e gitarren unterschied

von momo&guitar, 05.03.06.

  1. momo&guitar

    momo&guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 05.03.06   #1
    nochmal eine frage
    Wo liegt der unterschied zwischen einer "overdriven guitar" einer "clean guitar" und einer "distortion guitar"

    danke im vorraus
    gruß
    Momo
     
  2. Lennart

    Lennart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.03.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #2
    moin,
    also wenn du clean spielst wird das signal einfach nur verstärkt, wenn man mal von dem bischen zerren was die röhren oder transen machen. das heisst du hörst genau das was deine gitarre macht.
    distorsion und overdrive sind versch. verzerrungen. d.h. der klang wird im gegensatz zu clean verändert, wie das genau gemacht wird kann ich dir jetzt auch nicht sagen ich geh mal davon aus das versch. obertöne mit reingemischt werden die dann den klang verändern. kann man aber schlecht beschreiben wie das dann klingt
     
  3. momo&guitar

    momo&guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 05.03.06   #3
    ok danke
     
  4. Lennart

    Lennart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.03.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #4
    also man kanns nen bischen so beschreiben das ne distorsion heftiger is alsn overdrive aba naja hör dir mal irgentwas "rockiges" an, dann haste inner regel ne mehr oda weniger starke verzerrung
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 05.03.06   #5
    Beim Distortion wird das Signal deiner Gitarre in der Vorstufe so stark verstärkt, dass die Endstufe dieses nicht mehr suber wiedergeben kann. Das nennt man dann verzerrt. Diesen Sound benützen heute fast alle. Er enstand in den 50-60 Jahren, als einfach einer mal seinen Verstärker sehr weit aufdrehte. Dabei entseht die Verzerrung aber in der Endstufe, was nur bei Röhren gut klingt. Das nennt man dann Overdrive. Soundbeispiele sind die Stones und Jimi Hendrix, die dir hoffentlich was sagen. Da diese Art der Verzerrung mit sehr hoher Lautstärke verbunden ist, kam man auf die Idee mit der Vorstufe. So wird der moderne Zerrsound erzeugt. Beispiel sind Metalbands wie Metallica, wo die Verzerrung sehr stark eingesetzt wird.
    Heute benutzen aber eigentlich alle Amps die Vorstufe zum Zerren und können damit auch eine overdriveähnliche Zerre erzeugen.
    Overdrive bezeichnet also eine moderate Verzerrung, Distortion ist die volle Kanne.
    Wie sich das anhört, kannst du auf jeder Rockcd hören, clean wird nur selten benutzt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping