Drums erstellen workshop

von dside, 26.01.05.

  1. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 26.01.05   #1
    Hi zusammen

    Beim rumstöbern durchs board ist mir aufgefallen das recht viele mit dem
    guitar pro drum sounds unzufrieden sind.Mir war gerade ein wenig langweilig und da dachte ich mir ich könnte mal eine drum workshop starten,damit diejenigen die recorden wollen sich nen halbwegs orginalen drumsound basteln können.Auch hier ist wieder gesagt das für profis der workshop warscheinlich witzlos sein wird.Aber wir sind ja nicht alle profis ;-)


    was brauchen wir:

    1.Guitar pro sollte man am start haben
    2.Leafdrums ist eigentlich shareware aber funktioniert wie mit guitar pro
    man erhaltet nach ablauf der testzeit beim programmstart ein warnhinweis das man es kaufen soll.Das programm gibt es hier zum downloaden.
    3.Ein paar gescheite drumsounds im wav format,findet man bei google zu genüge.Die muss man in den drum ordner in leaf einfügen.Ihr könnt aber auch erst mal die standart drums ausprobieren.

    Fangen wir mal an:

    Ihr ladet euch zb.euer lieblingslied bei mysongbook.com runter.Im programm sucht ihr unten die percussion spur und markiert diese.Im oberen tabbild seht ihr wie die drums aufgebaut sind.Jetzt geht ihr oben in der menüleiste auf die drums.Das fenster percussion erscheint.Vor jedem ton steht eine nummer zb. 50 hi-tom
    36 base drum ect.

    [​IMG]
    [​IMG]

    jetzt öffnet ihr das leafdrum Programm und geht in das drum menü rein.Hier könnt ihr die jeweilig benötigten drumsounds raussuchen.

    [​IMG]
    [​IMG]

    wenn ihr das habt geht wieder in das guitar pro programm und klickt in dem percussion fenster auf die nummer die im tab steht zb 36-base drum 1 und hört euch den klang genau an.Jetzt geht ihr wieder in den leaf drum und sucht euch einen ähnlichen klang aus dem drum menü.Mit test rechts unten könnt ihr in den sound mal reinhören.Habt ihr einen passenden gefunden klickt auf sound um wieder in das hauptbild zu kommen.Das wiederholt ihr mit allen nummern die in guitar pro angegeben sind.schreibt euch am besten auf einen zettel zb.zkride = 51 das soll heisen in leafdrum heißt der ton zkride und in guitar pro hat der ton die nummer 51. dann kommt ihr nicht durcheinander.Wenn Ihr alle gebrauchten drumsounds zusammen habt könnt ihr mit euerem backing track anfangen.Übertragt den guitar pro drum tab einfach auf euer leafdrum taktfeld.Dazu setzt ihr einfach die entsprechenden punkte ins feld.Mit write könnt ihr euern song im wav format speichern.

    [​IMG]

    Der rest sollte eigentlich selbserklärend sein wenn aber noch fragen oder probleme auftauchen sollten meldet euch einfach mit ner kurzen pm an mich.

    Vorteil ihr könnt euer komplettes lied mit drums versorgen ohne ständige drumloops wie in manchen programmen.

    ich wünsche euch viel spaß beim basteln.

    hier das gp midi http://mitglied.lycos.de/dside111/gpdrum.mp3
    und hier das leafdrum file http://mitglied.lycos.de/dside111/leafdrum.wav

    hier ist noch was kleines von mir http://mitglied.lycos.de/dside111/leaf2.mp3

    alle mit rechte maustaste .. speichern unter sonst geht nix

    gruß dside
     
  2. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 26.01.05   #2
    Alles sehr interessant! Danke für die Tipps. Dummerweise funktionieren die Soundfiles nicht....
     
  3. dside

    dside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 26.01.05   #3
    mit ziel speichern unter gehts.Tripod macht bei mp3s ein wenig zicken
     
  4. dside

    dside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 01.04.05   #4
    Und weiter gehts.

    Wer im besitz von cubase ist hat es noch einfacher.


    dazu brauchen wir :

    cubase und LoopAZoid und guitarpro.

    Und los gehts.


    Öffnet in Guitar pro euere gewünschte gp4 datei. Dann klickt ihr bei dem eintrag drums auf den solo button.
    Geht dann auf Datei --- exportieren --- midi und gebt den speicher pfad an.

    [​IMG]

    jetzt geht es in cubase weiter.

    Geht auf datei ---- Importieren--- midi und öffnet das zuvor gespeicherte midi file


    [​IMG]


    jetzt sollte es so aussehen

    [​IMG]


    Drückt jetzt F11 und wählt bei den vst Instrument den eintrag loopazoid aus.
    Wählt nun links bei out den eintrag loopazoid aus.Nun die Midi drumspur markieren und oben in midi auf Schlagzeug editor klicken.Holt euch das loopazoid fenster wieder in den vordergrund (oben auf fenster und da auf loopazoid)


    [​IMG]



    Die auf der linken seite stehenden einträge Bassdrum, sidestick ect übertragt ihr nun in loopazoid und zwar der reihe nach.Wenn ihr für sidestick im moment keine passenden sounds habt überspringt den eintrag und lasst ein feld bei loopazoid frei.Die sounds für snare bassdrum usw müsst ihr euch aus dem internet suchen.Wer gar keine findet kann mir ne pm schreiben,ich hab noch ein paar sounds aufm rechner liegen.Wenn ihr dann alles zugeordnet habt sollte es dann so aussehen.

    [​IMG]
    [​IMG]



    Jetzt nur noch im Transportfeld auf play drücken und das wars dann.

    viel spaß und gutes gelingen

    gruß dside
     
  5. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 25.07.07   #5


    Wasn für Punkte?
    Bei Guitar Pro hab eich die Noten und Tab-Ansicht (Notenwerte und Nummern, die den entsprechenden Schlagtyp(snare etc) anzeigen).
    Bei Lead nur ein paar Striche wo ich Punkte einsetzen kann.

    Oder bin ich zu doof dafür?

    Was ist mit 12/8 Rhytmen?
     
  6. HEGER

    HEGER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.880
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    5.664
    Erstellt: 25.07.07   #6
    Eigentlich sehr geil der Workshop.

    Aber ne Frage. Ich kann die Bilder nicht sehen , nur so scheiß rote Kreuze.

    Why ?

    danke und cheers !:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping