Echtes Floyd Rose verstimmt sich?

von Scorpion, 07.12.05.

  1. Scorpion

    Scorpion Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    8.02.06
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.05   #1
    Hallo Liebe Musik-Board Mitglieder!

    Vielleicht weiss jemand Rat und zwar verstimmt sich bei meiner ESP KH2 das Floyd Rose (es ist keine Kopie, sondern ein Original FR) und das nicht nur ein bisschen, sondern gleich um einen Halbton. Somit ist längere Tremolo- Action so gut wie nicht möglich!
    Ich habs ehrlich gesagt satt, denn gerade bei einer Gitarre in dieser Kategorie müsste, es einwandfrei funktionieren!

    Die Sufu hat nichts aufschlussreiches ergeben, vielleicht erbarmt sich wer und kann mir einen Tipp geben!

    Danke im Voraus!

    Lg
    Scorpion
     
  2. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 07.12.05   #2
    Messerkanten platt, bzw. Rillen in den Stehbolzen.

    Austauschen. Feilen bringt da nix. :(

    Haste denn die Sattelklemme richtig angezogen? Ich denk mal ja, oder?
     
  3. Scorpion

    Scorpion Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    8.02.06
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.05   #3

    Ja, klar die Sattelklemme is zu!

    Sollte aber normalerweise nicht schon platt sein da neu!, wie kann ich das feststellen bin nämlich was das tech. drumherum beim Floyd betriff eine Niete!

    Sorry, ich hoffe mach dir nicht zuviel Arbeit mit der Frage!


    Lg
    Scorpion
     
  4. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 07.12.05   #4
    Auch neue Daimler haben Macken...

    Da ich aber schlecht Ferndiagnosen erstellen kann, würde ich Dir raten, entweder

    a) das Trem MIT Saiten mal ne halbe Stunde auf- und nieder zu würgen

    und wenn es sich dann nicht "eingerenkt" hat

    b) zum Gitarrenladen Deines Vertrauens zu gehen und das Teil von nem Tech mal prüfen zu lassen.

    Und mach Dir mal keine Sorgen wegen "meiner" Arbeit :)
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.12.05   #5
    Saiten gut gedehnt nach dem Aufziehen? Damit meine ich nicht, paar mal am Tremolo zu zerren, sondern richtig von Hand dehnen.

    Lockingnut wirklich fest zu? Wenn die Saite nur ganz leicht rutscht, ist essig.

    Messerkante platt kann ich mir kaum vorstellen, wenn neu. Und auch dann sollte sich die Verstimmung im Bereich von 1 -10 cent halten. Ein Halbton ist aber schon extrem.
     
  6. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 16.12.05   #6
    Ok wie ist das gemneint !?! Essig an die Lockingnuts machen ?!?!
    bis denne
    nils
     
  7. Hexer

    Hexer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    76
    Erstellt: 17.12.05   #7
    LOL, ich brech ab.... war das jetzt ernst gemeint?
     
  8. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 17.12.05   #8
    Das Problem hatte ich bei meiner ehemaligen Jackson Warrior auch, später wurde festgestellt, das es einfach schlecht verarbeitet war.
    Hatte halt das Ding vorher auch beim Gitarrenbauer, aber der meinte auch, das man da nix machen kann...
    Kommt halt auch mal vor, aber schockt nicht wirklich, habe die Gitarre dann auch wieder zurückgeschickt!

    Cheers
     
  9. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 17.12.05   #9
    ok ich weiss immer noch nich was gemeint is dann klär mich bitte mal auf wenn du es weisst
     
  10. Hexer

    Hexer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    76
    Erstellt: 18.12.05   #10
    ok, dann erstmal sorry

    er meint: wenn die saite nur ganz leicht rutscht wird sie mit sicherheit nicht die stimmung halten
     
  11. adr1an0

    adr1an0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.09
    Beiträge:
    135
    Ort:
    dortmund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.06   #11
    halo

    das problem mit den verstimmen vom floyd rose hatte ich auch. und habe immer noch.
    ich hatte 3 gitarre, die eine floyd rose besasen, 1 harley benton, 2 ibanez, und ESP

    ich dache ok, der harley, ist halt billig, dann k´hab ich der ibanez geholt, und das selbe, und bei der ESP auch

    ich hab neue seiten drauf gemacht, und erst 2 tage, richtig lange gespielt, damit sich die seiten dennen, und die feder hinter auch,
    ok, dann hab ich in den nächsten tage, gespielt und gestimmt
    und dann als die sich nciht mehr verstimmt hat, habe ich die schrauben feest gedreht.

    und dann, wenn ich mit den trmolo irgendwelche faxen mache, verstimmt sie sich wieder,
    manchmal höhre, manchmal tiefer

    ich weis net, ich glaub am sichersten sind die gitarren oder floyd systeme :))
    aber trotzdem was machen? vieleicht kann mir da einer helfen...



    ciao
     
Die Seite wird geladen...

mapping