Dumble Treter?

von matpio, 16.01.08.

  1. matpio

    matpio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    23
    Erstellt: 16.01.08   #1
    Hallo zusammen,

    ich mag diese "wie kann ich klingen wie XXX"-Fragen nicht, dennoch muss ich mich nun selber herablassen, eine solche zu stellen::screwy:

    Hat jemand Erfahrung/tipps, wie ich mit meiner ibanez s320 (also humbucker) und dem fender blues junior grob in richtung robben ford-zerre komme? mein ds-1 kommt etwas zuuuu kratzig daher...

    danke
    matt
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 16.01.08   #2
  3. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 16.01.08   #3
    barber small Fry oder Hermida Zendrive, vorausgesetzt amp und gitarre passen. ich persönlich würd zum Barber greifen.

    mfg
     
  4. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    184
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 18.01.08   #4
    Menatone Howie ist ein Dumble-Clone (in Pedalform natuerlich), auch ein Xotic AC/BB kann ich mir fuer nen D-Sound gut vorstellen, da die EQ sehr flexibel sind. Mit meinem BB krieg ich recht aehnliche Sounds hin, ohne eine dieser Amps jemals selbst gespielt zu haben.
     
  5. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    184
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 18.01.08   #5
    Nach weiterem Ueberlegen:

    HAO "Rumble Mod"
    Custom Tones Inc "Ethos"
    Jetter Gear "Gain Stage Red"
     
  6. jf.alex

    jf.alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    4.819
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    3.084
    Kekse:
    40.977
    Erstellt: 16.01.11   #6
    So kann's gehen. Da hab ich in der Bucht auf zwei Treter geboten und beide günstig bekommen. Nach dem Tone Screamer vor einer knappen Woche ist's nun ein Dumble / Zendrive Clone geworden. Mal sehen, was ich damit mache. Eigentlich wollte ich ja bloß nach zwei Jahren Modeling mal wieder meinen ollen Tubeman ausfahren. Aber wenn ich mir jetzt noch'n Crybaby und'n Nova Delay schieße... wozu brauche ich mein Multi dann noch? ;) :D

    Alex
     
  7. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    184
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 17.01.11   #7
    Ach du warst das ;). Zehndrive oder das orangene Teil? Wäre interessiert dein Fazit zu hören wenn es da ist.
     
  8. jf.alex

    jf.alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    4.819
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    3.084
    Kekse:
    40.977
    Erstellt: 17.01.11   #8
    Das orangene Teil. Ich tippe auf Clonewerk, würde aber nicht meinen Kopf gegen einen Kasten Maggi drauf verwetten. :)

    Ich hab keine Vergleichsmöglichkeiten außer TS und FC10 (Ratklon). Aber okay. :)

    Alex
     
  9. detonation

    detonation Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.08
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    478
    Erstellt: 17.01.11   #9
    Gibt in der Bucht immer mal wieder "Dumble Pedale", ich denke die meisten sind Hermida Zendrive Klone. Preislich gehen die meisten zwischen 40 und 60 Euro weg. Ich denke ein Versuch ist das wert (zumindest preislich gegenüber dem Original ;)
     
  10. Settebello

    Settebello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.10
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    France
    Zustimmungen:
    86
    Kekse:
    656
  11. Reelo

    Reelo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.10
    Zuletzt hier:
    1.06.14
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    619
  12. Sparkfriction

    Sparkfriction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.09
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    2.726
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    5.480
    Erstellt: 19.01.11   #12
    Wilson Lotus Drive
     
  13. Gast11

    Gast11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.08
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    678
    Ort:
    Bielefeld, Hannover, Braunschweig, Helmstedt
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    2.203
    Erstellt: 20.01.11   #13
    Ich würde auch sehr für den ROG "Umble" plädieren. Das Zendrive ist nicht schlecht, aber es bleibt letztlich eine Tube Screamer Variante, also ein simpler Diodenclipper. Der Charakter der Zerre geht grob in die richtige Richtung, aber die Dynamik ist nicht vergleichbar. Das kann der Umble viel besser, sieher Projekterklärung bei runoffgroove.com. (Ich habe beide Pedale nachgebaut). Wenn du das Teil nicht selbst bauen kannst, findest du evtl jemanden, der das für dich tut. Ist natürlich eine ziemlich aufwändige Sache, rechne also mit entsprechenden Kosten, besonders, wenn auch das Design stimmen soll.

    Um welche Version des Blues Jr geht es? Die frühen sind vom Grundklang her so dunkel, dass es schwierig wird, den Dumble-Ton zu treffen. Außerdem ist der BJ klanglich sowieso ziemlich kastriert, damit er den teureren Modellen keine Käufer klaut. Das merkt man dann, wenn man die bekannten Mods von Bill Machrone alle mal eingebaut hat. Ich habe einen BJ aus der ersten (amerikanischen) Serie, bei BillM als "greenboard" bezeichnet. Seit ich in den etwa 2 Std Arbeit und knapp 5€ für Teile investiert habe, ist das ein völlig anderer Amp. Ich hab ihn vorher jahrelang kaum gespielt, mir dann irgendwann einen AC-15 (Heritage Handwired) hingestellt und von einem 65er Princeton Reverb geträumt. Seit der BJ umgebaut ist, ist der Princeton vergessen und der Vox staubt ein...
    Aber nicht auf die Idee kommen, da ohne Grundwissen selbst ran zu gehen - tödliche Restspannungen!!!
     
  14. go211

    go211 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    570
    Erstellt: 21.01.11   #14
Die Seite wird geladen...

mapping