DSL 401 Umbau???

von AC Ace, 06.08.06.

  1. AC Ace

    AC Ace Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    4.04.13
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.06   #1
    Hi Leute,
    ich habe folgendes Problem:

    Unser Lead Gitarrist ist im Besitz eines MArshall DSL 401Combos.
    Ist es irgendwie möglich die Endstufe des Amps so zu modifizieren dass der Amp 100Watt bringt???
    Welche Teile benötigt man?
    Oder gibt es sogar Literatur die einem die Arbeitsweise von Röhrenamps näher bringt????

    Danke schonmal im vorraus...
     
  2. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 06.08.06   #2
    Ich denke nicht das das so einfach wird und vorallem sicher nicht billig.

    Da du sicher viel in der Schaltung rumfummeln musst und neue Trafos, Kondis usw. einbaun musst.

    Auserdem find ich 100 Watt bei nem Marshall ziemlich heftig da die ja richtig laut gemacht werden müssen.
     
  3. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 06.08.06   #3
    Möglicherweise geht das so:
    1.Endstufe vom Amp (Box-Out oder kabel vom internen Speaker) -> weitere neue Endstufe -> Speaker

    Oder
    2. Effektloop Send -> weitere neue Endstufe -> Effektloop Return

    3. Effektloop Send -> neuer Preamp -> Effektloop Return

    So vielleicht

    Obwohl du bei 3. wohl nur mehr Gain bekommen wirst.

    Aber 1 und 2 hören sich doch plausibel an?
    Entweder das wird nun bestätigt oder als gefährlich (und explosiv^^) gebranntmarkt.
    Mal gucken, was da Profis sagen
     
  4. con_40

    con_40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.06   #4
    der ist doch wohl schon locker laut genug und 100 watt brauchste nie im leben.
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 06.08.06   #5
    Bevor ich mich dazu äussere, hätte ich gerne gewusst was du dir davon versprichst die Leistung auf 100Watt hochzuschrauben?
     
  6. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 06.08.06   #6
    also man hängt den ausgang einer endstufe nicht an eine andere stufe (1.). der pegel der die speker in bewegung versetzt ist viel zu hoch für den eingang einer weiteren endstufe; deswegen is auch 2. nichts, da man endstufen nicht in den fx-lop setzt. und 3. bringt wie du schon sagtest keine wesentlich höhere lautstärke, sondern eher mehr verzerrung und ein preamp hat im fx-loop eigentlich auch nichts verloren.

    €: was eine möglichkeit wäre, ist von fx-send in eine andere endstufe zu gehen die 100W hat. sollte man sich dabei für eine marshall endstufe entscheiden, kann man eigentlich gleich einen großen (100W) marshall kaufen, da man auch einen lautsprecher braucht der die 100W belastung aushält.
     
  7. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 06.08.06   #7
    Da der Fx-Loop nix anderes ist (jedenfalls ein Serieller) als der Weg zwischen Vorstufe und Endstufe, dachte ich, dass das geht.
    Immerhin kann man ja nach der Vorstufe boosten, was dann nicht die Verzerrung beeinflusst (solange man nicht die Endstufe sättet). Also dachte ich, dass man anstatt das Signal zu bossten eine Endstufe einsetzt.

    Ich dachte, dass machen die im PA-Berreich auch. Einfach ne neue Endstufe dazu und fertig.
    Vlt mal dort irgendwelche Leute fragen, wie man da ein Signal noch mehr verstärkt.
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 06.08.06   #8

    Ich finde das ja im Grunde gut, das du helfen willst... jedoch solltest du dich dabei auf die Sachen beschraenken von denen du etwas verstehst, und auch ein "entweder das wird jetzt bestaetigt oder als gefaehrlich gebranntmarkt" hilft niemanden wirklich weiter:

    "Du kannst es so machen, vielleicht aber auch nicht".

    Niemand erwartet das du sofort alles wissen kannst, aber du kannst staendig dazulernen: mehr lesen, mehr selber fragen, evt. etwas weniger antworten. Danke.
     
  9. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 07.08.06   #9
    Ja, ich sag doch dazu, er soll sich dann an die PA-Leute wenden, wenn aus diesem Forum hier nur etwas kommt wie: 100Watt sind zuviel und so.

    Dann weiß er doch wenigstens, wen er fragen kann, wenn ichs noch dazu sage. Per PM zB
    Ist halt immer blöd, wenn man einen Thread schreibt und keiner antwortet, weil die kompetenten Leute nicht hineingucken...
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.08.06   #10

    Auch fuer dich: dies ist ein Forum, kein Chat. Fast alle Threads hier werden auch von kompetenten Personen beatnwortet, da muss man nach 14 Minuten (!!!!) noch keine Panik machen, oder Tipps geben die man dann wieder einschraenken muss, weil man nicht weiss was man da erzaehlt.

    Und die richtige Stelle fuer seine Frage hat er doch auch schon gefunden. Und nicht auf andere Leute verweisen, das ist haeufig gar nicht noetig.

    Bierschinkens Frage ging schon in die richtige Richtung, denn ein mehr an Leisutng bringt nicht automatisch das gewuenschte Resultat (ggf. koennte eine andere Box anstelle des internen Speakers das Problem schon loesen), aber dafuer muss man auch mal Rueckfragen, und dann wieder dem Threadersteller Zeit zum antworten geben.


