Dynamik von 25db. -15 bis +5 ??

von Icedealer, 05.11.04.

  1. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 05.11.04   #1
    Hoi :)

    Ich lese gerade das Buch "Dynamics und Effekte" von Thomas Sandmann.

    Kannich nur empfehlen ist super !

    Nur eine Stelle bringt mich durcheinander.
    Bekanntlich liegt die Hörschwelle ja bei 0 dB..
    und da war ein Beispiel zum Thema Kompressoren das eine Stimme z.B eine Dynamic von 25 dB besitzt und sich von -15 bis +5 dB erstreckt..


    Was sind denn -15 dB ?

    grüße,
    Icedealer
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 06.11.04   #2
    dB ist nur eine Verhältnis-Maßeinheit, wie "Prozent". D.h. die dB-Zahl gibt immer ein Verhältnis zu einem Referenzpegel an. Deshalb ist eigentlich immer noch anzugeben, worauf sich das bezieht.
    Das mit der Hörschwelle ist der Schalldruckpegel, angegeben in (abhängig von der verwendeten Norm ("Bewertung") dB(A), dB(B) oder dB(C). Ersteres ist üblich. Bei dieser Skala machen in der Tat negative Zahlen wenig Sinn.
    Im Recording-Bereich ist der Referenzpegel eine bestimmte Signalspannung, das wird dann angegeben in z.B. dBu oder dB(V). Und es wird (nochmal anders) die sog. Vollaussteuerung bei 0dB festgelegt (z.B. 0dB(="100%") = +4dBu). Da kommen dann nur negative Werte vor (Verhältnisse von unter 100%), weil man sonst in der Übersteuerung ist)...

    Jens
     
  3. Icedealer

    Icedealer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 09.11.04   #3
    ok alles klar !

    vielen dank :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping