Ebs Mulitcomp nicht mehr abschaltbar

von ma66ot, 11.05.07.

  1. ma66ot

    ma66ot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 11.05.07   #1
    Hallo liebe Leute!

    Ich habe ein Problem mit dem EBS Mulitcomp eines Freundes. Er lässt sich mittels dem dafür vorgesehenen Schalter nicht mehr abschalten. Er ist also permanent an. Der Multicomp hat vorher auch schon immer wieder Probleme gemacht, da er nicht immer auf das Drücken des Schalters reagierte.

    Ich habe mal alle Muttern nachgezogen, aber es scheint nichts zu helfen. Garantie gibts auch keine mehr.

    Hat jemand dieses Problem ebenfalls gehabt oder hat jemand irgendeine Lösugn für mein Problem? Wäre sehr dankbar für ein paar Antworten!

    Vielen Dank!
    LG
    ma66ot
     
  2. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 11.05.07   #2
    -klickt- der schalter denn beim trauftreten?
    Ich mein Ebs schaltet ja analog über nen ganz einfachen Taster,
    demnach sehr robust und langlebig. Wenn der schalter kaputt ist,
    sollte das kein problem sein, den kannst du einfach austauschen.
    Wenn es aber die elektronik ist (damit ein geräuschfreies schalten möglich ist,
    ist kein richtiger "ein/aus" schalter verbaut, sondern meisst ein taster der dann eine elektronik steuert) wird es schon schwieriger. Könnte einfach ein Kondensator sein.

    -Wenn du dir nicht zutraust selber daran rumzuschrauben, bring das gerät einfach mal zu einem fachmann.
    -Wenn doch dann: aufschrauben und gucken ob irgendwelche teile verschmort sind. den Taster ("Schalter") überbrücken und sehen ob es dann klappt.

    //Edit: Verdammt bassta wie schnell bist du denn? ^^ Ich konnte den einen nichtmal richtig editieren ;-)
     
  3. ma66ot

    ma66ot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 11.05.07   #3
    HAllo Cervin!

    Vielen dank für deine schnelle Antwort. Nein der Schalter klickt eben nicht mehr. Ich habe den Ebs einmal aufgeschraubt und nachgeschaut. Rein oberflächlich war von einem verschmorrten Teil nichts zu erkennen. Die Platine habe ich aber nicht rausgenommen.

    Aber wie du bereits erwähnt hast, liegt es wohl eher an dem Schalter. Als der Multicomp am Anfang Probleme gemacht hat gabs dieses Klicken nur nach mehrmaligem drauftreten.

    Wo bekommt man so ein Ersatzteil und wieviel würde es ca. kosten?
    LG
    ma66ot
     
  4. MasterBlaster

    MasterBlaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 11.05.07   #4
    Hier hats eine Auswahl von Schaltern.
    ich vermute mal, dass bei dir ein 3PDT verbaut ist
     
  5. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 11.05.07   #5
    Hab selber kein EBS gerät wo ich das eben testen könnte.
    Was verbaut ist, ist schwer zu sagen. Ich tipp ja, wie gesagt, eher auf nen Taster.
    Schraub das Gerätchen mal auf und schau wieviele Kabel zum schalter laufen.
     
  6. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 11.05.07   #6
    Im EBS ist DEFINITIV nen Schalter und eben nicht wie bei den meisten anderen Geräten nur ein taster verbaut. Der oben genannte 3pDT sollte es tun.
     
  7. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 11.05.07   #7
    Das ist dochmal ne Antwort :-)

    Das wundert es mich aber das es ohne geräusch funktioniert...
    Dann schaltet warscheinlich der schalter die elektronik ?!

    Naja egal, ausbauen neuen kaufen, einlöten, fertig!
     
  8. ma66ot

    ma66ot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 11.05.07   #8
    Also der Schalter ist mit 2 Kontakten an die Platine verlötet. Und ihr meint, dass es sicher daran liegt, dass der schalter kaputt ist und nicht irgendwas an der Elektronik nicht stimmt?

    Lg
    ma66ot
     
  9. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 11.05.07   #9
    Keine Ahnung, wie EBS das mit dem lautlosen Schalten regelt, bzw ob da noch groß zusätzliche Elektronik für nötig ist..

    Ob der schalter jetzt genau das Problem ist lässt sich auf die Entfernung sicher schlecht sagen. Im Zweifelsfall einfach mal den Schalter auslöten und die Kabel entsprechend während des Betriebs aneinander halten.. Wenn dann alles einwandfrei funktioniert sollte es mit dem Ersetzen des Schalters getan sein.
     
  10. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 12.05.07   #10
    FET - Feldeffekttransistoren
     
  11. phildakiller

    phildakiller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.07
    Zuletzt hier:
    9.06.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.07   #11
    Tach,

    habe mir vor wenigen Tagen einen Multicomp ersteigert und eine ganze Reihe von kleineren Problemen entdeckt, die meine Freude über das Gerät ein wenig trüben (das ansonsten eine echt geniale Aufwertung des Basssounds bietet!):

    - Beim Ein-/Ausschalten knackt bzw. klickt es meistens... sach mal BASSTERIX, heisst das jetzt, das man die FETs easy austauschen kann ? Ich bin auf dem Gebiet nicht so bewandert.
    - NETZTEIL :confused: ?
    Bin extra losgerannt und habe mir bei Saturn extra das zweit-teuerste Netzteil-Schlachtschiff von H&H für €17,99 geholt... und der MultiComp addiert nicht nur lecker Kompression wenn man ihn daran betreibt, sondern auch Rauschen und ein unangenehmes Pfeifen/Flirren. Hab jetzt schon mehrere Netzteile ausprobiert, mit einem der billigsten gehts witzigerweise am besten, aber das Rauschen bleibt deutlich hörbar :mad:... MA66OT, welches Netzteil benutzt Du?
    - ach ja, ausserdem gibt es fieses geraschel/gebrumme, wenn man das Gerät mit den Fingern anfasst :screwy:... Massefehler ?!?

    Ich bin jetzt einfach unsicher, ob ich das Gerät (dass ich immerhin für günstige €100 geschossen hab) jetzt zurückschicken oder mir für 30 Schleifen + Porto mehr das Originalnetzteil holen soll? Bitte um Eure Meinungen...

    Danke & Gruß,
    Philsen
     
  12. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 09.06.07   #12
    Es muss einfach nur ein Stabilisiertes Netzteil sein. Auf mehr (bis natürlich auf die spannung und ausreichend stromstärke) musst du da garnicht achten.
    Sehr ans Herz legen kann cih dir das hier:
    http://www.musikding.de/product_info.php?products_id=1060
    Aber bevor du das kaufst... erstmal weiterlesen ^^

    Jep. Aber höchst ungewöhnlich. Normalerweise raucht es BIS man das teil anfasst.
    In dem fall ist nämlich keine erdung existent, und die lieferst sie über deinen Körper!


    Wenn man alle faktoren bedenkt, tipp ich in deinem fall einfach mal darauf, das die Masse verbindung zwischen Treter und Kabel nichtmehr ganz so gut ist. also. Sprich dein körperwiderstand ist kleiner als der des kabels.
    Gerät aufschrauben (lassen) und die Kabel kontrollieren, am bessten neu anlöten oder ganz austauschen (lassen).

    Soviel zu meiner schnellen vermutung, könnt aber ein fehler in meiner überlegung sein,
    denn irgendwie klingt das für mich selber eigenartig...
    Wenn du dir das zutraust kann es aber auf keinenfall schaden :great:
     
  13. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 10.06.07   #13
    Bassterix wollte wohl damit sagen, dass mit FETs geschaltet wird. Diese Art Schaltung wird häufig über einen Taster angesteuert: Taster > "Flip-Flop" > FETs. Dafür, dass es kein 2- oder 3pdt sondern ein Taster ist spricht auch die Beschreibung von ma66ot, dass der Schalter/Taster nur mit 2 Kabeln auf der Platine verlötet ist.
    Solche Taster wie bei den EBS-Pedalen haben oftmals einen deutlichen Druckpunkt und klicken auch.
     
  14. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 10.06.07   #14
    Hatte ich also doch recht und es ist ein Taster? ^^
     
  15. ma66ot

    ma66ot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 22.06.07   #15
    Hallo phildakilla!

    Tut mir Leid, dass ich erst jetzt antworte. Habe lange nicht mehr vorbeigeschaut.

    Also das Klicken ist normal. War bei mir auch so bevor der Schalter kaputt geworden ist.

    Netzteil benütze ich keins. Der MultiComp läuft über die Batterie. Ich werde mir aber eins in nächster Zeit kaufen. Gut das hier auf die Probleme aufmerksam gemacht wurde.

    Das Rauschen kommt auch bei mir vor. Mich hat es bis jetzt nicht gestört, aber es hat mich bei so einem teuren Kompressor doch ein wenig gewundert.

    LG
    ma66ot
     
Die Seite wird geladen...

mapping