E-Drum Set für 800€?

von metaljuenger, 19.09.05.

  1. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.582
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 19.09.05   #1
    Kleine Frage: Ich ziehe jetzt in eine kleine Wohnung ein und kann deswegen mein Set nicht mitnehmen (kein Platz und außerdem wegen dem Lärm und so). Deswegen will ich mir ein E-Drumset kaufen, allerdings ist mein Budget begrenzt. Zudem habe ich noch nie auf so einem Ding gespielt und weiß daher nicht wie groß der Unterschied ist.
    Daher meine Frage: Kann jemand ein vom P-L-Verhältnis gutes Set empfehlen, dass höchstens 800€ kostet?
    Oder seid ihr der Meinung, dass man bis 800€ lieber gleich die Finger von lassen sollte und sich entweder ein sauteures oder gar keines kaufen sollte?
    Bitte schnell um Antworten!
    Merci!

    PS: Hab im Netz dieses Ding hier gefunden: Wahrscheinlich taugt es nicht viel (wie gesagt, ich hab ja keine Ahnung!), aber es muss wirklich nicht das High-End Teil sein. Habt ihr zu diesem Ding was zu sagen, ob es einigermaßen OK sein dürfte?
    *Klick mich*
     
  2. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 19.09.05   #2
    800 € ist schon etwas knapp...
    aber nur zum üben müssen die sounds ja nicht unbedingt sooo super sein.
    yamaha teile sind eigentlich ok, jedoch sind die pads nicht so leise, und ich weiss nicht ob du das auf meshead-pads umrüsten kannst.
    vielleicht suchst du mal bei ebay nach einem roland-modul (td-3/td-6) und nach ein paar billigen pads, wenn du das an deine hardware dran machen kannst sparst du bestimmt viel geld.

    ein weiteres problem wegen dem lärm könnte deine (Do)FuMa sein --> Trittschall

    EDIT:
    am besten wäre ausprobieren :great: (pads/module)
    vielleicht ist der link interresant:
    http://www.musik-service.de/YamahaDTXplorer_electronic_Drumset-prx395748136de.aspx
     
  3. metaljuenger

    metaljuenger Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.582
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 19.09.05   #3
    Ja, das ist ja das Set, das ich in meinem Link habe. Ist das einigermaßen OK für den Preis. Außerdem muss ich ja nicht vollkommen lautlos spielen, es geht nur darum, dass ich nicht einen so lauten Sound habe wie mit nem normalen Set. Also, üwrdest du das Set als E-Drum-Anfänger nehmen, wenn du nur 800€ hast?
     
  4. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 19.09.05   #4
    Für nur hunderdreisig mehr kriegst du schon t ein DTXpresse. Denke wenn du das noch sparst hast du doch mehr davon. Kenne das Explore jetzt nicht "persönlich":rolleyes: , aber beim Expresse hast du wesentlich mehr Sounds, es hat ein dreizonen-Snare-Pad für rimshots und Klicks und ein Zwei-Zonen-beckenpad für Ride Kuppe-Rand.

    http://www.music-store-koeln.de/de/Drums/10_31_DESET_0_DRU0009658-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    Wenn du wirklich nur übern willst, dann wird das Explore oder Expresse wahrscheinlich reichen, aber wenn du dann doch Spass an der Sache hast und Soundeffekte in dein Spiel einabuen willst würde ich dann auch zu den etwas teureren Roland tendieren und denn weg einschlagen, wie ihn dir Mhm ! vorgeschlagen hat. Was bei denn Meash-pads auch zu bedenken ist , daß sie sich wesentlich "echter" anfühlen als Gummi-pads wie bei den Yamahas


     
  5. metaljuenger

    metaljuenger Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.582
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 20.09.05   #5
    Hey, Leute, das hat mir echt geholfen. Merci!
    Ich denke, ich werde jetzt einfach mal schauen, wie ich ohne Set dort zurecht komme und je nachdem sofort das billigere kaufen oder ansonsten weitersparen.
    Allerdings geht es bei mir ja wirklich nur drum, einen Set-Ersatz zu haben, das heißt, mir kommt es nicht auf verschiedene Effekte an oder so, sondern hauptsache, dass ich spielen kann und es keinen stört. Allerdings hört sich da das tuerere Yamaha auch schon sehr schön an.
     
  6. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 20.09.05   #6
    Die Moosgummi oder was auch immer pads sind auch noch recht laut und bieten ein kaum angenehmes Spielgefühl - am besten kommst du mit 'nem E-Drum mit mesh heads, da hast du auch ein "orginalgetreueres" Spielgefühl.


    --> Ebay denk ich hilft dir etwas Kohle zu sparen

    TD12

    TD10

    TD8

    TD6 (mit Mesh Heads)

    Diese sind alle weit beziehungsweise ein Stück über deinen 800€ aber auch durchaus ihr GElD WERT. Ich empfehle dir den Gebrauchtmarkt abzugrasen und während dessen weiter zu sparen.

    Ein neues E-Drum in der 800€ Liga ist eher als schlecht zu bezeichnen.
     
  7. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 20.09.05   #7
    Guck dir Slowbeats Workshop an. Fuer 800Euro kriegst du sicherlich ordentliches Zeug zum Ueben musst halt nur ein bisschen basteln. Son Gummipadteil ist total laut.
     
  8. Everest2002

    Everest2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 21.09.05   #8
    bin auch auf der suche nach so einem güsntigen set,sol als neben set dienen...mhh
    kennt jemand das Yamaha
     
  9. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 21.09.05   #9
  10. Everest2002

    Everest2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 21.09.05   #10
    interessanrt

    mhh weiß jemand ob man später diese xpress modul an die Yamaha drums an klemmen kann spricht: später aufrpüsten
     
  11. metaljuenger

    metaljuenger Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.582
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 15.10.05   #11
    So... habe mir bis jetzt noch nix gekauft. Wollte mir heute eigentlich das Yamaha DTXpress zulegen, habe dann allerdings gelesen, dass es bei härteren Anschlägen teilweise Töne "verschluckt" und dass es mit DB-Anschluss nicht geht.
    Dann habe ich ein Teil gesehen von Roland, das TD-3, das ich mit Mesh-Snare-Pad, 4 Tom-Pads, Rack, DB-Pad, Hihat und 2 Becken-Pads für 958€ bekommen würde. Was habt ihr dazu zu sagen? OK, es ist die absolute Billiglinie von Roland, aber für den Preis, dazu DB, Mesh-Snare-Pad usw.
    Sagt mal eure Meinung!
     
Die Seite wird geladen...

mapping