e-bass-set kauf

von sleepy, 24.08.04.

  1. sleepy

    sleepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.04   #1
    huhu leute :)
    bin neu hier und häte gleich mal eine frage ;)


    da ich mich dazu entschlossen habe Bass zu lernen und mich mal in der näheren umgebung in den musikläden umgesehn habe undmich jetz zwischn 2 set´s zum relativ gleichen preis entscheiden möchte, sollte, will, muss...wollt ich fragen welches von beiden ihr vorziehnwürdet ;)

    Set-1:
    IBANEZ GIO Einsteigerset
    E-Bass Einsteigerset, bestehend aus: Ibanez GSR-200 E-Bass (Farbe: Black), Ibanez SW20 Bassverstärker, Rockbag Deluxe Line Gigbag, Korg GA-30 Stimmgerät, Cordial 3 m Instrumentenkabel, Nylon-Gitarrengurt

    €445


    Set-2:
    YAMAHA RBX-270J, Peavey Microbass (20Watt) Bassverstärker, bag, 3m Instrumentenkabel Stimmgerät, Gitarrengurt

    €450

    ------
    so zwischn diesn beiden sets schwank ich und weis nicht welches ich nehmen soll ;)

    hoffe ihr könnt mir die entscheidung ein wenig erleichtern, evtl wie oder wo die unterscheide zwischen den bässen und amps liegen oder sowas in der richtung :p

    danke im voraus :o)
     
  2. Shorty

    Shorty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.04
    Zuletzt hier:
    18.11.05
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Pfedelbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.04   #2
    Da hast du dummerweise die Quahl der Wahl, da es im Grunde wurschd is, welches du nimmst, kommt aufs gleiche raus.

    Jedoch würde ich persönlich das Ibanez Set wählen, da ich selber auch Ibanez spiele, allerdings auch schon mal einen Yamaha Bass aus der RBX Reihe in den Händen hatte und meines erachtens nach besteht da zumindest für "den Anfänger" am Anfang kein großer Unterschied, was meinen die andern dazu? :)
     
  3. Step Down

    Step Down Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    11.05.05
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.04   #3
    Ich sehe das ähnlich. Für 'nen Anfänger gibt sich das nicht viel. Allerdings würde ich auch das Ibanez Set wählen, weil ich ebenfalls auf 'nem GSR200 (war allerdings weinrot ;)) angefangen habe und damit blendend zurecht kam. Naja, und ich kann sagen, dass aus mir auch ein ziemlich vernünftiger Basser geworden ist... :D
    Aber die Kiste ist wirklich nicht übel: Hat 'nen schönen schlanken Hals, der wird es Dir vermutlich was einfacher machen. Und is' sehr leicht, also nicht gerade ein Auslöser für chronische Rückenschmerzen... :rolleyes:
     
  4. sleepy

    sleepy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.04   #4
    das mit dem schlanken hals wär bei meinen riesengriffln nicht das grösste problem :rolleyes:
     
  5. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 25.08.04   #5
    der Peavey Amp ist imho um Längen besser als die Ibanez Blechbox
    wenn du kannst: kombinier die Sets :)
     
  6. sleepy

    sleepy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.04   #6
    kombiniern kann ich die set´s nicht weil sie in 2 verschiedenen musikhäusern liegen, und wenn ich mir die teile einzeln kauf wirds sicher teurer als im set :/
     
  7. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 25.08.04   #7
    Ich würd das Yamaha-Set nehmen, aber auch nur weil ich Yamaha spiel (aber als Gitarre) :D
     
  8. PaterSiul

    PaterSiul Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.04   #8
    Ich spiel den Yamaha uns bin hochzufrieden. Allerdings habe ich den Ibanez nicht angespielt.
    Zu den Combos kann ich nichts sagen.
    Allerdings scheinen sich der Ibanez und der Yamaha nicht viel zu geben.
    Und wenn die Peavey-Combo wirklich so viel besser ist, wie pommes sagt, dann würde ich zum Yamahaset tendieren.

    Allerdings solltest du die beiden Bässe antesten und den nehmen, der dir besser gefällt. Denn wenn du dir irgendwann einen bandtauglichen Verstärker holst, dann zählt der Bass mehr. Und man hört/merkt auch als Anfänger den ein oder anderen Unterschied.
     
  9. k.go

    k.go Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    9.07.08
    Beiträge:
    351
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.04   #9
    Ich habe mir zum Einstieg auch den Yamaha RBX-270, den Peavey MircroBass (20 W), das Korg GA-30, einen Ledergurt, Gitarrenständer, Warwick Rockbag und 9 m Kabel gekauft und hab für das ganze bei meinem Musikladen (einzeln net als Setpreis) 417 € gezahlt....also find' ich das Set 2 bisschen überteuert...?
     
  10. sleepy

    sleepy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.04   #10
    @k.go: also die 450€ warn nur mal kostenvoranschlag weil sie das set selber zusammenstellen, der verkäufer hat gemeint er könnte den Preis, weil es ein set ist, sichelich noch etwas drücken aber er hat gesagt so grob gerechnet um die 450€ ;)
     
  11. Mark_Hoppus

    Mark_Hoppus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    18.11.09
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.04   #11
    HI, ich spiele den GSR 200 und habe auch bei einem freund den Yamaha ausprobiert und eigendlich kaum unterschiede beim spielen bemerkt. der einzige unterschied für mich war das design, trotzdem würde ich das ibanez set nehmen denn mit der soundgear serie von ibanez kann man am anfang nix falsch machen :great:

    greets Chris !
     
  12. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.08.04   #12
    den GSR find ich echt schlimm! es gibt zwar schlimmeres, aber auch besseres für den preis:
    ich würd am ehesten den harley benton von thomann nehmen (gibts auch im set)
    oder halt den RBX!
    GSR klingt nach schuhkarton!
     
  13. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 25.08.04   #13
    yamaha rult.
     
  14. HollywoodRose

    HollywoodRose Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    6.05.05
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 25.08.04   #14
    Ich würd den Yamaha-set nehmen!
     
  15. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 26.08.04   #15
    Das mit dem Schuhkarton finde ich übertrieben, klar, die Werkssaiten sind wirklich sehr beschissen, aber mit ordentlichem Stahl drauf klingts auch ordentlich :)

    Aber ich hab letztens nen Harley Benton angespielt und war begeistert. Für den Preis so ein tolles Instrument, ich konnts kaum glauben. Wie siehts eigentlich mit den Qualitätsschwankungen bei HB aus, hat da schon jemand Erfahrungen gemacht?
     
  16. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 26.08.04   #16
    Yamaha :rock:
     
  17. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 26.08.04   #17
    Die Bässe mögen ja ganz anständig sein, doch von den Sets würde ich dir abraten. Mit den Amps wirst auf Dauer eh´ nicht zufrieden sein. Ergo wirst du den Amp dann ein zweites Mal kaufen. Und das ist teurer, als direkt was zumindest halbwegs ordentliches. Als reinen Übungsamp ist der Peavy mit Sicherheit nicht schlecht. Mehr aber auch nicht.
     
  18. sleepy

    sleepy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.04   #18
    naja mehr als nen übungsamp brauch ich ja momentan noch nicht...und weihnachten kommt bestimmt.... :p

    aber so wies momentan aussieht werd ich mir das ibanez set hohlen, habs mir vorher nochmal angesehn und mit dem verkäufer geredet, der mir auch gesagt hat, dass das 1ste "service" des Basses gratis ist bei ihnen.

    er hat mir dann auch noch eine Squier by Fender "Standard Precisin Bass" gezeigt um 10€ mehr...allerdings hab ich von squier bislang nicht so gute meldungen gehört...
     
  19. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 26.08.04   #19

    Was ist denn damit gemeint? :confused:


    Von Squier gibt es richtig gute, aber auch wirklich schlechte Bässe.
    Sprich: Sehr große Qualitätsunterschiede. Da hilft nur ausgiebiges Testen.
     
  20. sleepy

    sleepy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.04   #20
    wenn ich des richtig verstanden habe hat er gemeint "der hals biegt si a bissl, gerade jetz dann wo die heizsaison wieder anfäng, das stelln wir dann wieder ein"

    also sie "justiern" den bass nach von vorn bis hinten...solangs gratis is...kann net viel schief gehn glaub ich :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping