Edirol Ua 101

von Gibsonmaster, 09.06.05.

  1. Gibsonmaster

    Gibsonmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    25.06.14
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.05   #1
    Hi Leute,

    letzte Woche kam nun endlich nach 6 wöchiger Wartezeit mein neues Soundmodul
    von EDIROL.

    Mir ging es in erster Linie darum, ein USB 2.0 Gerät zu bekommen, um im Ü-Raum über ein Notebook Guitar und Mic unter Verwendung von VSTi zu benutzen.
    Vorher hatte ich die günstigere Variante BEHRINGER BCA 2000 ausprobiert, aber das Gerät führte auf AMD sowie auch Intel-Rechnern nur zu Abstürzen.
    Ist schon etwas kurios dass BEHRINGER es bislang nicht fertig gebracht hat, da mal einen anständigen Treiber für herzustellen.
    MUSIC-STORE sagte nur, Ihnen sei das Problem bekannt, es gäbe auch Leute, die mit dem BCA zufrieden seien, aber genauso viele würden das Teil auch wieder zurückschicken.

    Oki, kurz mal zum UA 101.

    Die Installation war echt unkompliziert, zumindest wenn XP mit SP2 verwendet wird.
    Der gleichzeitige Betrieb von Mic und Guitar unter Logic unter Verwendung von VSTi Guitar-RIG und für Mic den Orage Vocoder funktionierten einwandfrei ohne Latenzprobleme.

    Sicher werde ich nun nicht auf meinen BOSS GT verzichten, aber auch hier eröffnen sich nun eine Menge Möglichkeiten z.B. im Effektbereich ohne ständig einen enormen Gerätepool mit sich rumschleppen zu müssen.

    Der UA101 gibt darüber hinaus auch die Möglichkeit mit mehreren Spuren live in den Rechner einzuspielen.
    Die Tests laufen noch und ich werde nachberichten.

    Technische Werte sind im Internet bei EDIROL.de zu finden.

    Gruß
    Gibsonmaster
     
Die Seite wird geladen...

mapping