E-gitarre als Eurokom Prüfung

von hagl90, 28.09.06.

  1. hagl90

    hagl90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    8.02.09
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Uigendorf BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.06   #1
    Hi!
    was haltet ihr davon, die e-gitarre (guitar to amp oder different sounds) als thema für eurokom zu verwenden?
    Eurokom zählt wie zwei KA und fließt in meine Mittlere Reife mit ein! lol
    Man hat 5 Minuten zeit um alles zu versauen!^^
    Mein Lehrer hat heute eben gemeint das Thema is an für sich schon IO aber das Problem seien die vielen Fachbegriffe! Wo er ja eigentlich auch recht hat!
    Ich würd das dann hald darauf beziehen, wie der Ton überhaupt entsteht (saite -> schwingungen -> pickups -> poti -> kabel -> (effekt?) -> amp)
    Oder eben welche verschiedenen sounds man mit nem multi herzaubern kann!
    lg hackl
    thx
    P.s.: Eurokom gehört zum fach englisch!
     
  2. Haubi#

    Haubi# Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 28.09.06   #2
    Ich find die Idee zwar gut aber du musst höllisch aufpassen!
    Du musst die zuschauer echt teilweise für strohdumm halten damit auch jeder was davon hat :D
     
  3. hagl90

    hagl90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    8.02.09
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Uigendorf BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.06   #3
    meine alte lehrerin is auch dabei!*hass*
    lg
     
  4. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 28.09.06   #4
    nun damals an meiner eurocom (wird übrigens mit c geschrieben:cool:) das thema "modellflug" welches auch nicht gerade ohne fachbegriffe zu erklären ist!

    Da viele fachbegriffe sowieso aus dem englischen kommen sollte dies kein problem sein, das wichtigste ist immernoch das du dich damit auskennst und die leute beindrucken kannst

    (in der ausbildung mache ich gerade einen presentationslehrgang, ich denke ich weiß von was ich rede)

    Wie gesagt versuchen die leute zu beeindrucken, vieleicht auch mit anschaungsmaterial (gitarre amp und effekte mitnehmen und mal was vorspielen)
    DAs kommt imnmer gut an!
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.09.06   #5
    Ich hab meine über Marshallverstärker gemacht, 1.3 bekommen, aber nur weil ich dem anderen typen der mit mir gemacht hat zu wenig fragen gestellt hab bei der bildbeschreibung ;)


    Wichtig ist: einfach reden, wenn du fehler machst isses scheißegal, hauptsach die merken dass du ahnung von dem hast was du da schwallst.


    Achja, da kommt auch ne "listeningcomprehension" dran und du hast nur einen Versuch, also sieh zu dass du dir davor die ohren durchspülen lässt, kein witz!
     
  6. hagl90

    hagl90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    8.02.09
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Uigendorf BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.06   #6
    Nö anscheinend mit k! steht so im buch!^^
    Bin mir jetzt immer noch nicht schlüssig, hab heut meinem lehrer gesagt, dass ich dann hald über Apocalytica mache, aber dass nimmt er auf keinen fall!(da kann man alles aus m internet ziehen und so!) dass machen die die über london und so machen sicherlich auch nicht!:screwy:
    Dann hat er gemeint ich soll doch über den betrieb meines Vaters machen (landwirschaft) und da hab ich klar keine ahnung!
    Nja, werd ihn morgen mal anrufen!
    lg
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 29.09.06   #7
    Eh, das kann man sich A-L-L-E-S aus dem netz ziehen wenn man will (ich hab mir während der Prüfung einfach aus den Fingern gesaugt was im Marshallbuch stand des ich halt paar Tage davor gelesen hab, die 5 minuten sind verdammt schnell um!) und irgendwelche Bands vorstellen (wenn mans gut macht . . . ) hat in meinem jahrgang nur gute noten gebracht. Vergessen würd ich solche Sachen wie Fußballvereine oder irgendwelche Städte oder Länder.


    Hast du irgendwelche hobbies außer dem Gitarre spielen? z.B. snowboardfahren oder sowas?
     
  8. Helle B.eC

    Helle B.eC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 29.09.06   #8
    hab zwar noch nie was von eurocom gehört aber ich denk mal es ist wie ein Referat :D

    was wichtig ist, sind eigene neue Ideen (sie müssen ja nur bei dem Lehrer neu sein)

    Bsp:

    - Thesenblätter, mit ein paar Lücken (nicht zu viel, aber nicht zu wenig)
    - Gitarre mitnehmen und Jammen (am besten was mit Floyd Rose un nen bissl Satch mäßig, das beeindruckt zumindest Leute, die keine Ahnung haben)
    - ...

