Dunlop Straplocks in Gold

von SwordMaster, 08.12.05.

  1. SwordMaster

    SwordMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 08.12.05   #1
    So,

    hatte am WE nen ganz lustigen Gig, ist so ziemlich alles in die Hose gegangen was nur ging... als erstes wurde die Batterie meines Warwicks während dem Gig leer, ich hätts ja nie geglaubt, aber genau in den 2 Stunden wo wir gespielt haben gibt die den Geist auf... jetzt ist für mich der Vorteil eines solchen "clipp" e-fach Deckels klar geworden, hatte gottseidank ne Batterie dabei...

    und dann das was mich dann vollkommen "erschüttert" hat, ich hatte wenig später meinen Bass in der Hand... aber nur noch in der Hand, der Dunlop Straplock am Horn hat den Geist aufgegeben und ich konnte den Bass grade noch so abfangen bevor der Hals auf den Boden gekracht wär...
    Da hat man extra Straplocks und dann gehen die hinüber, ok, sind auch schon 11 Jahre alt, aber man verlässt sich halt trotzdem drauf...
    musste dann die restliche Stunde mit etwas improvisierter Gurthalterung spielen...

    so, genug der langen Geschichte, aber das musste mal raus ;)

    kann mir jemand sagen wo ich einen Ersatz für den kaputten StrapLock herbekomme? Es muss auf jeden Fall genau der von Dunlop sein, da die quasi im Bass versenkt sind, kann also keine anderen anschrauben...

    Das einzige was ich gefunden habe sind die von MP, aber leider nur Österreich, da zahl ich ja nochmal unmengen an Versand, als ob 24 Euro für so n Teil nicht schon genug sind...

    http://www.musik-produktiv.at/shop2/shop04.asp/artnr/3019021/sid/!18121995/quelle/listen


    und mal noch ne zweite Frage, bevor ich noch nen neuen Thread aufmache...
    ich habe langsam so das Gefühl, dass der Hals, aber auch der Korpus meines Warwicks etwas "speckig" werden, womöglich durch Schweiß etc...
    Den Korpus werde ich mal mit nem feuchten Tuch richtig abrubbeln, da is ja so ne Art Schutz für das Holz drauf, aber was kann ich denn beim Hals machen? Der ist ja komplett unlackiert...
    Und Lemonoil oder sowas drauf bringt auch nix, da er sich ja im Moment gerade so anfühlt, als ob zu viel Öl drauf wär...

    MfG
    Sword
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 09.12.05   #2
    ja - mec ist hungrig ... :(
    deshalb auch das riesenhorn .... ;) da kann man notfalls den gurt mit´n band ranbinden :D ;)
    naja - die federn hinter den kleinen kügelchen. stetig frische gummiringe sind natürlich billiger, jedoch nicht so schön ...
    z. b. http://www.saitenmarkt.com/cgi-bin/lshop.cgi, 21,90
    der hals holt sich das fett von seinem menschen (habe ich schon mal hier gesagt) - ist vielleicht :screwy: aber außer ab und zu "nebelfeucht/trocken" mit zwei verschiedenen microfasertüchern abwischen mache´ich auch nix. stört es dich?
     
  3. SwordMaster

    SwordMaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 09.12.05   #3
    danke für den Link :great:

    swoviel braucht meine Elektronik eigentlich nicht, habe die Batterie erst 2-3 Tage vorm Gig ausgewechselt, und die hat bis dahin n paar Monate gehalten...
    aber war wohl selbst schuld, da ich natürlich n paar Stunden vorm Gig nachdem alles aufgebaut war, vergessen habe, den Stecker aus dem Bass zu ziehn :rolleyes:


    hehe, ne, hab das ganze dann einfach so irgendwie wieder reingeklemmt (mit etwas Papier/Setlist),dass es einigermaßen gehalten hat

    ich bin mir nicht mal sicher, obs die Federn bei den Kügelchen sind oder ob nicht die Halterung am/im Bass schon so abgeschliffen ist, dass es da nicht mehr hält

    na im Moment hab ich höchstens die Situation "zu feucht", aber das hat sich in den letzten Tagen von allein gelegt hab ich so den Eindruck, werde also auch erst mal nix machen... kann den Bass jetzt eh erst mal nicht mehr benutzen, bevor die neuen Straplocks nicht da sind... werd ich wohl den nächsten Gig komplett auf nem Frettless spieln müssen :screwy: :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping