dunlop cry baby quieeeetscht

von SLOGO, 07.03.08.

  1. SLOGO

    SLOGO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.08   #1
    hi...

    mein cry baby macht komische geräusche...also bei "trockenübung"....das gerät selber ...nicht der sound, der aus dem amp kommt...

    weiß jemand von euch wo das quietschen herkommt...eher vom poti? oder von der hinteren achse ?... keine ahnung^^...

    weiß jemand wie man das richten kann

    :-)
     
  2. häuslebauer

    häuslebauer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.07
    Zuletzt hier:
    16.04.14
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    413
    Erstellt: 07.03.08   #2
    nabend slogo!
    Ich kenne das Problem mit dem Quietschen auch von einem Bekannten. Bei ihm war es die hintere Achse die zum quietschen geführt hat. Wir haben das Problem mit Trompetenöl gelöst, welches eigentlich für die Ventile der Trompete da ist. Hatten zu dem Zeitpunkt nur nichts anderes zur Verfügung und das Quietschen musste schnell behoben werden, da es den Recordingprozess verzögerte.
    Nach Einsatz des Öls hat es dann nicht mehr gequietscht. Also einfach mal ölen...
     
  3. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 07.03.08   #3
    Mein Crybaby hatte das auch, und zwar so extrem, daß es bei normaler Lautstärke während dem Spielen zu hören. Ich hab die Achse, die das Poti bewegt mit etwas Kettenfett für Motorräder oder Fahrräder eingeschmiert (war etwas unüberlegt) und das funktioniert die letzten 7 Jahre ohne Probleme.
     
Die Seite wird geladen...

mapping