Drums Programmieren! Brauche Hilfe

von Stefannn, 06.10.05.

  1. Stefannn

    Stefannn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Moormerland (Ostfriesland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    232
    Erstellt: 06.10.05   #1
    Hallo!

    Also ich hoffe, ich bin hier richtig, eigentlich könnte es ja auch in die Drum Sektion gehören, jedoch gehts hier ja auch wieder um recording...
    Ich bin dabei, Songs aufzunehmen und der abwechslung halber will ich hier und da ein paar nette Schlagzeugtakte draufmischen. Tja, aber ich bin halt Gitarrist und habe vom Schlagzeug spielen erstmal überhaupt keinen Plan.
    Gibts irgendwo ein gutes Tutorial wie erklärt wird, wie Drumspuren aufgebaut sind oder gibts irgendwo schon fertige Drumspuren??
     
  2. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 06.10.05   #2
    such dir drums als midifile! einfach mal googlen;)
    dann öffnest du es mit dem matrixeditor (z.b cubase...) und leernst dabei;)
    zb. hier:
    http://www.dreamtheater.net/media_midi.php
    sind zwar ganze songs von drema theater, kannst jedoch dir auch nur die drumspur anschauen!
    gruss
     
  3. inoX

    inoX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    18.12.05
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.05   #3
    hihat 8tel
    kick auf 1 und 3
    snare auf 2 und 4

    jetz brauchst du nurnoch varieren. so funktioniert das
     
  4. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 09.10.05   #4
    ziemlich feine drum-loops zu einem fairen preis gibt´s bei www.betamonkeymusic.com. mit den loops kannst du dir nach dem baukastenprinzip ganz individuelle spuren zusammenbasteln.
    die haben auch für (fast) jeden musikstil was passendes im angebot.
     
  5. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 09.10.05   #5
    http://www.groovemonkee.com/home.php

    Dort gibs Midifiles, teilweise GM und teilweise gezielt für BFD Drums oder DKH-Superior...

    Das Affen irgendwie mit Groove/Drums assoziert werden ist wohl auch kein Zufall wa? :)
     
  6. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 13.10.05   #6
    :D!!!!!
     
  7. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 17.10.05   #7

    kannst du das mal näher erläutern? stehe nähmlich vor der gleichen Problematik.:confused:
    habe cubasis und hab nicht so recht den plan wie ich eine vernünftige drum spur
    hinkrieg. danke! gruß Ben
     
  8. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 17.10.05   #8
    Das ist das, was ein Schlagzeugschüler zuerst beigebracht bekommt. Also very basic.
    Deine zweite Frage würde dir das Handbuch schneller beanworten.
     
  9. inoX

    inoX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    18.12.05
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #9
    ja, is very basic, aber 90% aller drumgeschichten basiert genau darauf... zumindest in der rockmusik. oft hat man dann statt 8tel auf der hihat 16tel, oft variiert die bd-figur, manchmal sind auch irgendwo leise ghost-notes auf der snare eingebaut. dann gibt es noch fills die oft nur n halben takt lang sind. es basiert aber wirklich alles darauf, das im rock die hihat was durchgehendes spielt, und die snare auf 2 und 4 laut is.
    zusätzlich kann man noch beachten, das die bd möglichst synchron zur bassgitarre läuft. das gibt druck und klingt professionell.
     
  10. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 18.10.05   #10
    *muuuäääää?* ich versteh nix. muss ich auch nicht. möchte eigentlich meine knapp
    bemessene zeit nicht in drumbastelei stecken. weiss denn einer von euch ob und
    wenn wo es fertige drumloops oder drumsequenzen gibt die man frei verwenden
    darf? das würde mir völlig ausreichen.
     
  11. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 18.10.05   #11
    siehe #4 ! die darf man nur nicht weiterverkaufen.
     
  12. inoX

    inoX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    18.12.05
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #12
    muuuuääää, was willst du eigendlich... hilfe?...du lügst!!! muuuuääää
     
  13. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 18.10.05   #13
    Würde Dir aber weiterhelfen, denn so´nen "Basic-Groove" haste innerhalb weniger Minuten mit gängigen Sequenzern eingegeben. Und viel zu verstehen gibt es da ja nun nicht ...
     
  14. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 19.10.05   #14
    na dann sei doch bitte so freundlich und erläuter' mir die sache mal genauer. wie bring ich diese sachen meinem cubasis bei ohne midikeyboard o.ä. eingabegeräte.
    mit tastatur und maus hab ich das schonmal durchprobiert - ist sehr nervig.

    übrigens ...
    "DANN KAUF DIR DOCH EIN KEYBOARD" - zählt nicht als antwort :D

    sänk ju for bie-ing mei gest! (würde kai pflaume sagen)
     
  15. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 19.10.05   #15
    Die Mouse ist dafür aber gängiges Mittel.
    16tel Hihat Kombis wirst du mit dem Keyboard sowieso nicht mehr einspielen können.
    Nach dem das Grundgerüst steht ist auch mal ganz gerne Copy&Paste angesagt. Für die Tomfills lässt man sich in der Regel schon was immer was anderes einfallen.

    Je mehr Zeit man in einen Drumtrack steckt, desto besser wird er :cool:
     
  16. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 19.10.05   #16
    Es gibt da auch noch nen Buch...:
    http://musicbooksplus.com/bdrum-programmingb-p-473.html
    Das ist so schlecht nicht, da stehen einige Patterns drinne. Für Nicht-Schlagzeuger die auch ma ne Latingeschichte machen wollen durchaus brauchbar.
    An der manuellen Eingabe wirst du aber kaum vorbeikommen..du könntest dir ein Drumpad kaufen, das erleichtert die Sache zumindest ein wenig.
     
  17. inoX

    inoX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    18.12.05
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.05   #17
    yeah, und je mehr wir hier schreiben um so weiter lehnst du dich in deinem sessel zurück und lässt dich bedienen.
     
  18. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 19.10.05   #18
    tun wir das nicht alle hin und wieder? :D

    dank an alle! alles in allem sehr hilfreich!
     
Die Seite wird geladen...

mapping