E-Git Amp für EA-Git?

von Corvus, 08.08.04.

  1. Corvus

    Corvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 08.08.04   #1
    Hi!

    Kann man für eine Elektroakustische Gitarre einen normalen E-Gitarren Amp verwenden oder is des net so gut? Und was bräuchte ich für ne EA-Gitarre alles?

    gruß Corvus :rock:
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 08.08.04   #2
    Du kannst deine E-Akustik ueber einen normalen E-Gitarrenamp spielen. allerdings ist der Frequenzbereich des E-Gitarrenamps nicht optimal. Besser waere ein Verstaerker mit Hochtoener um den Ton natuerlicher klingen zu lassen.

    Besser geeignet sind spezielle E-Akustikverstaerker, Keyboardverstaerker oder eine Gesangsanlage, denn die sind alle dafuer ausgelegt einen fertigen Ton einfach nur lauter zu machen (der E-Gitarrenamp formt den Ton).

    Der einfachste Weg waere es die E-Akustik in eure Gesangsanlage einzuspielen, evt. mit einer DI-Box, oder einem E-Akusit-Pedal (z.B. Boss AD3, Korg Acoustic-Stomp, oder Magicstomp etc.).
     
  3. Corvus

    Corvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 08.08.04   #3
    Danke! Werd es dann wahrscheinlich au so machen und nen extra Amp für holen. Wußt net, das da die Unterschiede zwischen E-Amp un EA-Amp doch größer sind...mhmmm...okay....
    Ist es eigentlich sinnvoller ne E-Akustik-Git mit Amp zu betreiben oder ne normale Akustik-Git mit nem Mikro zu verstärken?

    gruß Corvus :rock:
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 08.08.04   #4
    Zum speziellen Amp: wenn du mehr der E-Gitarrist bist, der auchmal Akustische verstaerkt spielen will, dann lass das mit dem speziellen Amp und spiele ueber eurer PA.

    Wenn es um die Abnahme des Instrumentes geht: die Abnahme mit dem Mikro ist vom Klangher idR besser, hat aber das Problem das sie bei grossen Lautstaerken zu empfindlich ist (Rueckkopplung). So im groben waere auch hier die Regel: bist du E-Gitarrist und geht es dir darum mal die Akustische mit der Band zu schwingen, dann ist ein System mit PU vorzuziehen.
     
  5. Corvus

    Corvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 08.08.04   #5
    Alles klar, da weiß ich erstmal bescheid, danke!!!
    Werd mir dann so wie es aussieht die Fender DG-22 S bzw. die DG-11 A-Gitarre holen...

    gruß Corvus :rock:
     
  6. Ivoo

    Ivoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.04.05
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Hille/Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #6
    Dann kann man ne EA-Git auch in den Aux-Eingang vonner Anlage stöpseln oder wie? bei einer E-Git fnuzt das ja nicht!? :confused:
     
  7. Qudeid

    Qudeid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #7
    Mal davon ausgegangen, dass eine E/A-Gitarre einen Preamp, sprich vorverstärker, schon drin hat, und eine E-Gitarre nicht, würde ich mal ganz dreist behaupten: Ja
     
Die Seite wird geladen...

mapping