Ebay: Triple Recti - Schnäppchen?

von THX, 11.03.06.

  1. THX

    THX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 11.03.06   #1
    Nicht aus Kaufgründen, sondern aus reinem Interesse:
    ...

    Triple Rectifier zwar US aber mit Spannungswandler für 1800€?
    Ist das nicht n ziemliches Schnäppchen?
    Falls ja, greift zu und bietet nicht^^
     
  2. Grammy

    Grammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 11.03.06   #2
    joa ich denke schon das das ein sehr sehr gutes angebot ist.
     
  3. JerryHorton

    JerryHorton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    2.289
    Erstellt: 11.03.06   #3
    Machst du da Werbung in eigner Sache oder was ? Wie arm ...


    Ne, find nicht so. Ist ne Arbeit das Ding umzurüsten, wenn man mal keine Lust mehr hat auf nen Spannungswandler. N Spannungswandler muss auch gut sein, damit der Amp keine Macken macht und zuverlässig läuft. Das wärs mir nicht wert. Man kann sich zudem nicht registrieren, erhält keinen Support und da es Ebay ist würde ich den sowieso dort NICHT kaufen.
    Gerade bei so riesen Summen würde ich mich lieber im Laden umsehen und auch ein paar hundert Euro mehr zahlen, da bin ich auf der sicheren Seite. Vor allem wenn mir das Teil dann auf einmal doch nicht zusagt oder sich anders anfühlt als beim Anspielen, dann kann man das Ding noch zurückgeben ...

    WEnde dich doch am besten gleich mal an den User aus dem Board C1408 oder so. Der macht auch als Werbung in eigner Sache hier mit seiner PRS zum Beispiel, die dann bei Ebay drinne steht. Könnt dann euren Hype & Drop Club aufmachen und euch mit euren lächerlichen Ideen austauschen. Ihr geht mir echt tierisch auf den Sack und es raubt mir echt die gute LAune, die ich sonst hab wenn ich hier durchs Board surfe und sehe, dass es ehrliche Menschen gibt mit einem Hobby, welches sie Lieben und nicht wie eine prostituierte inserieren, so wie ihr das hier macht ...
     
  4. THX

    THX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 11.03.06   #4
    Gehts eigentlich noch? Manchmal frage ich mich echt wo sich macnhe Leute aus den Fingern hersaugen. Was glaubst du eigentlich wozu es ein Forum gibt? Damit dumme Leute wie ich weisen Leuten (dich anscheinend ausgenommen) Fragen stellen können und Meinungen austauschen können, diskutieren blabla usw. Sollte dir bekannt sein.
    Des weiteren habe ich nicht die Mittel mir hin und wieder mal nen 2000 euro verstärker zu kaufen und dann zu merken das ich ihn wieder verkaufe.
    Jungejunge, da stellt man hier aus INTERESSE (wie ich auch deutlich gesagt habe) eine Frage, und hofft jemandem helfen zu können der evtl auf der Suche nach nem Triple Recti is, und dann kommen Leute wie du und pissen mir in stärkster Weise ans Bein. Ich hab noch nciht mal nen verdammten Ebay Account...
    Aber egal, leute wie dich wirds immer geben... vllt hilfts ja jemandem
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.03.06   #5
    Zurueck auf den Boden, beide. Ich will hier nur noch Kommentare zum Recti lesen (bzw. zu den Problemen einen US-Recti in Europa zu betreiben, von mir aus auch noch Vor- und Nachteile des Gebrauchtkaufes). Alles andere wird geloescht und mit Punkten belohnt.
     
  6. THX

    THX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 11.03.06   #6
    Edit von Lennynero: Ich hatte extra "Alles andere" geschrieben
    Ok, also Frage: Was für Probleme können auftreten, wenn man das mit nem (angeblich) guten spannungswandler betreibt? hatte bevor ich meinen vox gekauft habe auch mal mit dem gedanken gespielt mir was zu importieren... bin auf dem gebiet allerdings nciht so bewandert.
     
  7. JerryHorton

    JerryHorton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    2.289
    Erstellt: 12.03.06   #7
    Edit von Lennynero: Ich hatte extra "Alles andere" geschrieben
    Würd evtl mal bei den Kleinanzeigenmärkten ala Thomann etc reinschauen, ob einer aus der Gegen einen Recti inseriert hat. Dort sind die Preise net so übertrieben hoch wie bei Ebay (ich glaube schon fest, viele Bieten aus Sucht oder haben absolut null Ahnung wie viel man für gebrauchte Waren ausgeben sollte..) und wenn sich was regionales findet, kann man antesten und immer noch handeln. Bin so an meine 4x12er gekommen damals, hab sie dann angespielt, 2 Speaker extra bekommen, nicht sehr viel gezahlt, mir die speaker so behalten wie ich wollte, den rest verkauft.

    Da gign die Rechnung auf und ich finde man sollte gerade bei Edelamps und Gitarren darauf achten
    Edit von Lennynero: Ich hatte extra "Alles andere" geschrieben
     
  8. THX

    THX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 12.03.06   #8
    Oh, is nich so das ich mir die Kiste kaufen will:D Passt für meine Musik gar nich...
    Hatte mich nur interessiert, ich schau hin und wieder bei ebay rein, einfach um zu sehen ob irgendjemand ein "dummes" schnäppchen reinstellt (sowie hier bei den kleinanzeigen vor ein paar jahren: da hat ein Erbe im Haus seines (verstorbenen) Vaters einen fast ungefahrenen Sl von vor...w as weiß ich gefunden, hatte keine ahnung und hat ihn für den Neupreis inseriert: 33000 Mark. Gegenwert wäre dann so in etwa bei 110000 gelegen... oderso... hat mir mein vater erzählt)

    Ne, aber prinzipiell, ist es problematisch nen Ami-Amp hier in good old Europe zu betreiben? Könnte ja sein das ich doch irgendwann was von da kauf... :cool:
     
  9. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 12.03.06   #9
    eigentlich hast du überhaupt keineproblemme, ein guter spannungswandler und die sache ist gegessen! ICh würde mir mehr sorgen um die importkosten machen(bei direktkauf aus USA) das kann nämlich ganzschön in die hose gehen, vor allem bei topteilen, man dencke nur mal an die Steuer und vorallem an die Versandkosten (da kannste per flugzeug dir das ding schicken lassen/Das dauert dann 4tage und kostet locker mal 300$ oder mehr --- oder per schiff/ das kostet aber auch nen haufen geld und kann bis zu 3monaten dauern da die immer warten bis sie ne komplette ladung voll haben(also d.h. vor weihnachten gehts flott *g*)alles klar?:D

    MFG. Maxi
     
  10. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 12.03.06   #10
    Ich habe meinen Triple Recto aus den USA importiert, habe inkl. Trafo (an dem noch Platz für ein weiteres Gerät ist) round about 1600€ gezahlt, alles zusammen (mit allen! Röhren komplett neu).

    FedEx hat mir das Teil per Express Sendung bis in die Wohnung getragen und auch weiter keine Steuern, Zölle oder sonstwas verlangt...
     
  11. JerryHorton

    JerryHorton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    2.289
    Erstellt: 12.03.06   #11
    wow,

    dann hast du aber Glück gehabt. Das ganze hätte sich noch mal teurer gerechnet, wenn die Zöllner das Paket in den Händen gehabt hätten. Ich würd mich da nie drauf verlassen, dass es Importiert wird, ohne dass der Zoll die Ware bearbeitet. Ist bei mir jetzt IMMEr passiert, selbst wenns nur ne DVD war und wenn man mal 1600+Versand+16% und auf den ganzen Betrag Zollsteuer rechnet, dann ist das schon heftig. Aber auf jeden Fall Glückwunsch. Halte auch schon dauernd Ausschau, auch wenn n Freund meint den dürfte ich nur spielen wenn ich berühmt wäre und mal auf ner großen Bühne ala Jahrhunderthalle stehe ^^

    Ich zieh mir das Ding einfach mal bei der Musikmesse rein, zusammen mit ner PRS am besten, dann hab ich ein heimisches Gefühl :rolleyes:
     
  12. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 12.03.06   #12
    ja wenn das ding echt 1800 euro kostet (link geht nicht bei mir) dann ist es auf jedenfall kein schnäppchen mehr! ich hatte meinen auch importiert, hab für einen neuen(!) triple rectifier mit allen nebenkosten(shipping,zoll, mehrwertsteuern,spannungswandler..) 1650 euro bezahlt.

    problem mit spannungswandelern etc gibt es nicht.. muss man halt drauf achten, das der spannungswandler sowohl volt als auch die hertz zahl ändert..

    viele grüße

    kev
     
  13. THX

    THX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 12.03.06   #13
    hui, wenn man das so liest, sind ja durchaus positive sachen... ich mein was zahl ich hierzulande... so um die 2500, wenn ich mich recht erinner...
    wusste gar nicht das da so krasse unterschiede dazwischen liegen.
     
  14. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.03.06   #14

    Zum einen kommt da Zoll etc dazu, aber ein wichtiger Faktor bei der ganzen Sache ist wohl ,dass der (die) Grosshaendler in Europa ja auch etwas verdienen wollen, und das durchaus der eine oder andere Hersteller fuer den Export hoehere Preisae hat als fuer den Inlandsmarkt.
     
  15. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 13.03.06   #15
    hey,

    ot:
    naja ich finde schon das die deutschen preise für mesa boogie amps stark überteuert sind.. ich weiß nicht woran es liegt, aber es ist schon echt traurig. wie gesagt habe ich meinen neuen(!) triple rectifier für 1600 euro bekommen (1200 für den amp, 200 zoll, knapp 200 shipping) dann würde ich jetzt ja als großhändler (die sicher weniger bezahlen als ich, da sie ihn ja nicht privat kaufen) noch 1000 euro verdienen!!! für das das ich nix mache außer nur den amp in einem anderen land zu kaufen..

    dann frag ich mich ehrlich warum ich denen das geld in den arsch stecken soll? natürlich ist das ganze import ding mit gewissen (sicher nicht zu kleinen) risiken verbunden.. aber wenn man nach rechnet kanns ja jedes dritte mal schief gehen, ohne das man einen verlust macht. es ist echt schade das man sich die amps auf diese weiße holen muss, da ich ihn auch lieber in meinem lieblings musikgeschäft gekauft hätte..


    zum thema nochmal..

    -wie gesagt bei ebay ist man nie vor betrügern sicher, aber wenn man sich einen musikhändler sucht, oder einen mit vielen guten bewertungen (der vielleicht schon öfter ins ausland teure geräte verkauft hat) kann man sich eigentlich sicher sein das man seinen amp irgendwie auch bekommt.

    -größere gedanken würde ich mir darüber machen ob er auch heil ankommt, das so kisten auch gerne mal rumgeworfen werden etc.. darum den verkäufer vielleicht nochmal darauf hinweißen den amp wirklich sehr sorgfälltig zu verpacken! wenns geht und nicht viel teuerer ist eine versandversicherung abschliesen.

    -dann auf keinen fall zoll(3,9%), mehrwertsteuern (16%) und shippingcosts (ca 80-250$)vergessen, dann dann kann ein vermeindliches schnäppchen sehr teuer werden!

    - vorher mal mit einem techniker reden, was amn alles beachten sollte mit einem 110volt gerät und sich über einen geeigneten trafo schlau machen!

    - nicht vergessen das man keine garantie hat!

    -alles abwägen und überlegen ob sich ein import lohnt (bei 200 euro ersparnis wohl eher nichtmehr..bei 800 - 1000 euro ersparnis muss schon einiges schief gehen, das es sich nicht gelohnt hat)


    viele grüße

    kev
     
Die Seite wird geladen...

mapping