Drum Effekt für die Bühne.

von Pusumuckl, 30.06.07.

  1. Pusumuckl

    Pusumuckl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    5.01.13
    Beiträge:
    5
    Ort:
    M´Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.07   #1
    Hallo. Ich suche jemanden, der mir erklären kann, was ich genau brauche, wenn ich Live einen verstärkten Base-Effekt auf dem Schlagzeug haben will.Ich weiss nur, dass ich aufjedenfall ein Pad brauche, auf das man haut. Diese Pads zu kaufen ist kein Problem, aber an welches Gerät schließt man sowas z.B. an?Wie werden die Programmiert etc.? Vielleicht hat ja jemand nen Plan davon.

    Live hab ich diesen dicken Basseffekt bei As I Lay Dying, Protest The Hero, Caliban etc. gesehen.
     
  2. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 30.06.07   #2
    ähm,was willlst du? basis oder bass?

    ich kenn das auch von as i lay dying. der hat glaub ich nen pd 8 und wahrscheinlich dies an ein soundmodul angeschlossen. musst du mal in n laden gehn und dir die ganzen sounds der unterschiedlichen module anhören,vielleicht findest du ja das richtige.
    ps: beim td3 brauchst dus nich probiern ;)

    und du solltest dir bewusst sein,dass es für das eine pad doch recht aufwenidg ist. es sei denn, du benutzt es oft.(jordan benutzt es glaub ich nur 2 mal bei empty hearts). das wäre mir dafür zu teuer und aufwendig.
     
  3. jojo122

    jojo122 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    583
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    208
    Erstellt: 30.06.07   #3
    Du musst die Dinger glaub ich an ein Drummodul (wie bei nem ganzen E-Drum Set) anschließen. Da kansnt dann den Sound auswählen.
     
  4. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 30.06.07   #4
    Ich möchte an dieser Stelle noch einmal Anmerken, das das TMC 6 von Roland keine eigenen Sounds bestizt sonden nur ein Trigger to Midi Converter ist. Also bräuchte man noch einen PC / Laptor o.ä.

    grüsse.
     
  5. wudu

    wudu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 09.07.07   #5
    Sehr guter Thread.. Bin derzeit auch am überlegen mir noch 1/2 Pads anzuschaffen und die mit EffektSounds zu belegen. Kenn mich leider auch nicht aus
    Kann mir jemand sagen woher man die MIDI-Sounds bekommt? bzw ob sie programmieren kann, oder wie läuft das ab?

    gruß
     
  6. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 10.07.07   #6
  7. wudu

    wudu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 10.07.07   #7
    Hm klingt interessant.. aber schon ziehmlich teuer.
    Gibts da noch billigeres, das vielleicht nur 3 oder 4 Pads hat?
     
  8. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 12.07.07   #8
    Soweit ich weiß nicht (außer du machst das wie oben mit Pads und separatem Controller/Computer). Ich denke mal, dass das teure dran die interne Technik ist; ob sie es mit 9 Schlagflächen ausstatten oder kleiner machen mit 4 würde wahrscheinlich den Preis kaum drücken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping