ebay: preis-treiben verboten?

von fsultra, 03.11.04.

  1. fsultra

    fsultra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    429
    Erstellt: 03.11.04   #1
    hallo! kennt sich jemand damit aus, ist es strafbar, wenn man bei ebay mehere benutzernamen hat und mit denen versucht seine eigenen produkte zu überbieten (also um sie attraktiver zu machen)?

    ziemlich auffällige sache, ist doch betrug?
     
  2. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 03.11.04   #2
    Naja, strafbar ist es nicht. Es ist verboten, ja klar. Steht in den Ebay AGB's denk ich... Außerdem wenn das rauskommt, kann man dich höchstwahrscheinlich verklagen. Ebay wird das aber nicht machen, die werden dich höchstwahrscheinlich bloß sperren.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 03.11.04   #3
    Manchmal kann sie erkennen: Wenn Leute mit 0 oder 1 Bewertungen mitbieten, die womöglich noch am selben Tag Mitglied geworden sind als das Produkt reingestellt wurde. Da lass ich immer die Finger von. Ansonsten bieten meist "Kumpels" mit. Das ist nicht zu erkennen.

    # Jagdfieber kann teuer werden: Nicht unendlich bieten, wenn man unbedingt sofort was haben will.

    # Nicht kaufen, wenn man die Preise nicht kennt. Eine Weile Preise beobachten: Was haben bestimmte Sachen meist eingebracht?

    # Am besten, man legt vorher für sich fest, was man maximal bereit ist zu zahlen und hält sich fest daran. Dann kann einem nichts passieren. Und die Preistreiber müssen dann womöglich ihr eigenes Zeug kaufen.

    # Cool und geduldig bleiben: Gutes kommt wieder. Nicht jedes Angebot wird künstlich hochgetrieben oder in der letzten Sekunde vom Sniper abgeschossen. Irgendwann kommt man zum Zug.
     
  4. michaelkle

    michaelkle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    9.05.07
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 03.11.04   #4
    IN den AGB's steht das es verboten ist und von der Abmahnung bis zur Sperrung führen kann..........

    ALLERDINGS:

    Wo kein Kläger da kein Richter und man bedenke: Ja höher der erzielte Verkaufspreis desto höher ist der Gewinn den EBAY durch die Gebühren erzielt, so dass wenn du es nicht zu offensichtlich machst es zu keiner Reaktion seitens Ebay kommen wird!
     
  5. Caesar

    Caesar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 03.11.04   #5
    Wo ist da der Unterschied? Wenn ich als Interessent feststelle, da will einer Preise hochtreiben, ist mir das doch völlig schnurz, ob Du selbst "PreistreiberXY01" bist oder ein Kumpel.
    Wenn der Preis zu hoch getrieben wird, bleibt zur Not Dein Kumpel drauf sitzen. Wenn es aber dann doch aus irgendeinem Grund rauskommt oder ein begründeter Verdacht besteht, wirst nicht nur Du gesperrt, sondern auch Dein Kumpel. :doubt:
     
  6. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 03.11.04   #6
    Wenn es verboten ist, ist es auch strafbar.
     
  7. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 03.11.04   #7
    Schnickschnack! Schon mal was von Privat- bzw. Öffentlichem Recht gehört? Strafbare Handlungen fallen unters öffentliche Recht und zwar die Untergruppe Strafrecht.
    Das Geschilderte fällt unters Privatrecht. Das hat in diesem Fall nichts mit dem Strafrecht zu tun... :great:
     
  8. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 03.11.04   #8
    Es ist auf jedenfall assozial.
     
  9. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.11.04   #9
    es ist schon allein deswegen verboten weil man nur einen acc haben darf. ^^oder irre ich?
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 03.11.04   #10
    Da sind wir ja derselben Meinung - lies meinen Text bitte nochmal, du hast mich ein wenig missverstanden. Meine obigen Gedanken sind ganz klar aus Bietersicht(!!!) geschrieben und wie man sich gegen zu hohe Geldausgaben schützen kann, nicht aus Sicht eines, der die Preise hochtreiben will. Unter diesem Aspekt hatte ich auch die Frage von fsultra verstanden (oder hat er etwa Tipps zum Preise hochbieten gesucht - die hätte ich ihm ganz sicher nicht gegeben).
     
  11. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 03.11.04   #11
    Na gut, strafbar ist in der Regel ein juristischer Begriff.

    Aber es ist bestrafbar. :D
     
  12. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 03.11.04   #12
    So ist das. Hab auch nur aus meiner ureigenen (halb-) juristischen Sicht geantwortet... :rolleyes: :D

    Bestrafbar ist es im Prinzip auch nicht wirklich. Nur aus Sichtweise von ebay (Sperrung des Accounts aufgrund AGB's). Der eventuelle Kunde würde im Falle einer Gerichtsverhandlung ja auch nur den "preistreiberischen" Betrag wiederbekommen und nichts obendrauf.
    Eine tatsächliche Bestrafung gibt es auch nur im Falle von Strafrechtsverhandlungen, ansonsten nicht.

    Wenn du irgendwas kaputt gemacht hast und es dann bezahlen musst, wirst du ja auch nicht bestraft, sondern musst nur ersetzen, so würde das dann auch ablaufen... Alles Klar? :D
     
  13. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 03.11.04   #13
    Ich bin zwar kein Jurist, aber wenn man jemandem mit Bereicherungsabsicht eine falsche Tatsache vorspiegelt, ist das IMO Betrug, und das ist selbstredend strafbar.
     
  14. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 03.11.04   #14
    Letztendlich wahrscheinlich schon aber es lohnt sich wohl kaum jemanden zu verklagen wegen 20€. Außerdem musst du das erstmal nachweisen. Wie auch immer: es ist auf jeden fall scheisse das so was gemacht wird denn man nehme mal folgendes Beispiel:

    Ich möchte einen Klotz kaufen und maximal 20€ ausgeben. Das momentane Höchstgebot liegt bei 10€. Ich biete 11€. Jetzt kommt der Preistreiber und bietet 19,99€. Sonst bietet keiner mehr. Ich habe den Artikel zwar bekommen aber wenn er nicht gepusht worden wäre dann hätte ich ihn für 11 statt 19€ bekommen. Ist doch scheisse oder? :rolleyes:
     
  15. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 03.11.04   #15
    Das ist natürlich strafbar, allerdings sind solche Tatbestände wie Betrug auch für Strafrechtler eine schwierige Angelegenheit. Da wird oft und gerne drüber gestritten. Ansonsten wäre da ja noch die Sache mit der Nachweisbarkeit und das ist in den seltensten Fällen gegeben, da ja niemand weiß, wer zu der Zeit am Rechner gesessen hat. Insofern...

    @FH: Klar ist das aus Käufersicht richtig kacke. Der Verkäufer wird sich dabei etwas anderes denken, ist ja klar. ;)

    Ich persönlich finde solch ein Verhalten immer ätzend, genauso wie von einem Sniper 5 Sekunden vor Ende der Auktion abgeschossen zu werden. Aber sich aufregen ist im Prinzip in einem solchen Fall leider das Einzige, was man tun kann...
     
  16. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 03.11.04   #16
    für dich als käufer ists scheisse, aber für den verkäufer isses auch scheisse wenn er so wenig dafür bekommt. Musst halt überlegen ob dir der preis noch gefällt...
     
  17. Havoc

    Havoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 03.11.04   #17
    Muss er eben den Startpreis höher ansetzen. Ich hatte neulich auch drei CDs verkauft, für eine wurde gar nicht geboten (hat mich verwundert, war nämlich die Special Edition des Albums), die Amped von Dog Eat Dog ging für 1,50 weg, die Diabolus in Musica von Slayer für 1,00 (plus jeweils 2Euro Versand).
    Hat mich auch tierisch geärgert, aber dementsprechend setz ich den Startpreis jetzt höher.
     
  18. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 03.11.04   #18
    Werden nicht gerade diese Auktionen immer schön boykottiert ;)
     
  19. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 03.11.04   #19
    mich ärgert dieser [taxinsspector] .
    der bietet immer nur am anfang, + treibt sinnlos die preise hoch.
    ok, der ist ein dealer, hat wahrscheinlich irgend so ein programm laufen.
    jedenfalls, schlägt er dafür relativ selten zu.
    den seh ich bei fast bei jeder auktion.
     
  20. fsultra

    fsultra Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    429
    Erstellt: 03.11.04   #20
    ich hab diesen ebay-typ mal ordentlich zusammengeschissen, komisch jetzt bietet er nix mehr :rolleyes: