Eastwood Hi-Flyer Review

von _MatthiasR_, 13.04.08.

  1. _MatthiasR_

    _MatthiasR_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    29.01.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    222
    Erstellt: 13.04.08   #1
    hallo!

    hier ein Review über die Eastwood Hi-Flyer (white Stop): (bilder kommen noch natürlich nur wenn ihrs wollt);)

    http://www.eastwoodguitars.com/GTRs/hi-flyer/images/hi-flyer-big/hiflyerWHITEstop.jpg

    Viel Spaß beim lesen ;)!
    Optik:
    Ich habe sie vor 3 Wochen bekommen ..
    Die gitarre ist versandsicher und perfekt eingestellt bei mir angekommen, als ich sie ausgepackt habe, habe ich mich gleich in sie verliebt, ... die klassische Mosrite-form und die Farbe ist einfach der Hammer!.. die kontur rund um den Korpus ist nicht so deutlich ausgeprägt wie auf dem bild da oben!! ich werde dann selbst ein bild machen wo mans besser erkennt!:)

    Verarbeitung:
    Als erstes habe ich sie gestimmt: die mechaniken sind sehr feinfühlig und stimmstabil!
    dann habe ich mir die verarbeitung angeschaut, ich würde sagen dass sie sehr gut verarbeitet ist für ihr geld: alles sauber und gleichmäßig lackiert, bünde sauber entgratet, pickguard schön verrundet, also nichts was sie optisch abwerten würde,bzw die bespielbarkeit beinflussen würde!

    Bespielbarkeit:
    die bespielbarkeit ist wirklich gut bei der gitarre.. schmaler hals, niedrige saitenlage ohne dass es scheppert!! die letzten bünde kann man auch gut erreichen ohne dass man sich die finger bricht, der 3 wege schalter ist auch gut positioniert, so dass man ihn nicht durch übertriebenes gschrammel umlegen kann( wie ich es bei der Les paul kenne:o) die gitarre ist keinesfalls kopflastig oder schwer,.. ungefähr so schwer wie eine fender srtat!

    Zum Sound:
    Trocken angespielt hatte sie schon einen kräftigen ton mit viel substain!
    Als ich sie am Amp angestöppselt habe, bekam ich gleich den schönen sound der P90 Pickups zu hören!

    Brigde-Pickup:
    einfach schöner Rotziger lebendiger etwas höhenlastiger und keinesfalls matschiger zerrsound! (Amp= Vox ad 120vtX , modell: jcm900 mit gain auf 2-3 uhr) im direktvergleich zur EPI LP custom (mit SD sh-4 on bridge) kam die Hi-flyer bei gleicher gainstellung viel rotziger und attackfreudiger rüber!! die les paul hingegen etwas muffig..
    clean hat der pickup auch seine stärken..

    Neck-pickup: verzerrt ist er eher nur für lead und solo geignet, da akkorde bei verzerrung matschen! für clean ist er allerdings erste sahne.. warmer glockiger sound, akkorde kommen da durchaus transparent und dynamisch rüber.. (viel besser wie bei der les paul) P90 halt!

    Zur elekrik:
    3 wege schalter: bridge, birdge-neck, neck; 1x Volume 1x Tone, also relativ wenig... aber wie gesagt jeder hat seine eigenen vorstellungen, mir würde ein volume poti und der 3 wege schalter alleine auch schon reichen! die potis und der schalter scheinen hochwertig zu sein, also nicht schwer oder zu leichtgängig kein knacksen... verlötet ist die ganze sache auch sauber!

    einziger minus punkt::rolleyes:
    die Pickups brummen, weil es single coils sind, und neigen bei höheren lautstärken schnell zu mikrophonie! ich habe der mikrophonie gleich abhilfe geschaffen, indem ich sie selber gewachst habe, jetzt pfeifen die nicht mehr, egal wie weit ich den Amp aufreiße und wo ich stehe, also hat sich dass mit der mikrophonie um 100 prozent gebessert!(sind jetzt sogar unempfindlicher wie der Sh-4 meiner LP) ;)
    und gegen das brummen halt: Noise Gate, Killswitch pedal aufm boden oder halt volume poti zudrehen zwischen den spielpausen :D

    Fazit:
    sehr gute gitarre für wenig geld (430€)
    also wem die gitarre von der optik bespielbarkeit sound,.. gefällt und sich eventuell zutraut die pickups zu wachsen, (mikrophonie nur bei höherer lautstärke und relativ viel verzerrung) der kann sie bedenkenlos kaufen!
    Eastwood ansich bauen gute mittelklasse gitarren mit gleichbleibender Qualität (im gegensatz zu Epiphone oder so)!

    ich bin zur gitarre gekommen, weil ich Ramones fan bin (mosrite gitarren) und halt auch befreundete bands kenne die mosrite gitarren spielen, da mir die originalen zu teuer sind und nicht leicht zu finden sind, habe ich halt wie verrückt nach guten kopien gesucht!

    kaufen kann man sie bei http://www.taranaki-guitars.de
    freundliche geduldige leute, echt gute serviceleistungen, alle mails werden schnell und ausfürhlich beantwortet!
    die hatten sogar so viel vertrauen dass sie mir die gitarre einfach zugeschickt haben, ohne dass ich vorher bezahlt habe! und haben dann halt eine rechnung mit kontodaten beigelegt!:great:

    ich hoffe ich habe bei euch die :GAS: wieder zum leben erweckt!! :)
     
  2. _MatthiasR_

    _MatthiasR_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    29.01.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    222
    Erstellt: 27.04.08   #2
  3. Career93

    Career93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 15.08.08   #3
    gutes review und ich bin der gleichen meinung. eastwood macht die arbeit echt klasse. bei mir gabs zwar auch ein paar verzögerung bis sie endlich ankam aber es war alles top.

    deine hi-flyer ist anscheinend auch ne klasse gitarre. also was man so liest ist echt cool. aber meine gitarre brummt auch ein bisschen wenn ich sie anstöpsel. naja trotzdem ist es eine gute gitarre.

    ich bin übrigens auch durch die ramones zur mosrite gekommen.

    grüße
    dave
     
  4. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 15.08.08   #4
    Ich hatte von einem Muckerkollegen mal die Eastwood Tuxedo in der Hand
    [​IMG]

    Richtig geiles Gerät. Klingt richtig geil rotzig.
    Klassischer Box-Sound. Da noch'n Bigsby druff und loslegen.
    Die machen schon abgefahrenes Gear, die Jungs.
     
  5. 000grunge000

    000grunge000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.09
    Zuletzt hier:
    17.07.14
    Beiträge:
    46
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 10.10.09   #5
    Also meine freundin hat auch die eastwood hi flyer. Aber in sunburst
    Und die Gitarre wiegt stolze 4 Kilo! was ich nicht als leicht bezeichnen würde.

    Trotzdem echt tolle und qualitativ gute Klampfe ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping