Drumset(Kosten,Qualität)

von Alexiel, 14.02.06.

  1. Alexiel

    Alexiel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    6.08.15
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    138
    Erstellt: 14.02.06   #1
    denke mal das hier her gehört

    also mein anliegen

    möchte demnächst mit freunden ein Schlagzeug kaufen
    wollte mal fragen hab schon in Musikzeitschriften nachgeschaut

    da gibts ja von 600-400 euro oder höher

    also meine fragen

    was taugt so ein Schlagzeugset um die 1200-1500 Euro und was sollte alles dabei sein oder anders rum taugen solche drumsets überhaupt was ??

    und adressen wo ich in wien oder umgebenung gut drumzubehör einkaufen gehn kann ???

    wäre sehr verbunden für hilfe thx im vorraus
     
  2. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 14.02.06   #2
    Hallo, schau doch mal in den Workshopbereich hier. Dort stehen schon ein paar Themen welche einen Großteil deiner Fragen beantworten sollte! :)

    Mit 1500€ kann man schon ein sehr gutes Mittelklasse Schlagzeug bekommen und wenn ihr euch ein gebrauchtes kaufen wollt, dann ist damit sogar schon ein sehr gutes Schlagzeug finanzierbar. :great:

    Ansonsten die Suchfunktion hier im Forum verwenden. Solche Fragen gibt es öfters. Wofür braucht ihr denn das set bzw. für welche Musik und wie viele Becken habt ihr euch vorgestellt?
     
  3. Alexiel

    Alexiel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    6.08.15
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    138
    Erstellt: 15.02.06   #3
    danke für die antwort den FAQ bereich hab ich erst danach bemerkt ^^

    du meinst mit 1500 krieg ich ein gutes gebrauchtes schlagzeug und ein mittelklasse neu

    nur wieviele becken ich mir vorstelle hmm jetzt is halt nur die frage wieviel becken braucht ein gutes schlagzeug ??? kenn mich da nicht aus

    richtung soll Melodic Death,black metal werden
     
  4. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 15.02.06   #4
    dann wäre für 200-300 wohl noch ne doppelfußmaschine nötig
    aber bevor wir dir sagen,was du für becken bräuchtest,solltest am besten noch sagen wie viel dich die becken kosten sollen und wie lange du schon spielst
     
  5. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 15.02.06   #5
    Das Set
    Also, ich kann dir die Sonor Force-Serie nur sehr ans Herz legen. Ich selber spiele das Sonor Force 3005 [​IMG] mit 7 Becken (inkl. Hi-Hat) und ner Doppelfußmaschine.

    Das Set an sich kostet mittlerweile glaub ich so um die 1200,- (ohne Becken, aber mit Hardware: Hi-Hatstand, Stative, Throne und Fußmaschine).


    Ein akzeptabeles BeckensetEin akzeptabeles Beckenset mit drei oder vier Becken gibt es auch schon unter 500,-

    Da würd ich dir das Cymbalset Sabian XS 20 SAXS5005N Performance Plus Splash empfehlen. Was dann so aussieht : [​IMG]

    Dies beinhaltet:
    20” Medium Ride
    16” Medium Thin Crash
    14” Regular Hi-Hat
    10” Splash
    inkl.Sabian Hardcase

    und dürfte auf jedenfall vom Klang her euren Musikgeschmack entsprechen. Zudem sind es sehr dicke, massive Becken, die förmlich unkaputtbar sind (bis auf vielleicht dem Splash Becken).

    Dann bräuchtest du natürlich noch ein zusätzliches Stativ [​IMG]für das Splashbecken. Wobei für ein so leichtes Becken auch ein leichtes Stativ genügt. Allerdings würde ich sehr von MAgnum Hardware abraten. Da sämtliche Gewinne, etc. ziemlich schnell kaputtgehen. Also wenn ihr euch schon sein gutes Schlagzeug zulegen wollt. Würd ich auch noch die 20,- bis 30,- mehr für gute Hardware investieren.

    Eine gute Doppelfußmaschine ist mit ein wenig Glück auch schon für ca 150,- zu ergaunern. Hatte da an die Pearl P100-TWC DB-Maschine gedacht. Die so aussieht: [​IMG]
    Besteht eigentlich aus der Doppelfußmaschine, dem übelst stylischen Koffer und ner Menge Schlüsseln.

    Kannst dir dann ja den Endbetrag selber zusammenrechnen. Ich muss allerdings dazusagen, wenn ihr ein komplettes Set mit Hardware und Cymbals an einem Tag in ein und dem selben Laden kauft, gibt es denke ich mal n bissl was an Rabatt.

    Desweiteren, musste diesen Post als Vorschlag sehen. Welches Set ich dir empfehlen kann. Weil ich bis auf ein paar Sachen so ziemlich das Gleiche Set spiele und wunschlos Glücklich damit bin.

    ansonsten, viel Spaß und viel Glück bei deinem Schlagzeugkauf und deiner KArriere als Schlagzeuger :great:

    -gruß-

    west
     
  6. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 15.02.06   #6
    XS20 isnd echt gute Becken. Kann ich nur empfehlen.
    Signatur *hust* ;)
     
  7. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 15.02.06   #7
    Habt ihr überhaupt jemanden der das Ding auch bedienen kann?

    Lieber ein günstigeres Mapex Birch oder Basix Custom (die kosten beide nichtmal die Hälfte und sind trotzdem super), einen günstigen Beckenbeckensatz (14"Hihat 20" Ride und ein 16/18" Crash (Meinl Classics z.B.) und eine günstige Doppelfußmaschine (,wenn du die unbedingt brauhst,) wie sie schon vorgestellt wurde. Jeder Cent der über ein Standardset hinausgeht, ist hinausgeworfenes Geld.

    Wer will das Schlagzeug eingentlich spielen? Du, oder alle? Seid ihr 'ne Band?
     
  8. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 15.02.06   #8
    the rasonator hat ma wieder recht :great:

    ich nehme mal an du /ihr seid alle anfänger in sachen drums...
    was wollt ihr dann mit einem mörder-heavymetalset mit so viel zeugs ?
    als anfänger reicht ein normales standart set: bass, snare, 3 toms, hihat, ride, crash
    fertig.
    damit seid ihr schonmal gut bedient (stellt euch das drummen ja nicht zu einfach vor).
    -> es heisst nicht: je mehr ein set an toms und becken hat desto besser !
    die teuren sets gibt es in genau den gleichen ausführungen, nur sind diese dann noch besser verarbeitet, benutzen bessere/teurere materialien, u.U. bessere hardware usw.
    ein anständiges set gibt es schon ab ca. 500 €, dazu kommen dann aber noch die becken die extra kosten.
    sucht bei den sets mal nach einem basix custom, oder wenns etwas besser sein soll (und teuerer) ein tama superstar. anfänger becken gibt es praktisch von jeder becken firma... (SUCHE !).
    den rest an geld steckt ihr in gute felle.
    und dann wenn du bisschen (paar jahre :rolleyes: :D ) spielst kannst du das zubehör wie DoFuMa crashes, efeekt zeugs ect. kaufen ;)
    ansonsten gibts da auch noch was das sich google schimpft :great:
     
  9. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 15.02.06   #9
    ja gut, die etwas günstigere Version sähe dann wohl so aus: [​IMG]
     
  10. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 15.02.06   #10
  11. Latte

    Latte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.05
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #11
    Wie wärs denn einfach mit nem stink normalen Tama Superstar? Kostet 800 euro oder sowas? Sind ständer dabei einzelfussmaschine, hihatmaschiene etc. Oder die tochterfirma von DW, PDP? Is auch schon komplett mir ständern zu haben für 700-800 euro? Dann einfach z.b nen Sabian B8 satz der zur zeit bei thoman als angebot is für ca . 190 mit einer 14" hihat 16" crahs und 20" ride?



    https://www.thomann.de/tama_sk52mnb_superstar_prodinfo.html

    Tama Superstar

    https://www.thomann.de/artikel-160858.html

    PDP

    https://www.thomann.de/sabian_b8_performanceset_beckensatz_prodinfo.html

    Sabian B8 Performance set


    Alos hab die sets alle angespielt weil ich auch vor der entscheidung steh von meinem alten mapex venus series loszukommen.... Sind total subber... Nur meine entscheidung viel zu RMV. Bei uns in der gegend im musikladen habe se gerade ein set reinbekommen von RMV für 700 !! Das hat einen astralklang für die preisklasse und auch noch mit einschichtigen fellen! Da kann man soviel noch am sound drehen! Also wie gesagt schau dich doch mal in der Klasse Tama superstar, PDP, RMV, Mapex, Pearl oder so um! Die haben sehr tolle einsteigerets bzw mittleklasse sets! Wobei bei den einsteiger sounds noch das Tama wohl spitzenreiter sein dürfte!
     
  12. Alexiel

    Alexiel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    6.08.15
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    138
    Erstellt: 16.02.06   #12
    The Resonator : ja ein freund von mir hat 5 jahre lang schlagzeug gespielt und ne freundin die bei nen lehrer gelernt hat.
    nein wir sind noch keine band wir arbeiten aber daran und bevor wir ein schlagzeug kaufen wo ma dann noch mal 500-1000 euro nach investieren können kauf ich lieber gleich ein gscheites

    ich sag ja auch nicht das ich ein profischlagzeug kaufen will als anfänger es ist ja nur ne frage damit ich weiss in welche höhe sich die preise bewegen

    danke für die antworten
     
  13. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 17.02.06   #13
    Haben denn die anderen beiden kein Schlagzeug? Normalerweise bringt der Schlagzeuger in einer Band auch sein eigenes Schlagzeug mit. So ein Gemeinschaftsschlagzeug ist immer 'ne blöde Sache, schon allein wenn der Fall einer Bandtrennung oder eines Abgangs (Auszahlung ...) eintritt. Deswegen würde ich da kein Set für 1500€ reinstellen. Das Basix Custom klingt richtig gut für das Geld und ein Standardbeckensatz muß sowieso ran. Je nachdem wie sich eure Musik entwickelt könnt ihr dann ja aufstocken, gescheit oder nicht - bei Musikinstrrumenten ist das eine relative Angabe. Für die ersten Gigs einer "Anfängerband" ist das Basix Custom ein gescheites Instrument, für eine "Profiband, mit hohem Soundanspruch und unzähligen Gigs, nicht. Ein Basix Custom bekommst du immer ohne nenneswerte Einbusen wieder verkauft, wenn es denn mal professionell wird.
     
  14. Alexiel

    Alexiel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    6.08.15
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    138
    Erstellt: 17.02.06   #14
    na schau wir sind ne gruppe von freunden und kennen uns ungefähr zwischen 8-17 jahren und durch unsere jugendliche naivität glauben wir nicht das wir damit aufhören wollen^^ (wegen bandauflösung)

    aber danke für die information über das Basix Custom set werd ma das mal genauer anschaun
     
  15. Heuner

    Heuner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    15.10.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.06   #15
    Kauft euch Zultan Becken! Das ist die Hausmarke vom Musik Service!
    Die sind echt weiter zu empfehlen und sind um einiges günstiger als die Sabian!
    Und nicht schlechter!!!
     
  16. Peter Silie

    Peter Silie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    8.11.06
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.06   #16
    sogar um welten besser...und mit z. B. der Studio-Serie habt ihr genau die richtigen becken für metal
     
  17. Heuner

    Heuner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    15.10.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #17
    jep, ich hab en 20" ride von der studio Serie! Des ist echt spitze!
    Wenn ich mir da den Preis gleichwertiger Sabians anschaue!
     
  18. Shoto

    Shoto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    11
    Erstellt: 20.03.06   #18
    Also ich würde euch wirklich empfehlen lieber erstmal zu etwas günstigerem zu greifen. Pressroll hat völlig recht wenn er sagt, dass ihr vorerst kein professionelles Equipment braucht. Am Ende löst ihr euch auf und habt einen haufen Geld weg.
    Weil du wegen der Anzahl der Becken gefragt hast, Hi Hat, Crash und Ride reichen anfangs völlig. Ich hab lange nur mit Hi Hat und Crash gespielt, natürlich sind Spalsh und Chinabecken und all der Kram was schönes, aber meiner Meinung nach für den Anfang völlig unnötig.
    Gruß Shoto
     
  19. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 20.03.06   #19
    ganz shotos meinung
    einfach n kompletten einsteigersatz bis max 350 euro kaufen und benannte drumsets und fertig ist der lack ;)
    ansonsten: guckt doch mal gebraucht bei ebay, da sind meist komplette sets im angebot, sodass ihr mit max 800 euro meist richtig gut dabei seid ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping