E- Gitarre, E-Bass, Drums für 1.500 Euro?

von msoada, 21.10.05.

  1. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 21.10.05   #1
    Also eine Frage, welches Equipment würdet ihr wählen, es sollen ja auch nur Sachen für einsteiger sein.

    Also 1.500 Eruo für, E- Gitarre, E- Bass, Drums.

    An alle Mods, bitte verschiebt das thema wenn ihr ein Bereich wisst wo man mehr Resonanz erziehlen kann.

    Danke für die Antworten :great: .
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 21.10.05   #2
    ähm... nur die instrumente? oder auch verstärker, nötiges zubehör ...?
     
  3. msoada

    msoada Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 21.10.05   #3
    Ach vergessen, sry
    Auch verstärker. Kabel hab ich. Und Wah Wah und sonstiges braucht nihct.
    Nur Instrumente und Verstärker.
     
  4. B?la B?

    B?la B? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    6.04.06
    Beiträge:
    191
    Ort:
    London, 1979
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 21.10.05   #4
    Also ich würde auf alle fälle für bei den Drums eine Sonor Force 505 nehmen, das ist recht günstig und bietet gute qualität für den anfang. Becken müssten halt noch dazu gekauft werden, da kann man z.b. Paiste aus der 302 Serie nehmen. Am anfang reicht ein Crash oder ein Crash/Ride und HiHat Becken müssen auf alle fälle gekauft werden.

    EDIT: Habe gerade nochmal nach Becken geschaut.
    Dieses Beckenset hat unser Drummer unteranderen auch und die sind für den Preis wirklich sau gut.

    EDIT 2:
    Das Sonor Force würde 386€ kosten (bei Thomann).Das Drumset gibt ee mit unterschiedlichen Tom-Tom und Bass Drum maßen, musst du also schauen welches dir da mehr zuspricht)
    Das Beckneset kostet bei Musik Service 198€ (Link ist oben)
    Wäre also für die Drums ~600€
    Rest = 900€
    Ich würde aber mehr für Bass und Gitarre am anfang ausgeben. Bei sowas muss man auf alle fälle überall nachschauen und Preisvergleiche machen.
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 21.10.05   #5
    Du meinst alles zusammen für 1500 Taler?
    Also, hm, ma überlegen, aber da is glaub net so viel mit drin . . .

    Also, Gitarre 250€ (irgendwas ganz gutes gebrauchtes), n 1x12er 100W transen oder halbröhrencombo auch 250-300€. Bass, hmm, ka, aber wird wohl auch um den dreh sein.

    Der Rest bleibt dann für die drums. und mit 300-500€ bekommt man gebraucht auch evtl. was ganz passables, aber ka.
     
  6. msoada

    msoada Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 21.10.05   #6
    Es sollen ja auch nur Anfänger Sachen sein und ich glaube das ich einen Verstärker schon hab..... oder wieviel würdet ihr für einen fender Frontman 25 A ausgeben?
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 21.10.05   #7
    Ich denk das soll für ne band sein, oder?


    Da kannst den Frontman leider nicht so wirklich benutzen. Der is einfach zu schwachbrüstig. Den musst du dann ununterbrochen auf sehr hoher lautstärke fahren und das is net soooo gesund.



    Nem, aber mit meine Rechnung bist scho gut dabei. Und warum anfängersachen wenn man auch was besseres bekomm kann?^^ gebraucht halt, neu is da nix drin.
     
  8. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 21.10.05   #8
    ein schlagzeug für 500 euro! ohje...ich habe meins aus restposten für 500 euro gekriegt! allerdings klingt das teil wie n haufen rostiger blechdosen! also wenn du sowas kaufst, erwarte nicht das es nach was klingt!
     
  9. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 22.10.05   #9
    geh in ein laden, sag denen was du vor hast, da werden die dir schon was zusammensuchen.
     
  10. Earth616

    Earth616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 22.10.05   #10
    mein spontaner vorschlag:

    Yamaha Pacifica 200€
    Peavey Bandit 300€

    Squier Jazzbass 250 €
    Warwick Sweet 15 400 €

    macht 1150 €, guck nach gebrauchtem, dann sind es ca. 850, mir glück noch weniger, und du hättest 650 für ein Schlagzeug übrig, nach büla bü reicht das ja (da natürlich dann auch nach was gebrauchtem umsehen).
     
  11. Byakugan

    Byakugan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.05   #11
    Also für den gitarristen würd ich dieses mal empfehlen:

    http://www.musik-service.de/Gitarre...al-II-Electric-Player-Set-prx395623994de.aspx

    einfach genial für einsteiger, denn es bleibt noch genug geld für nen etwas grösseren verstärker und dann hat er noch immer nen kleinen um zu Hause zu üben...

    und vor allem pracktisch sind die mit enthaltenen Zubehörsachen wie Gurt, Gig Bag, Stimmgerät und Plektren
     
  12. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 22.10.05   #12
    Finger weg von den Paiste 302! Die sind richtig madig... für das Geld lieber Stagg Cymbals kaufen.. komischerweise klingen die garnicht so verkehrt.

    Bei Drumshells würde ich mal nach Basix Ausschau halten, wohl noch das beste in der Preislage, viel richtig machen kannst du aber nicht...

    Gitarren und Bass Squier, Epiphone, OLP usw. auschecken...

    Amps... keine Ahnung...

    Auf was für Ideen die Leute so kommen... 1500€ für ne komplette Band Ausrüstung... bitter...

    Kommen noch Mikrofone, Stative, Koffer, Gigbags, Mischpulte, PA, Effekte, Kabel und weiß der Geier was auf euch zu... was nicht geht, geht halt nicht.
     
  13. Earth616

    Earth616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 22.10.05   #13
    kabel hat er ja schon und effekte braucht er nicht. gigbags gibts oft billig dazu und den ganzen pa kram braucht man gar nicht wenn man erstmal nur instrumental spielt, er hat ja nur nach gitarre, bass und schlagzeug gefragt.
     
  14. MetpleK

    MetpleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 22.10.05   #14
    Frage an den Threadersteller:
    Wozu brauchst du das ganze überhaupt?also zum welchen Zweck?willst du so eine Art "klein Studio " für dich machen? (hm....eigentlich geile idee :D ).
     
  15. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 22.10.05   #15
    Sry, aber blieb bloss weg der Gitarre, das ist wirklich Sperrholz....
     
  16. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 23.10.05   #16
    bin ehrlich dagegen, aufm gebrauchtmarkt bekommt man da schon wesentlich besseres fürs geld...
     
  17. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 23.10.05   #17
    kommt dauf an was man haben möchte.

    Vorteil ist, dass man garantie drauf hat.
    und wenn man mehrere sachen kauft gibt es die kabel, gigbags und kleinigkeiten oft umsonst mit dazu, sprich mengenrabatt. man muss halt wissen auf was man mehr wert legt.
     
  18. Byakugan

    Byakugan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.05   #18
    naja also epiphone ist imho eine der besseren marken für günstige gitarren... natürlich gibt es besseres, aber da ist der preis auch höher... was noch interessant wäre: was genau wollt ihr denn spielen? (anderer stil, andere gitarre...)
     
  19. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 23.10.05   #19
    Das wuerd ich so definitiv NICHT unterschreiben...

    Gitarre: Yamaha Pacifica 200 Euro
    Amp: gebrauchten Marshall AVT (so 50-70) Watt, Ebay 250 Euro max.

    Der Rest hab ich keine Ahnung:)
     
  20. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 23.10.05   #20
    Aber nicht die Special....
     
Die Seite wird geladen...

mapping