    Und nochmal ganz alleine fuer dich: ich finde es gut das du versuchst zu helfen, beschraenke dich aber bitte auf die Sachen, bei denen du dir sicher bist.
     
  11. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 07.08.06   #11
    Aber das der DSL eine relative "leise" Lautstärke besitzt kann ich bestätigen. Ich habe selbst knapp 2 Jahre den 401er gespielt. Zu leise war dieser aber niemals und meiner Ansicht würde es dir nichts bringen dort eine neue Endstufe hineinzubauen. Mein Tipp wäre ein anderer Speaker, der mehr Raumklang erzeugt und knackiger ist und ein kleines wenig "bruzeln" erzeugt: der Vintage 30...das bringt sehr sehr viel....
     
  12. AC Ace

    AC Ace Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    4.04.13
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.06   #12
    Ich wollte mich für eure Hilfe bedanken und euch mal die Gesamtsituation beschreiben:

    Ich bin im besitz eines TSL 100 Topteils mit einer 1960AV Box.
    Unser Leadgitarrist hat jedoch nur einen dsl 401.

    Das Problem besteht darin, das der dsl im cleanen Kanal doch schon sehr früh an seine Grenzen stößt (d.h. er zerrt schon sehr früh, das verfälscht den sound). Das heißt man drosselt das gain. Dann wird er jedoch sehr leise bei vollem volume.

    Dann probierten wir: dsl 401 mit meiner 1960AV --> Soundtechnisch gut nur halt etwas power fehlt.....

    Dann dachten wir uns: Es muss doch möglich sein die endstufe so zu modifizieren das sie 100watt leistung bringt. Der Speaker des Combos ist uns egal, da wir den dsl eh an ne 4x12er Box hängen wollten.

    Das mit der neuen endstufe kaufen finde ich quatsch. da man für ne endstufe schon genausoviel berappen muss wie für einen großen amp!!!!!

    Kennt sich denn hier keiner mit röhrenschaltkreisen aus??? Oder hat einer nen Tip von wo man solche Informationen beziehen kann????

    Übrigens kann ich es nicht verstehen, wie man zu einem ernst gemeinten Thread mutmaßungen posten kann....... das verwirrt und blamiert!!!!
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.08.06   #13
    Im Grunde wirst du nicht ohne groesseren Umbauaufwand (speziell: nicht ohne Groessere Kosten) mehr Watt aus dem DSL401 herausholen. Der Umstieg auf einen DSL 100 (evt. Topteil) waere wohl der geeignte Weg euer Problem zu loesen (speziell wenn das einfache befeuern einer grossen Box mit dem 401 nichts gebracht hat, und eine Box ja schon vorhanden ist).

    Vielleicht solltet ihr bei der Gelgegnheit auch ienfach mal nach einem anderen Amp schauen, der evt. insgesamt mehr Cleane Reserven hat.
     
  14. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 07.08.06   #14
    Okay, aber so'n 401 ist halt kein JTM45.
    Da hat uns Marshall einfach zwei Endstufen mehr draufgezaubert und schon gabs mehr Krach.
    Nur, damals waren Amps so unglaublich simpel und verständlich aufgebaut. Ein Eyelet-Board mit wenigen Bauteilen, Netztrafo, AÜ, Röhren etc.

    Heute sind in Amps wie dem 401 der Kosten (und der Qualitätssicherung) wegen bedruckte Platinen verbaut, die so manchen Elektroniker abkacken lassen.
    Ich denke, ein so gravierender Eingriff wie eine (ja nicht unerhebliche) Leistungssteigerung ist bei dieser Bauweise und dem entsprechenden Aufwand, und zu guter Letzt, dem fehlenden technischen Know-How, (und dem geringen Wirkungsgrad) einfach nicht zu verwirklichen. (Oh Gott, was für'n Satzbau)

    mfg
     
  15. pharos

    pharos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 07.08.06   #15
    Ace, schau mal ins Forum von Untitled Document da findest du alles (und noch viel mehr) als du wissen willst.
    Auf den Punkt gebracht kann ich mich Markus (LennyNero) nur anschliessen, es muesste so vieles verändert werden (Netztrafo, Ausgangstrafo etc. ) dass die Teile locker teurer als ein neuer Amp kämen. Also: Vergiss es, sorry.
     
  16. AC Ace

    AC Ace Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    4.04.13
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.06   #16
    Danke....

    Ich danke euch für eure Hilfe. Wir wer den uns wohl nach nem neuen Amp umsehen müssen. Habt ihr denn Empfehlungen für nenn Röhren Amp um die 1000€ der von Guns & Roses bis Onkelz alles gut packt. Mit 100 Watt, wenn möglich.
     
  17. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 07.08.06   #17
    Ne möglichkeit wär auch nen JCM 900

    Kostet gebraucht in der 50watt version 450€ und in der 100er 550€(glaub ich) auserdem is er auf 50watt runterscahltbar.

    Hat nen recht Warmen clean und ne Zerre die von Sanft bis böses Metalbrett alles kann(vorausgesetzt man hat einen Pu vom schlage eines EMG 81/85 und dreht ihn weit auf)

    Und da er nich so teuer is(da gebraucht) kann man auch gleich neue Röhren dazu kaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping