E-Git. aus USA-Urlaub mitbringen? Lohnt?

von ja_ja_wunderbar, 22.03.04.

  1. ja_ja_wunderbar

    ja_ja_wunderbar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Nähe Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.04   #1
    Hi, ich fliege im Juni für eine Woche nach NewYork. Ich möchte mir eine E-Guitare zulegen (bisher habe ich als A-Gitarren-Spieler eine geliehen). Lohnt sich ein Kauf dort, z.B. von Fender-Modellen? Gibt es Erfahrungen, wie Zoll/Flug usw., bzw. sogar Laden-Tipps?

    Besten Dank, Mathias
     
  2. max_hoppus182

    max_hoppus182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    19.12.15
    Beiträge:
    475
    Ort:
    L.A.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.04   #2
    hmm, denke nicht das da unbedingt Zoll anfallen muss. Reißt alle Preißschilder ab, tust die in nen Gig-Bag oder nen koffer und Rechnung versteckste schön im Gepäck. Lohnen tut es sich auf jeden fall, da der ?-$ Kurs sehr niedrig ist und du wirkliche Sparvorteile hast :D . Also es Lohnt sich im preißlichen Endergebniss wirklich.


    Max

    P.s.: Willst mir nich auch ne Git mitbringen ;) ?
     
  3. ja_ja_wunderbar

    ja_ja_wunderbar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Nähe Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.04   #3
    Hi, danke für die Hinweise. Noch mehr Gitarren mitbringen (wenn ich denn überhaupt eine für mich mitbringe), will ich eher nicht ;-), da es unsere Hochzeitsreise ist und das Verständnis meiner Freundin für mein Hobby auf der Hochzeitsreise dann sicher auch seine Grenzen hat ;-) Ich nerv sie ja schon zuhause immer mit meinem eher durchschnittlichen Talent.

    Mathias

    Hat jemand noch weitere Tipps zu meinen Fragen?
     
  4. Brutal Riffs

    Brutal Riffs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    18.10.09
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 22.03.04   #4
    jop, du könntest trotz euerer Hochzeitsreise mir nen Triple Tecti mit nehmen! 8)

    Ne ansonsten kannst bzw. wirst sicherlich in NY was finden, obwohl eigentlich die Westküste- sprich san francisco, los angeles etc. die gitarrenhaupttädte seits!

    An was für eine git hast den gedacht??


    ps: heirate nicht!- dies haben viele schon bereut!
     
  5. ja_ja_wunderbar

    ja_ja_wunderbar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Nähe Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.04   #5
    Bin, was Marke und Modell angeht noch unentschlossen, da E-Git.-Anfänger. Momentan mag ich Fender-Strat, da sie vielseitig zu sein scheint. Auf reine Humbucker, stehe ich glaube ich nicht so, da ich kein Metaller (verzerren) bin und nicht nur bluese/jazze. Was kannste denn empfehlen?

    Mathias

    P.S. Für mich ist Heiraten erst mal nicht mehr als sich nochmal bewusst für einander zu entscheiden. Das ganze dann in einem Ritual. Finde ich in der Idee erstmal nicht schlecht. :-) Wenn da nicht wäre: Wen lädt man ein, wen nicht ... ;-)
     
  6. Brutal Riffs

    Brutal Riffs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    18.10.09
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 22.03.04   #6
    SeaS,

    jo mit fender bisste ziemlich gut bedient! GIBSON wäre meiner meinung auch keine schlechte idee, jedoch mit 2 HB ned so vielseitig wie ne fender Strat!

    Und zwar,
    hol dir nen 3 Single Coil USA Stratocaster und du wirst mit der Glücklich werden.!

    Geheimtip:
    Jackson USA Soloist! Wahnsinnsgitarre, sehr vielseitig!
     
  7. o2t2

    o2t2 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    26.09.04
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.04   #7
    UND WIE SICH DAS LOHNT ! und gerade wenn man z.b ne ESP kauft....
     
  8. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 22.03.04   #8
    Würde auch Soloist sagen, oder Dinky, haben beide einen Humbucker und 2 Signlecoils.
     
  9. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 22.03.04   #9
    Mit solchen auesserungen waere ich ganz vorsichtig!!!
    Es kann gut gehen, is klar, aber seid ihr eigentlich mal im letzten halben Jahr geflogen? Wisst ihr was da an Sicherheitschecks alles auf Euch zu kommt? Taschen aufmachen, alles rausholen, Schuhe ausziehen, usw. die verstehen keinen Spass mehr. Und ob das Teil Dir nun in den USA von Deiner Grossmutter geschenkt wurde interessiert niemand, Zoll und Steuer faellt an bei allem ueber 80Euro.
    Da waere ich lieber ehrlich, auf Gitarren sinds 2% Zoll und Mwst kennst Du ja. Du kannst hoechstens noch den Typ im Laden bitten Dir ne extra Rechnung fuern Zoll mit niedrigerem Wert zu geben.
    Nimm Dir auf alle Faelle eine Mit, sparst enorm, aber sie lieber ehrlich!
    Uebrigens, wenn Sie Dich im Flugzeug die Gitarre nicht mitrein nehmen lassen, frage nochmal hoeflich ob es nicht einen kleinen Stauraum in der ersten Klasse gibt, der noch frei ist, denn das sei ein sehr hochwertiges Musikinstrument! Der Satz hat eigenlich fast immer geholfen. Trotz allem, kauf ein Form-fit case dazu, falls nicht! WICHTIG!
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 22.03.04   #10
    Klar, weil kein Preisschild dran ist, merkt der Zoll nicht, dass du mit ner Git. aus dem Flieger kommst. Außerdem ist das ist keine Glaubensfrage. Dann schätzt(!) der deutsche Zoll das Teil eben. Ob das dann günstiger ausfällt, wage ich zu bezweifeln.

    Einfuhr: Müssten 10 Prozent Zoll sein (kannst auch vorab beim Zollamt telefonisch erfragen) und 16 Prozent Mehrwertsteuer.

    In USA zahlst du auch MWst., die sogenannte "VAT", beträgt in NY 16%, bekommst du aber bei der Ausreise wieder (Papierkram).

    Dazu heftet der Händler zusätzlich einen Tax Free Cheque an die Quittung. (Vor dem Kauf fragen, ob er das macht, Schild "Tax Free" an der Tür oder "Global-Refund-Programm".)

    Den Cheque beim Zoll am Flughafen stempeln lassen und auf dem Flughafen beim Global Refund Büro die MWst abzüglich 3,8% Gebühren auszahlen lassen.

    Im Endeffekt sparst du bei ner American Standard Strat vielleicht 150 Euro.

    Es soll auch Händler geben, die stellen eine zweite niedrigere REchnung aus (weiß aber nicht welche) oder deklarieren die Gitarre einfach als gebrauchte Ware (schon eher realistisch = Verhandlungssache). Für den letzteren Fall auch mal das Zollamt fragen (falls es hier nicht noch jemand genauer weiß). wg. anderer Einfuhrsätze bei gebrauchten Waren.

    Lass für Gitarre und Koffer getrennte Rechnungen ausstellen. Der Koffer fällt dann unter die Warenfreigrenze (175 EUR).
     
  11. o2t2

    o2t2 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    26.09.04
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.04   #11
    Ich würde einfach behaupten die hatte ich schon auf der hinreise bei mir,...dann nimmt han halt auf der hinreise schon nen gigbag mit und fertig...
    Und das mit den sicherheits checks ist nur stichprobenartig....musste seit ende 2003 noch nie die schuhe ausziehen oder ähnliches[/code]
     
  12. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.04   #12
    hm, nur ein Gigbag dürfte zu wenig sein! Da muss schon ne Gitarre rein.

    --> 80 € Strat kaufen!

    --> Ausfuhrschein machen lassen (steht kein Modellname drauf IMO)

    --> ESP KH-2 kaufen, die alte Gitarre stilvoll zerschmettern :D oder weiterverkaufen... (20 $)

    --> nach Hause zurückkehren und glücklich werden...

    Mfg
    Meldir
     
  13. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 22.03.04   #13
    Mann, das nuetzt alles nix, fuer wie bescheuert haelst Du den Zoll eigentlich und meinst Du auf die Idee kam keiner vor Dir? Ausserdem, was ist denn wenn er die Gitarre nicht mit ins Flugzeug nehmen darf, dann hat er mit nem Gigbag, ja sogar mit einem Koffer (ausser Form-fit) ganz schoen gelitten.
    Es interessiert keine Sau, ob was Du dem Zoll erzehlst und ob das ein Geschenk ist oder nicht! Zoll ist faellig so oder so und Mwst auch.
    Zoll uebrigens bei e-Gitarren ca. 3%, keine 10% Hans ;) !
     
  14. ja_ja_wunderbar

    ja_ja_wunderbar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Nähe Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.04   #14
    Besten Dank, .math.as
     
  15. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 24.03.04   #15
    Wenn du dir bei der ausreise ne billig strat mitnimmst und dir ausreisepapiere dafür austellen lässt, musst du KEINE einfuhrsteuern bezahlen, wen du nachhause kommst, da musst du halt vorher einfach bei der luftfahrtgesellschaft fragen, ob du das case mitnehmen kannst.
     
  16. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 24.03.04   #16
    Das kapier ich nicht, war noch nie in den USA. Aber man muss doch nicht für eigene Sachen, die man schon besitzt Zollen oder???
     
  17. janie_jones

    janie_jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.04
    Zuletzt hier:
    14.03.07
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.04   #17
    ich kenn mich da ja nicht aus, aber warum nicht Gitarre kaufen und als Geschenk an sich selbst schicken? Dann muss sie ja nicht verzollt werden oder man muss keine Mwst. zahlen oder so, irgendwie ist das ja dann wohl billiger, oder? Und man hat auch weniger zu tragen und muss nicht noch Aufschlag zahlen, weil das Gepäck Übergewicht hat!
     
  18. MasterMind

    MasterMind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.03
    Zuletzt hier:
    16.03.13
    Beiträge:
    284
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    360
    Erstellt: 24.03.04   #18
    Also zu der ganzen Zollgeschichte kann ich nichts sagen, da kenne ich mich nicht aus.

    Aber ich überlege gerade, wie der Rücktransport aussehen soll. Also als Gepäck aufgeben würde ich das gute Stück auf keinen Fall. Die Leute behandeln Gepäck verdammt grob. Nach meiner USA-Reise sah meine Reisetasche aus wie S** :evil:
    Und ob du so ein großes Teil mit in den Flieger nehmen darfst wage ich zu bezweifeln. Ich würde also vorher mit der entsprechenden Airline klären, wie sowas gehandhabt wird. Sobald du die Airline für den Rückflug weißt, würde ich an deiner Stelle bei denen mal anrufen und nachfragen.

    Im übrigen wäre es vielleicht auch nicht schlecht, wenn du vorher ganz unverbindlich bei den entsprechenden Behörde wegen den Zöllen und MWST nachfragst. Die helfen dir vielleicht sogar, die günstigste Möglichkeit zu finden.

    Falls du das machst, lass uns bitte wissen was sie gesagt haben.

    Gruß
    MM

    PS: Viel Erfolg mit deiner Ehe.
     
  19. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 24.03.04   #19
    Nein, natuerlich nicht! Wenn er die Gitarre in Deutschland kauft, mit hin und wieder zurueck nimmt, was ja beim einchecken registriert wird, ist alles kein Problem. Aber er hat auf dem Hinweg ja keine und zurueck hat er eine! Und selbst wenn er sich hier was billiges kauft und die mitnimmt, weiss ich nicht ob die sich nicht das Modell notieren, ausserdem is der Zoll+Mwst bestimmt billiger als wenn er sich hier ne billige kauft, die mitnimmt und dann drueben laesst usw. Schon allein der Aufwand da wieder und das Risiko ist das bissl Zoll net Wert.
    Alles andere was Du Dir dort kaufst, ob Du Dir selbst gekauft hast, oder Dir Deine Grossmutter oder Dir der Penner an der Ecke geschenkt hat, alles was einen gewissen Wert uebersteigt (ich glaube 80 Euro), fuer das muss auch Zoll und Mwst gezahlt werden.
    Geht kein Weg dran vorbei.
    Ich wuerde wie er ja will, hinfliegen, mit meiner Frau nen schoenen Urlaub verbringen, mir ne Gitta kaufen plus form-fit case, mitnehmen, sparen und freuen!
     
  20. fbeyer

    fbeyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    27.12.05
    Beiträge:
    190
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.04   #20
    Theoretisch könntest Du die Gitarre komplett zerlegen, für jedes Einzelteil eine extra Rechnung verlangen und zu Hause wieder zusammenschrauben... :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping