DSL 401 oder Screamer 50?

von wukasz, 21.05.08.

  1. wukasz

    wukasz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    22.12.09
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.08   #1
    Hallo werte Musikerfreunde. =)

    Ich habe die Chance einen Marshall DSL für knapp 600 € neu zu bekommen und würde ihn gleich nehmen, wenn ich ihn überhaupt angespielt hätte. Ich habe mir schon einige Reviews durchgelesen und einige Sound-Beispiele bei Youtube angehört. Das Problem ist nun, dass dieser Verstärker schon bald weg sein könnte.

    Im Gegenzug dazu steht der EnglS creamer 50 Combo, der mir nach einigen Sound-Beispielen bei Youtube ungemein gut gefällt. Leider ist sein Preis um 1/3 höher als der meines Marshall-Angebotes.

    Verstärker kann ich erst am Freitag anspielen und ich habe Angst, dass das Super-Angebot bis dahin weg sein würde.

    Meint ihr ich sollte nun trotzdem beim Marshall zuschlagen, bevor mir dieses Schnäppchen entgeht oder erst einmal sicherheitshalber beide Verstärker anspielen und dann, trotz des Risikos dieses Schnäppchen entgehen zu lassen, weiterschauen?

    Es klingt verrückt, ich weiß. Normalerweise sollte man sich sein Gerät erstmal durchtesten, aber bei solch einem Schnäppchen werde ich ja ganz kringelig. ^^

    MfG

    wukasz
     
  2. Rockbuster69

    Rockbuster69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    5.718
    Erstellt: 21.05.08   #2
    Vorab, beides sind wirklich gute Amps für das Geld. Ich habe den DSL 401 viele Jahre gespielt und finde, dass es ein Top Rock AMp ist. Das Beste an dem AMp ist der Sound im Frequenzspektrum. Das heißt, die Frequenzen sind optimal auf die Gitarrenfrequenzen abgestimmt und setzen sich im Bandmix (auch bei sehr lauten Bands) super durch. Der Amp ist klein und handlich (für einen Vollröhrenamp). Um die volle Power zu erhalten solltest Du Send und Return Buchse mit einem sehr guten Patchkabel brücken (wenn Du keine Effekte benutzt).

    Der DI Out klingt voll ordentlich und Du kannst mit dem Amp ohne Lautstärke aufnehmen. Ist auch cool für die Liveabnahme. Einfach übder den DI ins Pult und wenn DU am Master Volumen schraubst, hat das keinen Einfluss auf den PA Sound. Kannst Dich also während dem Gig leiser oder lauter machen ohne, den PA Sound zu beeinflussen.

    Aber auf You Tube Videos würde ich mich nie verlassen. Selber testen solltest DU im jeden Falle. Auch der Screamer ist ein geiler AMp.
     
  3. Tornado_1990

    Tornado_1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    840
    Ort:
    84...
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    5.537
    Erstellt: 21.05.08   #3
    Du solltest uns vielleicht erst mal verraten, was du damit für Musik machen magst. Der Engl und der DSL sind ja vom Soundcharakter doch sehr verschieden.
    Und an deiner Stelle würde ich den DSL auch nur kaufen, wenn er dir wirklich gefällt, evtl. solltest du ihn also doch antesten. Nicht dass du dich danach ärgerst, weil du vorschnell einen Amp gekauft hast, weil er billig war und er dir dann eigentlich gar nicht gefällt.

    MFG
     
Die Seite wird geladen...

mapping