Drum Mikro Set bis maximal 200€

von Maschenka, 21.03.06.

  1. Maschenka

    Maschenka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 21.03.06   #1
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.03.06   #2
  3. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 21.03.06   #3
  4. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 21.03.06   #4
    @8ight
    Sennheiser und OPUS, wie verträgt sich das?:o Hab gar nicht mitbekommen, dass Sennheiser auf Einkaufstour ging! :D
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.721
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 21.03.06   #5
    uiuiui Lars, machs mal schnell wieder korrekt
    das wird der Bernd Neubauer gar nicht mögen
     
  6. JC

    JC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    14.10.07
    Beiträge:
    760
    Ort:
    Franconia
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    412
    Erstellt: 21.03.06   #6
    Muß dich leider enttäuschen, diese "Billigsets" geben sich meist nicht recht viel - sprich die meisten Sets der Preisklasse sind qualitativ ähnlich oder meist auch gleich. Ich persönlich würde dir aber eher zum Superlux raten - vorallem weil ich es auch schon einmal gehört habe.

    Selbstverständlich sollte man sich vom einem Set im 200 Euronenbereich nicht zuviel erwarten, denn gerade im Mic-Bereich ist nichts unmöglich! :)

    Viel Glück bei deinen Tests!

    Groove,

    JC
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.03.06   #7

    Wieso, hast du nicht gehört, dass der Bernd zur Konkurrenz gewechselt ist und die gesamte beyer produktpallette entführt hat???

    ne, spass bei seite, habs ja schon berichtigt... wenigstens war der link richtig und linkte nicht zum neuem sennheiser opus 53 mikro :D
     
  8. music4u

    music4u Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    17.05.16
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.04.06   #8
    Sind bei dem Opus 53 auch Klammern dabei ?
     
  9. music4u

    music4u Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    17.05.16
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.04.06   #9
    Sind denn Aufnahmen mit 2 Overheads + Snare und Bass Drum auch zu gebrauchen, ober müssen die Toms einzeln abgenommen werden, um einen akzeptablen Sound zu erhalten ? Welche preiswerten Overhead Mics könntet ihr dafür empfehlen ?
     
  10. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 26.04.06   #10
    Also für Aufnahmen hat bei uns auch Overhead+Bassdrum gereicht, wir hatten zwar noch andere Mikros und 2 Overheads, aber beim Testen hat es das eine auch getan. War das glaub ich: http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-AKG-C-1000-S-MK-3-prx395728041de.aspx
    oder ein anderes aus der gleichen Serie, hat zumindest genauso ausgesehen und war sicher von AKG. Kostet aber schon 175 €
    Über das Bassdrummikro kann ich dir leider nichts sagen.
     
  11. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 27.04.06   #11
    Mit OH-, Snare- und Bassdrummikros kann man schon sehr gute Aufnahmen machen. Es ist eigentlich die Grundausstattung. Im Jazz z.B. kann man sogar nur mit OHs schon brauchbare Aufnahmen machen.
     
  12. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 27.04.06   #12
    Hallo zusammen,

    also wo Ihr mich alle wieder hinschiebt....tztztztz :) . Mal sehen, wann die erste Gehaltsabrechnung kommt... :)

    Aber nun zurück zum Geschäft. Vielleicht schaust Du Dir auch mal unseren Drumkoffer S an. Dieser ist bestückt mit einem Bassdrum Mikro OPUS 99, 2 OPUS 53 und einem OPUS 88 für die Snare. Liegt zwar preislich etwas über Deinem Budget, aber lohnt sich auf alle Fälle mal.

    Liebe Grüße

    Bernd
     
  13. music4u

    music4u Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    17.05.16
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    15
    Erstellt: 30.04.06   #13
    Den S-Koffer hab ich nicht gefunden. Da ich jetzt aber nur mit 4 Mics mikrofonieren will, ist er für mcih auch nicht zu gebrauchen, da wir für die Snare bereits ein SM57 zur Verfügung haben. Meine Frage ist jetzt, ob das Opus 53 sein Geld wert ist, z. B. im Vergleich zu 2 Fame-Overheads, die zusammen 50 Euro kosten und ob es auch keine Probleme mit dem Opus 53 gibt, damit Becken UND Toms gut aufzunehmen.
     
  14. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 30.04.06   #14
  15. music4u

    music4u Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    17.05.16
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    15
    Erstellt: 30.04.06   #15
    @ 8sight Meine Frage wäre jetzt noch, ob die Leistung des Opus53 den höheren Preis (2 Stück für 158 Euro gegenüber 2 Fame für 50 Euro) rechtfertigt. Uns geht es halt nicht um brillante Aufnahmen sondern sie sollen einen halbwegs akzeptablen Sound haben.
     
  16. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 02.05.06   #16
  17. music4u

    music4u Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    17.05.16
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    15
    Erstellt: 02.05.06   #17
    Danke, mir hatte auch schon jemand anders einen Link geschickt. Aber wie gesagt, dieser Koffer macht für mich keinen Sinn, da ich nur die beiden Overheads daraus will. Meine Frage ist aber halt jetzt immer noch, ob die Overheads ihren Preis (beide zusammen 158 Euro) gegenüber zb. Fame ( 2 für 50 Euro) rechtfertigen. Oder kann mir jemand welche empfehlen, die billiger als das Opus sind, aber eine ähnliche Leistung haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping