E-Gitarren Kauf für ganz Dumme

von Snake, 06.02.04.

  1. Snake

    Snake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    11.10.05
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.04   #1
    Hallo!
    Ich hab mal eine ganz blöde Frage: Was alles brauch ich noch außer ner E-Gitarre um spielen zu können? Also Verstärker und so. Ich hab da echt keinen Plan und blick da nich so ganz durch... :oops:
    Danke für alle Antworten!
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.02.04   #2
    Geld brauchste :-)

    Ansonsten reichen Gitarre, Verstärker und ein Kabel erst mal aus. naja, evtl. ein paar Ersatzsaiten, ein paar Plektren (gibts beim Gitarrekauf eigentlich kostenlos dazu, auch wenn man kein Set kauft).

    Wenn du mit dem Ding rumlaufen willst, wäre eine Gitarrentasche sinnvoll. (Für wertvollere Gitarren auchn Koffer)

    Evtl. Lehrbuch.

    Wenn kein Klavier zur Hand, Stimmgabel. Für sehr unmusikalische auch ein Stimmgerät. :-)

    Alles andere (v.a. Effekte etc.) ist erst mal Schnickschnack.
     
  3. Snake

    Snake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    11.10.05
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.04   #3
    und muss ich bei nem verstärker auf irgendwas achten? oder vielleicht beim Kabel
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.02.04   #4
    Kommt drauf an, was du willst.

    Kabel ist bei der Klampfe meist dabei (oder kriegt man anderweitig dazu), ist nix besonderes, aber für den Anfang voll ok. Ein tueres Planet Waves o.ä. würde sich da gar nicht lohnen. Besonders, wenn man nur an nem kleinen Amp zuhause spielt. Wenn man schnell Fortschritte macht, kann man sich immer noch eins kaufen. Läuft einem nicht weg.

    Amp....kommt drauf an. Wieviel Geld haste übrig, was willste spielen?
     
  5. Snake

    Snake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    11.10.05
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.04   #5
    Spielen wollt ich eher Rock bis Heavy Metal. Geld weiß ich noch nich genau - würden 100€ reichen?
     
  6. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 06.02.04   #6
    Für den Amp, die Gitarre, das Zubehör, oder alles zusammen?
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.02.04   #7
    Wohl weniger. Dafür kriegste nen kleinen Übungs-Amp, aber nix, was drüber hinaus geht.

    Was nicht heisst, dass man damit nicht Metal spielen und üben kann. Selbst kleinste Amps haben meist schon ne ordentliche Verzerrung drin.

    Geh mal auf

    http://www.planet-guitar.net/index.html

    Dann links in der Spalte auf TESTS, und dann in der rechten Spalte bei den Amps auf den vierten von oben, den Marshall MG10 CD. Und hör die die Soundbeispiele an, v.a. das erste. Absolut Sahne. Über ne PA-Anlage wahrscheinlich besser als ein grosses Combo allein...lol :-)

    Für ne Band ist das aber halt nix, da gehste unter.
     
  8. Snake

    Snake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    11.10.05
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.04   #8
    habs mir mal angeschaut - mit den ganzen Begriffen kann ich zwar nich viel anfagen aber ich meine hier irgendwo mal gelesen zu haben, dass mn schon 30 Watt braucht bei Auftritten. Ich meinte die 100€ jez nur für den Verstärker. Das klappt wohl nich was? Was wäre denn ein guter Verstärker, der auch für Auftritte geht und nich ganz so teuer ist?
     
  9. Streen

    Streen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 06.02.04   #9
    also ich hab gehört (kann leider nicht aus eigener Erfahrung sprechen) dass der ROLAND CUBE 30 auch für kleinere Auftritte geeignet ist. fragt sich nur ob der das Schlagzeug übertönen kann (wohl kaum :( )

    jedenfalls kostet der um die 250 €

    Für Auftritte sollte aber schon ein ordentliches Gerät her!

    mfg
    David
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.02.04   #10
    Hm, ich hab nen alten 40 Watt Marshall hier, der ist ok, auch laut, fürn kleinen Club reichts. Die Welt ist das aber auch nicht, wenn man sich son kleines Ding in die Ecke stellt und das solls dann gewesen sein. Ich würd mir son billigen Übungsverstärker kaufen (kann man immer mal gebrauchen) und späterm, wenn du weisst, was du willst, bei gescheiten Topteilen und Boxen suchen.

    Für son 40 Watt-Teil gibste jetzt nur deutlich mehr Geld aus als für so einen kleinen Brüllwürfel, aber richtig gebrauchen kannste ihn eigentlich nicht. Zum üben tuts der kleine, und wenn du so gut bist, um aufzutreten, dann wird dir son kleiner 40er Combo wohl nimmer reichen.

    Andere mögens anders sehen, aber ich spiel sogar eher mit einem Effektgerät über die Steroanlage als über meinen 40er. :-)
     
  11. Snake

    Snake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    11.10.05
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.04   #11
    würde denn der 10er da auch für nen ganz kleinen ersten Auftritt reichen? ALso so das mich noch jemand hört.
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 06.02.04   #12
    wenn du alleine spielst ja. 10 watt können höllischen lärm machen ;)
    aber am anfang ist sowieso nix mit auftritt, da ist üben angesagt :p
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.02.04   #13
    Für Soloblues in der Fussgängerzone :-). Oder für ein wenig cleane E-Gitarre, wenn jemand anders noch Acoustic über einen kleinen Amp spielt. Fürn Solo über anderen leisen Gitarren.

    Aber ganz ehrlich: dann lieber über die Club- oder Kneipen-interne Hifi-anlage.

    Das problem ist nicht die Lautstärke (mit 10 Watt kannste in einer kleinen Kneipe ordentlich Krach machen), sondern auch der Ton, der winzige Lautsprecher, aus dem dann so ganz spotlightmässig der Sound rauskommt. Das wirkt scheisse.
     
  14. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 06.02.04   #14
    du scheinst ja noch ziemlich am anfang zu stehen. deshalb würde ich dir empfehlen erstmal für deine 100 € einen kleinen übungsverstärker zu kaufen (vielleicht sogar n gebrauchten) - 10-30W sollten auf jeden fall reichen. bis zu deinem ersten auftritt hast du jede menge zeit, das nötige geld für was gescheites zu sparen, mach dir darüber erstmal keine gedanken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping