Durchblutungsstörung an der linken Hand?

von TinoSchulz, 18.10.07.

  1. TinoSchulz

    TinoSchulz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Doberlug Kirchhain oder Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    589
    Erstellt: 18.10.07   #1
    Ich weiß nicht wo ich dieses Problem posten sollte. Bitte verschieben!

    Als ich vorgestern eine ziemlich schwere gitarren box tragen musste, drückte die eine Kante sehr auf meinen Linken Arm.
    Gestern hatte ich so ein prikeln in der linken Hand. Als wär sie "eingeschlafen".
    Heute ist das immer noch so.
    Wäre es sinnvoll einen Artzt aufzusuchen? Kann es sein das ich mir ne Aterie eingequetscht habe?
     
  2. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 18.10.07   #2
    Kann sein.
    Kann aber auch sein, dass Du durch die schwere Gitarrenbox die Wirbelsäule "verbogen" hast. Die wiederum beeinflusst jetzt den Arm.
    Ich will Dir keine Angst machen, aber ..........
    Also - ich würde ganz schnell zum Doc gehen und - lass Dich nicht abspeisen!
     
  3. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 19.10.07   #3
    Länger andauerndes Kribbeln klingt eher nach 'ner Nerven-G'schichte - hab' das selbst pöfter mal, v.a. nach langen, arbeitsbedingten Sitzen ... AUf alle Fälle mal vom Arzt checken lassen!