drumloops / rhythmen

von agonie, 31.05.05.

  1. agonie

    agonie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.05   #1
    Hallo!

    Ich versuche gerade ein paar Drumloops zu erstellen, die ich zum Üben verwenden kann (bin Gitarrist). Das ganze soll eingentlich ein interessanteres und realitätsnaheres Metronom sein um Licks etc. zu üben, Geschwindigkeit zu steigern usw... Derzeit mache ich das mit Midifiles, die dann mit Cubase+VST Instrumenten abgespielt werden.

    Das Problem ist nur, dass es mir recht schwer fällt als Gitarrist interessante Drumlicks/Rhythmen für die Loops zu schreiben.
    Sowas simples wie Base auf 1 und Snare auf 1,3 wird auf dauer langweilig.

    Wäre echt nett, wenn mir da jemand ein paar Drumrhythmen für die Loops schreiben könnte. Entweder als Guitarpro-file, direkt als midi oder zur Not gehts auch einfach in Notation. Dann tipp ich's selbst in Guitarpro ab.
     
  2. tt~

    tt~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    11.09.07
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Nahe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 01.06.05   #2
    davor muss ich wissen für ne musikrichtung du spielst
    (jazz und und matel beats ham ja schon nen paar unterschiede9
    un dann:
    willst einfach nen paar ryhtmen die die ganze zeit duchlaufen oder wat?

    wenn ich das weiß schreib ich dir nen paar rein^^

    tt~
     
  3. agonie

    agonie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.05   #3
    genau, ein paar rhythmen, die die ganze zeit als loop laufen, damit ich darüber üben kann.
    stilrichtung ist metal (von malmsteen/racer x bis thrash/death). wobei das jetzt nicht die super deathmetal drums sein müssen. halt so, dass man ein paar läufe / licks drauf üben kann.
    achso, und 4/4 takt sollte es erstmal sein.
     
  4. agonie

    agonie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #4
    weis denn sonst jemand wo ich midifiles mit drumloops/drums bekomme? ...wenn mir so niemenad weiterhelfen kann.
     
  5. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 05.06.05   #5
    Wenn du Guitar Pro hast, kannst du dir die Grooves doch auch selber schreiben oder du nimmst dir fertige Guitar Pro Dateien von www.mysongbook.com von den Liedern die du spielen willst.
     
  6. agonie

    agonie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #6
    mit guitar pro versuch ichs grad... wenn man sich ein bischen eingewöhnt hat klappts auch ganz gut. aber is halt alles sehr simpel, was ich da schreibe. die idee mit mysongbook.com ist gut, vielleicht fin ich da ja ein paar coole drums. ich will aber keine lieder nachspielen, sondern ein loop das die ganze zeit durchläuft.
    mich stört nur an guitarpro, dass die drums ein wenig unecht klingen... dynamik sucht man da vergebens. hab jetzt rausbekommen, dass ich mit cubase ja die anschlagsstärke der midi ändern kann (bei den midifiles aus guitarpro ist die nämlich immer gleich). vielleicht bekomme ich's so etwas dynamischer...
     
  7. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 05.06.05   #7
    Du sagtest, dass Du einen Rhythmus selbst in GuitarPro abtippen kannst - warum gehst Du dann nicht auf eine Tabseite und suchst dir aus irgendeinem Song einen Grundrhytmus, den Du dann als GuitarPro Datei speicherst, oder was auch immer. Brauchst ja nicht das ganze Lied umschreiben, es reicht doch, einen Takt zu nehmen und den im Loop laufen zu lassen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping