Drumcomputer?

von Cole, 15.01.07.

  1. Cole

    Cole Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    22.05.08
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.07   #1
    Jo leute.
    Ich bin nen Basser auf der Suche nach nem guten Drumcomputer und dachte mir mal ich probier es mal bei euch im forum. :)

    Also der preisrahmen liegt bei 100-300 euro... wenn es sich wirklich lohnt wäre ich auch bereit mehr auszugeben. Wäre vielleicht ganz gut wenn ihr begründet könntet was an dem drumcomputer gut bzw schlecht ist, damit ich mir besser ein bild davon machen kann.

    Mit dem Drumcomputer habe ich vor ein paar Beats zu erstellen, die ich auf dem drumcomputer auch abspeichern kann, um dann mit dem Bass dazu zu spielen.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, da ich keine ahnung wo im forum ich sonst um hilfe fragen sollte.

    mfg
    Cole
     
  2. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 15.01.07   #2
    electribe es-1 mk2.
     
  3. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 14.03.07   #3
    Will keinen neuen Thread aufmachen, deshalb frag ich mal hier, passt ja auch irgendwie.
    Ich will in meiner Band n paar elektro Beats/Samples blah einfließen lassen und zu Hause n bisschen DnB und Ambient machen. Ich kenn mich absolut nich mit dem, was ein DJ macht aus, bin aber dabei, mich etwas einzulesen.

    Welche Groovebox bis 230€ wär für mich zu empfehlen? Gebrauchtmarkt ist für mich eh ein Muss, aber das Budget lässt wohl eh keinen anderen Weg offen.

    Ist hier eher der Klassiker, MC-303/307, oder die Korg oder sonst eine empfehlenswert?
     
  4. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 15.03.07   #4
    hmz... ich hab' noch 'ne electribe esx-1 hier, die könnte ich jederzeit empfehlen (sonst hätte ich mir das teil niemals gekauft, und ich mache auch ambient bis dnb).

    allerdings gebe ich diese nicht unter 500 EUR + versand weg ^^
     
  5. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 19.03.07   #5
    Hat die Tribe Es1 schon Drum/Synthsounds an Board oder muss ich eigene draufladen? Wenn ja, wo bekomm ich solche Samples her? Klar, ich kann mir die auch selbst z.B. aus Songs rausschneiden, aber bis ich dann mal Musik machen kann dauert das ja.

    Speziel an diesem Teil reizt mich, dass es ne Roll Funktion hat, die Electribes davor haben das ja alle nich.

    Bin ich irgendwo falsch informiert? Finds echt sau schwer, in das Thema reinzukommen.
     
  6. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 19.03.07   #6
    die hat 'nen haufen sounds und patterns, die nach einigen frickelsessions teilweise wirklich brauchbar sind. mit eigenen samples kommst Du aber deutlich weiter. diese lädst Du über die speicherkarte rein - wo Du sie herbekommst? selbst aufnehmen oder sample cds kaufen...
     
  7. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 22.03.07   #7
    ergänzend sei gesagt, dass ich meine electribe sx verkaufen werde, weil sie - obwohl sehr geil - deutlich hinter der richtigen kombination von drumsamples und fx-VST hinterherhinkt. was man natürlich niemals wird per software emulieren können, ist der integrierte röhren-amp, der den output lecker warm-dreckig klingen lässt. aber der ist mir momentan egal, sowas kann ich mir nachträglich auch noch kaufen, wenn ich irgendwann geld habe...
     
  8. Livedeath

    Livedeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 22.03.07   #8
    außerdem gibt es so kleine mini röhrenverstärker aus der gitarrensektion, die für wesentlich weniger geld genauso gut sind :)
    Gruß Lars
     
  9. Imentu23

    Imentu23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    11.08.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.07   #9
    ich hab mal ne frage:
    ich suche ein gerät, mit dem ich vorher programmierte drums abspielen , mit einer midifußleiste bedienen kann und einen basslauf programmieren kann, ohne umschaltverzögerungen wenns da sowas gibt. ich hab echt keine ahnung von diesen geräten. dankedanke für die hilfe.
     
  10. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 01.07.07   #10
  11. Imentu23

    Imentu23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    11.08.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.07   #11
    ist dann doch zu teuer... wie siehts denn mit dem boss dr 670 aus? kann das meine anforderungen erfüllen. sagen wir mal ich spar mir den basslaufpart... welche dingsens kommen dann noch so soundmäßig in frage...??
     
  12. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 04.07.07   #12
    wie viel kannst / willst Du denn ausgeben?
     
  13. Imentu23

    Imentu23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    11.08.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.07   #13
    so gebraucht ebaymäßig dachte ich an bis zu 150 euronen. das boss dr 670 geht da hin und wieder für gut hundert euro weg, die groovebox dr 202 ebenfalls. bisher hab ich die beiden näher ins visier genommen, aber ich habe keine ahnung ob die was taugen...
     
  14. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 05.07.07   #14
    klar taugen die was... nur stößt Du sehr schnell an grenzen. überleg' Dir lieber, vor allem wenn Du hardware kaufst und keine software, ob "einmal, aber dann richtig" nicht die klügere strategie ist. natürlich hängt das alles von Deinen ansprüchen ab...
     
  15. Imentu23

    Imentu23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    11.08.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.07   #15
    klar, klingt well. kennst du lieder oder seiten im inetz die soundbeispiele des geräts haben? auf der herstellerseite war nix...
     
Die Seite wird geladen...

mapping