeder gitarre, is nur einstellungssache, such dir was aus ;)
     
  3. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 22.12.06   #3
    Japp kannste mit jeder Gitarre deiner Wahl machen, und unter 500 Euro solltest wenn auch wenigestens gebraucht was tollen bekommen.

    Hab damal ne ech tolle ESP LTD M100 gespielt, die würde ich persönlich echt gern in Dropped-C spielen.
    [​IMG]

    *yammi*
     
  4. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 23.12.06   #4
    statt der ESP m-100 würd ich lieber die RG 321 nehmen.

    hat zwar kein trem aber sonst ne echt klasse git. das trem der m-100 lässt bisschen zu wünschen übrig =) und wenn du noch nen netten pu in die RG 321 reinhaust haste ne tolle klampfe :D

    mfg Dresh
     
  5. Flake

    Flake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
    Erstellt: 23.12.06   #5
    Also wenn es wirklich nur Einstellungssache ist, dann werd ich mir wohl die ARC100 aus der Ibanez Artist Serie zulegen, ich liebe das Design dieses Geräts ;)
    Seht nur wie lieblich sie aussschaut:
    [​IMG]
    :)

    Danke für die Antworten!
    FLAKE
     
  6. fendero123

    fendero123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    31.01.11
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 23.12.06   #6
    ich bin zwar kein großer "dropped-spieler" aber ich glaube dicke saiten helfen auch die richtige "einstellung" zu halten:D
     
  7. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 23.12.06   #7
    hier ist eine schnapsidee:

    wie wärs mit ner 7-string? folgendes modell würde in deine preisklasse passen und mit so nem ding kann man noch viele andere tolle sachen machen... :)
    Ibanez RG-7321 BK 7-String

    ob man damit zurecht kommt oder nicht muss man herausfinden, im großen und ganzen ne geschmacksfrage. solltest du aber vielleicht wirklich in erwägung ziehen :o

    E: hm, aber offensichtlich fährst du auf paulas ab. na dann ist die ibanez wohl doch nix für dich :)
     
  8. Orkschamane

    Orkschamane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    11.04.14
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.06   #8
    Hi,
    also ich besitze die ARC-300 und die ist ja von der Sache her nicht viel anders als die 100er.
    Die Gitarre hat 2 offensichtliche Schwachpunkte: zum einen ist sie ziemlich Kopflastig, woran man sich aber - sofern ein guter Gurt vorhanden ist - gewöhnt. Vorteil der Sache ist allerdings das die Gitarre durch ihr doch recht geringes Gewicht rückenfreundlich ist.
    Zum zweiten sind die Kanten des Korpus sehr eckig (noch ein ganzes Stück mehr als bei einer Paula) so das ich am Anfang das Spielgefühl für den rechten Arm nicht so dolle fand - aber auch daran gewöhnte ich mich recht schnell.

    Ansonsten ist die Gitarre vom Preis-/Leistungsverhältnis her ok, sag ich mal - ich bin nun aber auch nicht so der Profi was das angeht. Die Gitarre ist auf jeden Fall um längen besser als meine Epiphone-LP, die wirklich eine grottige Axt ist die man einfach nicht bundrein bekommt (haben sich schon mehrere Leute dran versucht), aber da der Händler von dem ich sie habe nicht mehr existiert habe ich Pech gehabt. :(

    Egal, jedenfalls war die Ibanez ab Werk gut eingestellt und kam gut verarbeitet daher - einen kleinen Makel hat sie und zwar ist der Abschluss des Halses am Halstonabnehmer recht schlampig lackiert. Ausserdem rosten die Schrauben der TA leider recht schnell wenn man mal viel geschwitzt hat und nich gleich wienert.
    Positiv hervorzuheben finde ich den schräg gestellten Wahlschalter der TA, eine Sache an die man sich echt schnell gewöhnt hat und auch gar nicht mehr missen will. Die Brücke und das Tailpiece sind ebenfalls Luxus. Ich spiele die Gitarre auch in verschiedenen Tunings (Standard E, DropD; Standard D, DropC) und bisher hat alles sehr gut funktioniert.
    Beim nächsten Saitenwechsel werde ich mal dickere Drähte aufziehen, da werde ich bestimmt ein paar Sachen einstellen müssen.

    Hoffe Du konntest mit meinen Infos was anfangen.

    _edit_

    Was mir noch eingefallen ist: der Korpus ist relativ klein, solltest Du also groß sein könnte die Gitarre evtl. etwas verloren an Dir aussehen. Ich bin groß und dick und daher könnte sie für meine Begriffe ruhig etwas größer sein...
     
  9. Flake

    Flake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
    Erstellt: 23.12.06   #9
    Also mit 7-Saitern kann ich nich so viel anfangen ;) Trotzdem Danke!

    @Orkschamane:

    Danke, hast mir sehr geholfen! Das Teil werde ich mir wahrscheinlich zulegen :)
    Ich bin klein und beleibt, also mal schauen wie die aussieht :D
     
  10. Hate Hate Haters

    Hate Hate Haters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 24.12.06   #10
    braucht man eigentlich stärkere saiten für ein dropped c tuning?? so nebenbei mal
     
  11. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 24.12.06   #11
    Ja, tut man. Ich fahre 10-52 für Drop C. Wobei ich finde, dass Dean Markleys von der selben Stärke auf Drop C mehr wabbeln als Ernie Balls oder Daddarios.
     
  12. eviltom

    eviltom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 24.12.06   #12
    Also dickere Saiten sind schon von Vorteil! Ich hab meine Ibanez SA auf Drop C# gestimmt und benutze ghs Boomers 11-50 Saitensatz..... Mit 09-42 brauch man erst gar nicht versuchen, vorallem bei C schlappert das schon ganz schön....
     
  13. Hate Hate Haters

    Hate Hate Haters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 28.12.06   #13
    wie nennt man eigentlich die griffe die beim Dropped Tuning verwendet werden? auch barree?

    zb


    ---4----
    ---4----
    ---4----
    --------
    --------
    --------

    ihr wisst schon
     
  14. Novum

    Novum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    18.04.11
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 28.12.06   #14
    Immer noch Power Chords würde ich sagen...
     
  15. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 28.12.06   #15
    joa und die greift man barree
    passt schon ^^
     
  16. ran

    ran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #16
    Was nimmste jetzt für ne Schrumme?

    Ich würd ibrigens nicht unbedingt eine mit Floyd Rose nehmen. Ausser du brauchst es wirklich oft. Ich persönlich kann sehr gut ohne leben. Finds viel angenehmer ohne.

    Cheers
     
  17. Flake

    Flake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
    Erstellt: 28.12.06   #17
    Ne, der Floyd muss echt nich sein ^^
    Ich nehm dann wohl die ARC 100.
     
  18. Hate Hate Haters

    Hate Hate Haters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 28.12.06   #18
    hmm der sinn von dropped tunings besteht eigentlich nur daraus dass man "böser" klingt und man diese powerchords dann auch schneller greifen kann - hab ich das richtig verstanden?
     
  19. ran

    ran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #19
    Hmmm... Nicht unbedingt wegem schneller greiffen würd ich sagen. Es tönt einfach tiefer und irgendwie halt brutaler. Es greift ein gewisses Zentrum im Körper an, dass dich sehr glücklich macht :D. Jedenfalls mich... ;)
     
  20. Hate Hate Haters

    Hate Hate Haters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 01.01.07   #20
    verrringert man durch die stärkeren saiten, dass die saiten (besonders die E/C Saite) zu sehr schwingen :confused: - ist es zB möglich wie beim standard tuning so schnell E saite shreddern???
     
Die Seite wird geladen...

mapping