E-Gitarre mit 0,46mm plektrum

von Poky, 30.05.05.

  1. Poky

    Poky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.05
    Zuletzt hier:
    5.07.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.05   #1
    ich hab mir jetzt nachdem ich nen paar wochen mit dunlop 0.46mm plektren akustik gespielt hab ne e-gitarre bestellt... kann ich da die plektren weiterbenutzen oder brauch man da auf jedenfall dickere?


    thx
     
  2. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 30.05.05   #2
    HI

    klar geht das, musst nur sehen was dir am besten gefällt. Pleks kosten ja net viel und es kann sein dass dir dein dünnes Plek auf der E nicht mehr so gut gefällt, es kann aber auch perfekt sein. Jedenfalls von der Grundfrage her ist es egal, du kannst jede Dicke benutzen auf der E-Gitarre, es gibt keine vorgeschriebene Mindestdicke oder sowas ;)
     
  3. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 30.05.05   #3
    ich würd dir raten du gehst in nen shop und kaufst dir von allen möglichen dicken eins und probierst aus was dir am meistn liegt.
     
  4. Lenny

    Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 30.05.05   #4
    Genau kauf dir verschiedene von 0.7 bis 1.5 mm und schau dann, was dir liegt.
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 31.05.05   #5
    ich hab mir mal bei tone-toys son pick sortiment bestellt. kann ich nur empfehlen, da hat man viele verschiedene auf einmal und kann rumprobieren was einem am besten liegt (hab ne ganze weile gebraucht um das richtige zu finden)
     
  6. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 31.05.05   #6
    Jep tonetoys is ne geniale Seite. Nur empfehlen kann ich die Pickboy carbon-nylon teile "the edge".
    genial!
    Wenn du da so ein probesäckchen bestellst, dann von denen auf jeden Fall welche mit reinpacken :great:
    .greez.
     
  7. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 31.05.05   #7
    Naturgemäß neigen Anfänger eher zu zu weichen Plektren, da man damit trotz Verkrampfung nicht hängenbleibt. Ich hab vor kurzem einen kennengelernt, der bei Wechselschlag auf ein .35er-Dunlop wechselte. Das ist kaum härter als Papier, wie definiert der Klang war, kann man sich vorstellen.
    Mein Tipp: Lieber zu hart als zu weich!
     
  8. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 31.05.05   #8

    NEIN DAS DARFST DU AUF KEINEN WEITERBENUTZEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



    :D

    sorry, aber wieso probierste nicht einfach aus???????

    (manche fragen sind echt merkwürdig:screwy: )
     
  9. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 31.05.05   #9
    hihi, yep! Mal ganz abgesehen davon, was soll denn schon passieren???

    Also ich greife mir eigentlich immer eins, dass gerade in der Gegend rumliegt, mitlerweile meist so zwischen 1 - 1,5mm. Allerdings ändert sich natürlich mit der Dicke auch stets der Klang, vor allem auf z.B. Konzert-Gitarren hören sich auch extrem dünne Pleks dann verdammt gut an...nur gibt´s dann halt den Nachteil, dass man nicht so schnell spielen kann, wie mit dickeren (härteren), da die Teile halt schneller nachgeben............
     
  10. Big-Show

    Big-Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    789
    Ort:
    Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    657
    Erstellt: 31.05.05   #10
    ich würd schon sagen das du dickere plecktren brauchst ! :great:
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 31.05.05   #11
    hab früher die hi-modulus gespielt. hab aber vor ner weile auch zu den edge gewechselt, die teile sind echt top :great:
     
  12. Poky

    Poky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.05
    Zuletzt hier:
    5.07.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.05   #12
    klar könnt ich das einfach testen aber ich dachte wenn klar is dass das eh net gescheit geht mit den dünnen dann bestell ich mir jetzt schonmal dickere dann krieg ich sie rechtzeitig zur gitarre
     
  13. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 01.06.05   #13
    tu das ruhig. meine Freundin ht auch neulich angefangen und erstmal n dünnes Plek genommen, ist aber auch recht schnell auf ein dickeres gewechselt weil das nicht so "matscht".

    Also order ruhig so ein testset, hab meins damals bei ebay gekauft unf nutz die teile heute noch, am liebsten dieses mit en leichten noppen oben, das rutscht nicht so zwichen den händenen wenn die Finger schwitzen :D
     
  14. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 01.06.05   #14
    nur mal kurz eine Frage nebenbei - wieso machst du dir eigentlich solche Umstände, ein Plek ist total Cent-Kram, lohnt sich doch kaum, solche Kleinigkeiten zu bestellen, es sei denn, du hast einen Verschleiß von unermeßlichem Ausmaß............oder habe ich jetzt schon wieder 'nen Denkfehler???
     
  15. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 01.06.05   #15
    Aufm brachesten Land ist es sinnvoller Pleks zu bestellen als den Sprit zu verfahren um zu einem laden zu kommen um dort welche für den gleichen Preis oder mehr zu kaufen. Vielleicht nicht sinnvoller, aber auf jeden Fall billiger, und für mich gehören Pleks nicht zu den sachen die ich erst anspielen muss ;)

    Klar, hier in berlin werd ich meine nächsten auch im Laden kaufen (support your local dealer*g*), aber wenn Poky wie ich bevor ich in die Stadt gezogen bin auf recht Musikladenleerem Tarrain wohnen sollte bringts das schon, mich hätten die Fahrtkosten mehr gekostet als der Versand ;)
     
  16. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 01.06.05   #16
    O.K., das erklärt wohl alles :D

    Viel Spass dann demnächst mit der E-Gitarre :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping