E-Gitarre: Amp oder Multieffektgerät?

von Steppenwolf, 08.12.04.

  1. Steppenwolf

    Steppenwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.08
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 08.12.04   #1
    Hallo!

    Da ich jetzt seit 1 Monat auf einer geborgten akustischen Gitarre spiele, will ich mir selbst eine E-Gitarre kaufen :)

    Die Frage, vor der ich stehe ist aber nicht, welches Modell sondern ob ich einen Amp oder ein Multieffektgerät dazukaufen soll.
    Zumindest am Anfang werd ich wohl nur mit Kopfhörern spielen, also brauch ich gar keinen Amp, später kann ich dann einen an das ME-Gerät anschließen oder?

    Nur weiß ich nicht, wie es mit dem Preis/der Qualität aussieht und ob es Sinn macht, am Anfang nur mit ME-Gerät zu spielen (wie gesagt, nur mit Kopfhörern, wobei man afaik auch Stereo-Anlage anschließen kann oder?)

    Ich wäre also für jeden Rat dankbar! :great:

    mfg Steppenwolf
     
  2. roby

    roby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.04   #2
    Auch wenn du über Kopfhörer spielen willst, brauchst du einen Amp.
    Das Signal was aus dem Klinken Anschluss der Gitarre kommt, ist zu schwach, um da einfach Kopfhörer anzuschließen. Amp= Verstärker, wg. bedeutung des Wortes.
    Also erst nen Amp kaufen und dann ein FX Gerät.
     
  3. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 08.12.04   #3
    Ja. Du kannst natürlich auch E-Gitarre ohne Verstärker üben, man hört schon was, nur halt leiser. Zur üben langt's, mit Verstärker macht's natürlich mehr Spass.
     
  4. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 08.12.04   #4
    gitarre - multi - kopfhörer funktioniert tadellos

    ich hab selbst sowohl amp als auch n multi zu hause, manchmal spiel ich dann aber tatsächlich nur übers multi und kopfhörer, wenn zb nebenan schon wer schläft
     
  5. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 08.12.04   #5
    grosser Blödsinn. Ein Multieffekt FX hat meistens sogar einen eigenen Kopfhörernanschluss und irgendwie kommt da komischer weise das richtige signal für kopferhörer raus :rolleyes:

    Wenn du wirklich nur mit Kopfhörern spielen willst eignet sich ein multi dazu bestens. Du hast die selben möglichkeiten wie bei einem amp und hast noch kewle effekte dabei. Du kannst auch das Multi in die Stereoanlage stöpseln kommt auch etwas raus aber ist halt nicht sooo der bringer.

    Für den anfang ist ein multi also sicher nicht schlecht.
     
  6. Steppenwolf

    Steppenwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.08
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 08.12.04   #6
    Danke für eure Antworten (auch wenn sie sich widersprechen :D)

    Aber wie siehts mit dem Preis aus? Wenn ich jetzt ein Multi kaufe dann gleich eines, an das ich einen Amp hängen kann (und das ganze auch noch nach was klingt ;))

    Amps gibts ja schon <100 EUR, das Multi sollte da nicht drüberliegen...

    Um das ganze nochmal zusammenzufassen (damit ich nichts falsch verstehe):

    1.) Gitarre-Kabel-Multi-Kopfhörer........das geht so?
    2.) Gitarre-Kabel-Amp-Kopfhörer........geht auch, oder?

    später evt.:
    3.) Gitarre-Kabel-Multi-Kabel-Amp......das geht dann auch?

    Jetzt interessiert mich, ob 1.) oder 2.) für einen Einsteiger besser/günstiger ist bzw. welche Multieffektgeräte empfehlenswert sind :)

    Vielen Dank für eure Hilfe! :great:

    mfg Steppenwolf
     
  7. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 08.12.04   #7
    ich sag' mal ganz spontan:
    behringer vamp II für knapp über 100 euronen.
    kopfhörerklänge die begeistern und einen regelbaren cd-anschluß hat er auch.
    ich bin wirklich zufrieden mit dem teil.
     
  8. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 09.12.04   #8
    naja is egal in welche richtung du mit 100€ gehst (amp,multi) beides ist in der preisklasse eher nicht sooo toll aber es gibt ausnahmen :

    amp :

    Roland Micro Cube : da kommt echt geile mucke raus für die paar watt die er hat. Hat auch einen Kopfhöreranschluss

    Multi :

    Würd ich auch vielleicht den behringer nehmen oder schau dich bei digitech um, die sind in dem preisegment auch ganz gut.

    Fazit :

    Ich würde zum Microcube greifen. Der kleine Brüllwürfel is imo das beste für 100€. Mit einem billigem Multi ärgert man sich am schluss dann nur noch wenns dann in kombi mitm amp gespielt wird.


    1,2,3 geht alles :)
     
  9. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 09.12.04   #9
    solltest Du allerdings demnächst mal mit ein paar anderen Leuten zusammen spielen, dann bin ich der Meinung, dass kein Effektgerät, sei es noch so gut, einen guten Amp ersetzen kann. Meine Priorität liegt auf Amp.
     
  10. Bandit01

    Bandit01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.09
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Lingen (Ems)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 09.12.04   #10
    Für die Hausarbeit kann ich den Micro Cube nur empfehlen. Das macht für sein Geld richtig Spaß mit seinen Effekten und Amp-Simulationen.


    Und das schöne ist, du brauchst nicht nur - wie beim FX ohne Amp - über Kopfhörer spielen, sondern kannst auch ziemlich kräftig "braten".
     
  11. Pentagruel

    Pentagruel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    6.07.06
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.04   #11
    L :D L
    Ich würd mir nen gebrauchten Amp holen. mann bekommt schon vernüftige für kleines Geld.
     
  12. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 09.12.04   #12
    Ganz klar nen Amp -

    Später dann Effekte - BETONUNG auf später.
     
  13. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 09.12.04   #13
    naja

    du musst entscheiden ob du eher mit anderen spielen willst oder zuhause möglichst viele effekte nutzen willst


    auf jeden fall:
    JA, alle deiner drei punkte sind soweit korrekt!
    :great:


    ich würd aber nicht umbedingt was um 100 € kaufen...glaub mir, du hast mehr davon wenn du zb noch ein zwei monate wartest bzw eltern/verwandte um geld anschnorrst und auf sagen wir 300 € kommst

    damit lässt sich mehr anfangen!
     
  14. arb0r

    arb0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Oberursel bei Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 09.12.04   #14
    schließe mich Sepo an. ich finde es macht keinen sinn gleich nen fx gerät zu kaufen. mim amp haste sicher mehr freude. hol dir nen micro cube oder kauf dir was gebrauchtes (nichts mit oder unter 10 watt zu emphelen, ausnahme micro cube) so nen 15er ist nicht schlecht oder wie nun 2 ma schon den roland micro ...
     
  15. Corvus

    Corvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 10.12.04   #15
    Ganz klar AMP!!!
    Es macht keinen Spass nur über Kopfhörer sein Gitarrengeklampfe zu hören. Zudem kannst du noch net mal über Kopfhörer jemand was vorspielen nur auch um wenigstens mal zu hören, wie es für andere klingt bzw. andere Meinungen zu hören, die ja nicht unwichtig sind...(oder Stereokopfhörer, also Kopfhörer für 2 Leute...LOL...:D...*ggg*)
    Ein Multi kannst dir später noch holen oder halt Bodentreter je nach dem was du spielen wills...:great:

    gruß Corvus :rock:
     
Die Seite wird geladen...

mapping