Drumsamples in Steinberg Nuendo ansteuern?

von el bajo, 05.11.05.

  1. el bajo

    el bajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    10.10.07
    Beiträge:
    131
    Ort:
    hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 05.11.05   #1
    Hallo allerseits!

    Nehme bis jetzt mit Steinberg Nuendo auf, und das auch recht produktiv. Mein Problem ist allerdings, dass ich auf Midi- bzw. VSTi-Drums angewiesen bin.

    Von letzterem nutze ich derzeit das mitgelieferte LM7. Aber auch das reicht mir nicht mehr. Daher folgende Frage an euch:

    Wie kann ich in Nuendo aus eigenen Drumsamples eine Bank erstellen, die ich über VSTi ansteuere?

    P.S.: Habe übrigens bereits ausgiebigst gegooglet und hier im Forum gesucht, aber nix gefunden, was mir irgendwie weiterhelfen würde.
     
  2. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 06.11.05   #2
    hää?
    grundsäztlich samples erstellen und dan dieser mit einem sampleplayer abspielen!
    das ist alles! wichtig ist du dir für ein sampler entschidest!
    du bist sicher das du nuendo gekauft hast oder?;)
    ansonsten gute drumsounds kaufen und fertig!
    z.b. artist drums, DFH 2, Real Drums, Battery..................
     
  3. el bajo

    el bajo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    10.10.07
    Beiträge:
    131
    Ort:
    hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 06.11.05   #3
    Was ist denn an meiner Fragestellung so schwer zu verstehen?

    Gesamplet habe ich schon selbst. Ich will einzig und allein wissen, ob ich diese meine eigenen Samples in irgendeiner Form zusammenfassen und über die komfortable Midi-Eingabe ansteuern kann.

    Ja, das bin ich. Deine Aussage zwischen den Zeilen tendiert zur Verleumdung, häng dich damit mal nicht zu weit aus dem Fenster. ;)

    Wie gesagt, die Sounds habe ich schon. Allerdings habe ich bisher NUR mit Freeware-Trackern einerseits und (wesentlich häufiger) auf Midi- / jetzt VST-Basis gearbeitet. Ich mag die einfache Form der Eingabe in diesem System und habe von Sampleplayern wirklich NULL Ahnung.
     
  4. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 06.11.05   #4
    na dann würde ich dir einen sampleplayer raten;)
    wenn du samples so anspieln willst kommst du an einen sampleplayer nicht vorbei!
    musst dich halt in die materie smplerplayer einarbeiten! führt kein weg dran vorbei!
    (sorry wegen der vermutung, nicht jeder zahlt 1600 euro für nuendo und hatt keine ahnung von sampleplayer!;) aber wie es aussieht gibst welche:) )
    ich denke kontakt oder battery wäre was für dich!
    viellicht auch sampletank dieser gibst auch als free wobei ich nicht weiss ob du dort eigne samples erstellen kannst! bei sampletank 2 XL geht das !
    gruss
     
  5. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 06.11.05   #5
  6. el bajo

    el bajo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    10.10.07
    Beiträge:
    131
    Ort:
    hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 08.11.05   #6
    Danke ihr beiden! Hatte wegen Krankheit keine Möglichkeit mal eher hier reinzuschauen, aber damit kann ich ja schon mal arbeiten. Auch wenn ich dann aus meiner kleinen heilen Midiwelt rausmuss - grrrr...
     
  7. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 08.11.05   #7
    Die Samples werden trotz beispielsweise Battery per Midi gesteuert. Du legst das VST auf den Ausgang deiner Midi-Spur und kannst auch weiterhin, falls du das so gemacht hast mit GM-Map`s arbeiten und deine Drumlinien damit einklicken. Ich habe Batter v 1.0 bei E-Bay billig ersteigert, weil ich mit loopazoid nicht so recht glücklich geworden bin und bin damit voll zufrieden. Man hat damit auch die Möglichkeit mit Velocity-Layern zu arbeiten, was den Drums auch eine positive Note verleiht: Sie klingen dadurch authentischer, was natürlich schon sehr vorteilhaft ist :D

    Wenn du Fragen dazu haben solltest, kannst du natürlich gerne fragen :)

    Grüße

    Manuel
     
  8. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 09.11.05   #8
  9. el bajo

    el bajo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    10.10.07
    Beiträge:
    131
    Ort:
    hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 09.11.05   #9
    Ich habe jetzt erstmal, um überhaupt in diese Materie reinzufinden, das von ScheissPi-ber empfohlene RFM installiert. Läuft soweit auch sehr gut und unkompliziert.

    Nun habe ich gestern mal ein bisschen was aufgenommen und wollte das als mp3 exportieren. Ging auch alles prima, bis auf das gesamplete Drumset. Anstelle von Schlagzeug gabs im Mixdown nur Gepfeife zu hören.

    Woran liegt das denn nun schon wieder??? Mit dem VSTi LM7 gehts doch auch ganz normal!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping