Drumheads sonderheft Schlagzeug Markt

von Morphius85, 08.11.07.

  1. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 08.11.07   #1
    habe heute ober erwähntes heft mal durchgeblättert und muss sagen, dass es was her macht.
    es ethällt neben grund begriffe auch eine gute erkärung was es mit den kesselgrößen aufsich hat wie sich welchegratung auswirkt welches holt welche eigentschafft hat und so weiterundsoweiter.
    ich würde es jedem drum-anfänger empfehlen das es viele fragen beantworte und das nicht nur im drumm sondern auch edrumund perkussion berreich.
    es sind eine menge sets drinne super hardwarebeschreibung und beckenfeatuers.......
    leider hat es einen stolzen preis von ca 7€
    aber es ist echt ausführlich.

    das soll jetzt auf garkeinen fall irgend ne art werbung sein. es hat mich nur begeistert weil es eine mengezusammenfasst und erklärt.

    also viel spass beim lesen!!! ;)
     
  2. laut

    laut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.07   #2
    Hallo Morphius,

    ich kann Deine Euphorie nicht teilen. Das Heft bietet einen ganz groben Überblick, ist aber auf halbem Wege stehen geblieben. Bei den Sets sind zu wenig Detailinfos (z. B. Kesselkonstruktion, Anzahl Lagen, Stärke) und die Preisangaben sind ein Witz. Es ist nicht klar, ob es Komplettpreise inkl. Hardware, Shellsets oder Einzeltrommeln sind. Bei den Sets fehlt auch die Konfiguration. Oft fehlen die Preise komplett, z. B. bei dw. Kosten die jetzt nichts mehr? Ja ich weiß alles Custom usw., doch wenn man dem Verbraucher wirklich helfen will, muß da was stehen. Und da muß man halt etwas genauer recherchieren und nicht nur einen Fragebogen an den Vertrieb schicken und das ganze dann hirnlos abpinseln und als Druckwerk verscheuern. Einige wichtige Sachen fehlen komplett, so ist z. B. die 700er Yamaha Hardware nur als Set aufgeführt. Viele relevante Produkte werden mit einem bildlosen Kästchen mit sparsamsten Informationen abgespeist.

    Niemand sagt, daß so was leicht ist. Es hat aber auch keiner gesagt, daß die so was machen müssen. Und wenn man's macht, dann gescheit. Alles andere ist eine Lachnummer. Kurz: eine lächerliche Umsetzung einer guten Idee - die bei Leibe nicht neu ist. Unterm Strich halt so, wie ich das von Drumheads gewohnt bin. Je länger ich darüber nachdenke, desto verärgerter werde ich.

    laut
     
Die Seite wird geladen...

mapping