E-Bass und E-Gitarre

von Vortex, 26.11.06.

  1. Vortex

    Vortex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vlotho
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 26.11.06   #1
    Hallo Leutchens :D,

    Nach etwas längerem Überlegen habe ich mich dazu entschieden, mir iene E-Gitarre anstatt eines 5-Saiten Basses anzulegen.:)

    Naja aber ich weiss noch nicht genau welche Gitarre ... also ich selbst mag die Jackson hier sehr gerne

    und diese Rezensionen haben mich eigentlich schon ziemlich über zeugt. (is nicht von der Randy Rhoads version, die hat aber auch die gleichen Spezifikationen)


    Was sagt ihr?
     
  2. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 26.11.06   #2
    Die Gitarre ist sicherlich nicht schlecht, Jackson haben ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, nur willst du wirklich ne Flying V ?
    Ist jetzt nur meine Erfahrung, aber ich hatte mir eine Epiphone Flying V gekauft und kam mit der Spielweiße gar nicht klar, ich für meinen Teil bin es gewohnt eine Gitarre auf dem Bein zu spielen und nicht zwischen den Beinen, aber das ist wohl alles Geschmackssache.
    Die Gitarre ist jeden Falls bestimmt nicht schlecht, hab im Laden mal eine Dinky aus der JS Serie auf der Suche nach einer Zweitgitarre angespielt und sie gefiel mir von der Bespielbarkeit ganz gut, PUs waren naajaa, aber bei 260 € soll man nicht viel erwarten.
    Spiel sie am besten an und falls sie dir nicht passt hast du eh 14 Tage Rückgaberecht.
     
  3. Vortex

    Vortex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vlotho
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 26.11.06   #3
    Ja da haste recht, naja ich spiel auch meist im Sitzen, aber mit ner Flying V zu sitzen is für mich nich schlimm, hab ich schon gemacht, und das is besser als ne 2 tonnen schwere, alte, halb kaputte, unbekannte Les Paul kopie aufm Bein zu haben, wo man immer Schiss hat, dass sie runterfällt :D (is die gaanz alte von meiner Mutter)

    Naja ich denk ma der Sound wird schon in Ordnung sein ... das DiGiTech Death Metal Pedal soll ja garnet mal so schlecht sein.
     
  4. Vortex

    Vortex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vlotho
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 26.11.06   #4
    *push*:o

    btt:

    hm warschenilch habe ich zu wenig angaben gemacht, also ich spiele viele Death - Thrash Metalsachen und deswegen auch fast durchgehend im DownTuning (von D bis zu B). Aber melodische Sachen wie CoB spiele ich auch sehr gerne, naja ich warte mal auf neues :)
     
  5. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 26.11.06   #5
    Ich hab mal gehört dass das Digitech Death Metal ziemlich schlecht sein soll. Hat anscheinend keinen Gain Regler und so.. Keine Ahnung.. ich kenn mich da eh noch nich so gut aus :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping