Drum-VSTs / Software

von buesing_de, 10.04.05.

  1. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 10.04.05   #1
    Moin zusammen!

    Als Recording-Noob habe ich hier schon ne Menge Thread in mich aufgesogen - wirklich das ultimative Forum :great:

    Seit 2 Tagen nun kann ich Cubase VST leidlich bedienen und habe für die ersten Versuche auf fertige MIDI-Sets (aus Guitar Pro nach Midi exportiert, in Cubase importiert und mit dem Cubase-eigenen Drum-VST versehen) gesetzt.

    Da ich nun auch selber mal wieder was komponieren möchte, stellen sich mir folgende Fragen:

    1) Ich suche eine Software, mit der man idealerweise über ein MIDI-Keyboard realtime Patterns einspielen und aneinander setzen kann. Diese Mausschubsarie finde ich für Drumpatterns nicht wirklich prickelnd...

    2) Gibt's fertige VSTs für Drums, die man - analog zu den beiden Cubase-eigenen - einfach auf vorhandene Drums ansetzen kann? Bislang habe ich "nur" Samples gefunden, die man mit FruityLoop, LoopAzoide oder Battery erst umständlich einzeln zuordnen muss.

    Als Soundvorstellung dachte ich so in Richtung Heavy-Drums. Da beste, was mir da zu Ohren gekommen ist, ist definitiv das vom Meshuggah-Drummer aufgenommene "Drumkits from hell" - allerdings brauche ich nicht 85.000 Samples...:screwy: Ein vernünftiges Set würde es tun, meinetwegen würde ich da auch Geld für in die Hand nehmen.

    Bin für jeden konstruktiven Tipp sehr dankbar! :great:
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 11.04.05   #2
    Diese Software besitzt Du doch bereits ;) ;) ;)

    Und zu 2.: Mach's ruhig mit Loopazoid. Die Zuordnung musst Du ja nur 1 x vornehmen, da Du diese abspeichern kannst und in jedem weiteren Song einfach als Preset reinlädtst. Außerdem bist Du da einfacher flexibler, z.B: wenn Du eben mal schnell noch einen Schellenring zusätzlich auf die Snare legen willst. Sample reinladen, Notenzuordnung - Lautstärke - Pan = in 1 Minute fertig.
     
  3. DARKomen

    DARKomen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.05   #3
    gibts eigentlich eine drumsoftware (möglichst kostenlos) mit der man auch krumme takte (7/8, 5/4, ...) machen kann?
     
Die Seite wird geladen...

mapping