E-Drums für 1000€

von Mick #7, 22.07.04.

  1. Mick #7

    Mick #7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    11.11.13
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Frankfurt/Maintal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 22.07.04   #1
    Hidiho Drummer, ich bin von der Gidda Fraktion und stelle die Frage nur für nen Kollega :)

    Es sieht so aus, er will @ home spielen und will sich deshalb en E-Drum set holen.
    Er hat ca. 1000€uronen zur verfügung. Welches Drum-Set in der Preisregion ist da denn so das beste? Er hat sich eigentlich schon fast entschieden, es soll eigentlich dieses hier sein: <klick mich ich bin ein link>

    Was haltet ihr davon? Gibts bessere für den Preis?
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 22.07.04   #2
    Für das Geld vollkommen ok, lediglich die Pads sind vom Spielgefühl her mit sehr viel Rebound gesegnet. Und nicht in der Sonne stehen lassen, dann verbrutzelt es die Padoberfläche ...


    Grüße

    Bob
     
  3. Mick #7

    Mick #7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    11.11.13
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Frankfurt/Maintal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 22.07.04   #3
    und sonst? gibts da noch alternativen ?
     
  4. vandroiy

    vandroiy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.04
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.04   #4
    Nein, ich würde sagen zum leisen üben zuhause um 1000€ ist das DTXpress 3 das NonPlus Ultra. Will er etwas mehr (ausgeben) gäbs noch das Roland TD-6 um 150€ mehr....
     
  5. vandroiy

    vandroiy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.04
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  6. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 22.07.04   #6
    Ich hab ein ROLAND TD6K seit Oktober - nach antesten von Yamaha und Roland kam mir das TD6K etwas solider und nicht ganz so "künstlich" im Anschlag vor.
     
Die Seite wird geladen...

mapping