E-Gitarre an normale Hi-Fi Anlage oder Kopfhörer ?

von Croucho, 15.04.04.

  1. Croucho

    Croucho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    26.05.04
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.04   #1
    ich glaube mal gehört zu haben. dass es schädlich sein kann, eine E-Gitarre an eine normale Hi-Fi Anlage anzuschliessen, weil die Membrane nicht so dick und fest sind, wie bei Gitarren Amps und die großen Impulse nicht aushalten.
    Audio-CD´s, DVD´s oder Kassetten sind ja genormt in der Hinsicht

    ist da was dran ?

    wie sieht das bei Kopfhörern aus? Ich hab solche grossen dicken, die das ganze Ohr bedecken. (Sony MDR 380 oder so)
    Kann es den Kopfhörern schaden, wenn ich die Gitarre ans Effektgerät schliesse und an den Line-Out des Effektgeräts die Kopfhörer anschliesse.
    Oder kann da nix passieren, weil eh keine grossen Lautstärken erreicht werden ?

    Man will ja schließlich auch mal spät Abends noch mal spielen, ohne gleich Nachbarn etc. auf den Plan zu rufen :D
     
  2. eL Tomo

    eL Tomo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.04   #2
    also wenn du deine kopfhörer am effektgerät anschliesst, kann garnix passieren! effektgeräte sind ja eigentlich auch dafür gemacht das man mal über kopfhörer spielen kann ohne das es gleich jeden nachbar stört ^^ . aber da sollte nix passieren ;)
     
  3. Art Vandeley

    Art Vandeley Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    30.01.06
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.04   #3
    Hallo Croucho,

    mit Deiner E-Gitarre direkt in die Hifi-Anlage zu gehen, solltes Du unbedingt vermeiden!
    Wenn Du ganz leise spielst, hast Du einen sehr dünnen, cleanen, crispen Sound.
    Wenn Du dann etwas mehr aufdrehst, :eek: hast Du ganz schnell überhaupt keinen Sound mehr! :p

    Dann hat nämlich Deine schöne Hifi-Anlage das Zeitliche gesegnet.
    So eine E-Gitarre hat Impulsspitzen, auf die kein normaler Hifi-Hochpegeleingang vorbereitet ist.
    Ganz zu schweigen von Endstufe und Boxen.

    Wenn Du also Deine Hifi-Anlage als "PA" benutzen möchtest, brauchst Du mindestens einen Kompressor, der die extremen Impulsspitzen der Gitarre glättet. Kling aber nicht besonders gut. Ein Multieffektgerät oder -Amp mit LineOut oder Kopfhörerausgang wäre aber - wie schon von El Tomo geschrieben - auf jeden Fall die bessere Lösung.

    HTH
     
  4. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 15.04.04   #4
    Moin

    Wie schon gesagt ist es nicht gut die gitarre direkt in die HIFI anlage zu spielen , clean gehts noch grad so aber sobal man auf die idee kommt ein zerrpedal dazwischen zu hängen gehts ins geld .

    Wenn du ein Multi FX hast ( mal angenommen ein Pod, V Amp, Boss Gt6 oder sowas in der art ) kannst du über den line out auch in die HIFI anlage speisen . Diese Line Out ausgänge sind bei diesen geräten meist speziel für sowas angepast und normal in der anleitung nachzulesen obs geht . Meist habe solche geräte auch einen extra kopfhörer ausgang der im Pod oder V amp auch noch sehr gut klingt .
     
  5. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 15.04.04   #5
    Ich mache das zuhause manchmal mit dem Digitech RP-50 in die Hifi Anlage (über Aux input) oder aber auch von dem Digitech direkt an die Aktivboxen vom Computer.
    Klingt beides nicht berauschend aber für zuhause taugts.
    Wesentlich besser ist der Sound wenn man an den Effektprozessor einen Kopfhörer anschließt.
    Das Digitech ist zwar nichts besonderes aber sehr preiswert und hat sogar ne einfache DrumMachine, kann man für diese Zwecke empfehlen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping