Druck

von humbuk, 15.02.05.

  1. humbuk

    humbuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 15.02.05   #1
    Benutzt ihr viel Druck um die Bünde zu greifen oder versucht ihr nur so wenig Kraft wie möglich aufzuwenden?
     
  2. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 15.02.05   #2
    Ich greife so fest,dass keine Ghostnotes erklingen.Sonst achte ich nicht weiter drauf.Wenn du zu fest greifst,geht das irgendwann aufs Handgelenk.
     
  3. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 15.02.05   #3
    so wenig Druck wie möglich so viel wie nötig...

    wenn Du zu feste drückst klingt es schief (gearde bei Akkorden)

    RAGMAN
     
  4. JimmyPage

    JimmyPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    230
    Erstellt: 15.02.05   #4
    Das ist unterschiedlich. Bei manchen Gitarren braucht man einfach nicht viel Druck, da die Saiten ziemlich flach auf dem Griffbrett liegen, während man, z.B.: bei Les Pauls ziemlich Druck aufbringen muss.
    Wer aber von A-Gitarre auf E umgestiegen ist, wird mit jeder fertig :), da bei Western/Konzert-Gitarren der Saitenabstandt im Regelfall extrem hoch ist (gibt aber auch einsteigerfreundliche A-Git.)

    Kleiner Tipp noch; versuch nicht mit dem Daumen gegen das Griffbrett zu drücken. Das ist nicht gut fürs Handgelenk. Versuch stattdessen die Griffhand etwas zum Steg "hinzuziehen". Also mit dem Daumen so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig Druck ausüben.


    Greez,
    JIMMY



    edit: lol...jetzt war ich kurz aufm klo und hab vergessen den post abzuschicken und schon seit ihr mir zuvorgekommen und 1zu1 das selbe geschrieben :rolleyes: :D
     
  5. humbuk

    humbuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 15.02.05   #5
    Ich greife glaub ich zu feste ;) Wenn ich nur den benötigten Druck aufbringe, klingt es sauberer und ich bin schneller :rolleyes:
     
  6. judge_dread

    judge_dread Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 16.02.05   #6
    so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich...

    das hängt zum einen von der gitarre aber und zum anderem von der saitenstärke...

    ... nimm mal ein stimmgerät und probier es mit verschiedenem druck aus... du wirst sehen, wenn du zu stark drückst kannst du dir das gitarre stimmen fast sparen, bis zu einem halbton abweichung sind bei zu starkem druck auf die saiten möglich...
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 17.02.05   #7
    @ humbuk, bitte next time einen etwas aussagefähigeren Thread-Titel nehmen ;)
     
  8. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 17.02.05   #8

    ich frag mich gerade, ob du den musicstorekatalog aufm klo liegen hast, wenn du ne viertel stunde da rumsitzt....
     
  9. JimmyPage

    JimmyPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    230
    Erstellt: 18.02.05   #9

    Gut Ding, will Weile haben ;)


    Jimmy
     
  10. dennisbieser

    dennisbieser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 19.02.05   #10
    ich drücke immer feste, will mir das aber jetzt abgewöhnen, weil meine Hand sont so schnell im Arsch ist.
     
  11. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 19.02.05   #11
    DIESER SATZ!
    Wie geil, wenn man das gane schnell und fliessend nach der Klofrage ließt...einfach nur :D :D :D :o
    Topic: stimmt schon, spiel fast jeden freitag auf ner Acoustic, da musst drücken wien Berskerer, das du halbwegs Ton hast, wenn da dann kompliziertere Akkorde kommen (--> mehr finger linke hand) dann wirds heavy, wenn man länger spielt.
    Aber auffer egitarre brauch ich nich so viel druck.
    .greez.
     
  12. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 19.02.05   #12
    Hab ich grad eben mal ausprobiert, ich war wirklich überrascht, hab gar icht gewusst das das so extrem ist, da kann man ja fast nen Halbton-Vibrato durch "Druckänderung" machen.
     
  13. Knuddlbaer

    Knuddlbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Hungen (Gießen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 20.02.05   #13
    Ich hab stehts zu fest gedrückt und die Akkorde haben sich schepp angehört.
    Spiele nun einfach starke Seiten die zum Druck passen ;o) (58 48 38 28 18 14)
     
Die Seite wird geladen...

mapping