    Außerdem sollte man bei sehr "Fachfernen" Dingen alles für dumme erklären.
    Und jemanden im Publikum zu haben, der vorher abgesprochene Fragen stellt ist nicht nur für dich sondern auch für den andern gut. (ich weiß sowas macht man nicht aber niemand traut sich ja nach nem reffi was zu fragen....und immer sagen "ja, dass wollte ich gerade sagen, hättest also net fragen brauchen" :) )
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 30.09.06   #9
    In der Eurocom hast du genau 3 Leute im Publikum.

    Den Prüfer (ein anderer Englischlehrer an der Schule), deinen Englischlehrer und noch denjenigen mit dem du die Prüfung machst, der darf allerdings sein Maul halten während du dran bist ;)


    Gitarre mitnehmen und jammen ist gut, allerdings hast du dafür wie gesagt nur 5 Minuten zeit. 5 Minuten jammen bringt allerdings keine gute Note ;) Einfach nur kurz erklären was was ist an der Gitarre, fertig. Im Prinzip isses aber n Referat, stimmt schon.

    Thesenblätter darf man im übrigen nur mit max. 10 wörtern beschreiben und wenn man zu oft draufschaut killt des auch die note.


    Ansonsten hast da halt ne "listening comprehension", also dir wird ein Text vorgespielt und du musst Fragen dazu beantworten, kann sehr leicht aber auch brutal schwer sein.

    Und ne Bildbeschreibung, die is aber recht einfach. Wenn man ums verrecken nicht weiß was es darstellen soll einfach sich darüber lustig machen was da tolles auf dem Bild zu sehen ist, kommt auch gut an, muss man halt die Sprache gut beherrschen.


    Und dann labert man noch über aktuelle Themen, das Wetter und sonstiges sinnfreies Zeuch.
     
  10. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 30.09.06   #10
    Ist das ne Englischprüfung oder was?

    Ic hhab meine Facharbeit in Physik über E-Gitarre (Schwingungen, Elektronik, Amp und so) geschrieben, aber was genau ist denn Eurokom?
     
  11. Flower King

    Flower King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Nähe Münster
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    284
    Erstellt: 30.09.06   #11
    Klingt nach sowas wie ein kleines Diplom ist sowas wie DELF/DALF im Französischen, evtl.?
     
  12. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 30.09.06   #12
    Nee, die einzige Englischprüfung, die mir bekannt ist, die so in der Art wie DELF ist ist das FCE (Cambridge First Certificate Of English).
     
  13. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 30.09.06   #13
    da gibts aber noch wesentlich mehr. Beispielsweise den BEC von Cambridge (Business English Certificate). Und noch ne hand voll mehr...
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 01.10.06   #14
    Die Eurokom (wird wirklich mit ohne c geschrieben) ist eine mündliche Zwischenprüfung in Englisch anner Realschule, zählt dann wie 2 Klassenarbeiten.

    Mit ein wenig Vorbereitung ist das eine geschenkte gute Note.
     
  15. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 01.10.06   #15
    und mit vorbereitung 5 minuten auf englisch brabbeln, dürfte kein problem sein

    Ich musste letztens mit nur einem Tag vorbereitung (abends nach hause gekommen, vorbereitet, am nächsten Tag morgens gehalten) einen 2-Stündigen Vortrag halten. Zwar auf deutsch, aber mit improvisation geht das super. Zumindest wenn du weißt, wovon du sprichst!

    also: gut vorbereiten, nicht zu viel stoff. 5 minuten sind schneller um, als man denkt!
     
  16. hagl90

    hagl90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    8.02.09
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Uigendorf BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.06   #16
    ok, mit c! lol
    naja ich machs jetzt, auch wenn mir mein lehrer versprochen hat er wird mich mit dämlichen fragen löchern, nur weil ihm das thema nich passt! ^^
    ich denk ma meine gliederung is in etwa:
    1. was des überhaupt ist (macht lärm und so!)
    2. funktion von elektro pickups, stimmen und tremlo?? (mit vielen bildern und eventuell auch ner zerlegten 2. klampfe)
    3. Verschiedene formen (strat, tele... und bilder aus 'gitarre und bass')
    4. Bisschen effekte vorspieln


    lg
     
  17. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 07.10.06   #17
    zu viel stoff für 5 minuten! Wenn du das alles in 5 minuten unterbringen willst, ohne daß fragen offen bleiben (vor allem "funktion der PUs", "stimmen", "tremolo" und "vorspielen")...klappt net!

    Ich will dich nicht einschüchtern. aber wenn es "nur" 5 minuten sind, würde ich mich nur auf deine punkte 1 und 3 konzentrieren und die anderen punkte streichen
     
Die Seite wird geladen...

mapping