Duesenberg Domino, Seymour Duncan PhatCat oder Gibson P94

von PerregrinTuk, 24.04.06.

  1. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 24.04.06   #1
    Grüßt euch,

    wollt mal eure Meinung zu den P90er in Humbuckerformat.

    Wisst ihr zufällig den DC-R des Duesenberg's und des Gibson's?

    Welcher ist eurer Meinung nach der Bessere?

    LG

    Flo
     
  2. Kompetenzbestie

    Kompetenzbestie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    3.692
    Erstellt: 07.05.06   #2
    Hallo!
    Die gleiche Frage habe ich auch.

    Gruß
    Matze
     
  3. Nikki

    Nikki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.096
    Erstellt: 08.05.06   #3
    Hi !
    Vor einiger Zeit habe ich die P94 und die Dominos mal aus Neugierde in zwei baugleichen Paulas direkt miteinander verglichen. In meinen Ohren bringt der Domino in dieser Gitarrenbauart -sowohl im Bridge-, als auch in der Neckposition- einen weitaus wärmeren, cremigeren und ausgeglicheneren Sound als der original P-94. Das ist aber halt mein Geschmack ;)

    ....und wäre ich bezüglich der Brummanfälligkeit dieser PU´s nicht ganz so empfindlich, wäre zumindest der Domino in der R-Version aus klanglichen Gründen immer noch an seinem Platz.

    DC´s hatte ich zwar auch gemessen, aber wo sind die Daten ?? *Grübel*
    ....ist aber klanglich doch eigentlich auch nicht besonders relevant !

    MFG
    Nikki
     
Die Seite wird geladen...

mapping