[Effekt] Boss Effekt verträgt nur 12V. Warum?

von Seppo666, 07.03.08.

  1. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 07.03.08   #1
    Hi Leute,

    ich habe hier einen sehr gut erhaltenen Boss CS-3 von ca. 1993.

    Als ich es bekam, habe ich es mit 9V-Block und orig. Boss Netzteil getestet, aber die LED war nur sehr schwach und der Ton krächzte nur heraus.
    Also Kompressor so nicht zu verwenden.

    Nun habe ich inzwischen mit dem Verkäufer gesprochen und der sagte mir, dass er das gleiche auch schon bei sich. Kurz vor dem Verkauf hat er es nochmal getestet. Aus Versehen mit nem 12V-Netzteil. Und da lief es einwandfrei.

    Nun hab ich das bei mir auch mal ausprobiert und tatsächlich: es funktioniert einwandfrei!

    Nun ergeben sich für mich daraus 2 Fragen:

    1. Woran kann das liegen? Gab es gewisse Chargen, die sozusagen als Montagsgeräte diesen Fehler aufwiesen? Ich hatte das schonmal mit einem alten japanischen GE-7. Der lief aber wenigstens einwandfrei mit Batterie...

    2. Ist das irgendwie reparabel? Ich bin mit dem Lötkolben zwar noch nicht per Du, aber einiges habe ich auch schon angestellt. Sollte ich was austauschen müssen, wäre das also kein Problem, wenn ich weiß was ich wogegen tauschen muß.


    Es würde mich freuen, wenn ich hier ein paar Anregungen und Ideen sammeln könnte.

    danke.
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 07.03.08   #2
  3. Seppo666

    Seppo666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 07.03.08   #3
    Herzlichsten Dank.

    Meine Frage wäre damit vollkommen beantwortet! Da muß man erstmal drauf kommen. tztztz. ;)
     
  4. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 07.03.08   #4
    Was mich nur etwas wundert, ist die Tatsache, daß dort
    von spannungsbegrenzenden Bauteilen gesprochen wird, die umgangen werden, es zumindest im CS-3 offenbar aber keine solchen Bauteile gibt.:confused:

    Hier im Schaltbild ist unten rechts außer einem kleinen Siebelko nur eine Verpolungs-Schutzdiode eingezeichnet, aber keine Z-Diode oder gar ein Spannungsregler. Ist ja eigentlich egal, wenn das Problem inzwischen gelöst ist, fiel mir nur auf.:rolleyes: Vllt gibt es ja auch neuere Versionen.
     
  5. Seppo666

    Seppo666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 07.03.08   #5
    Kleines Update: hab's inzwischen auch mit der Daisy Chain probiert. Neben einem anderen Effekt (TU-2) hat's tatsächlich auch mit 9V geklappt.
    Erstaunlich!
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 07.03.08   #6
    @500/1: vielleicht stimmt die Erklaerung nicht so ganz, oder das Schaltbild ist falsch :)
     
  7. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 07.03.08   #7
    Ja, das kann gut sein. Es ist eh eine geänderte Version mit einigen 'Verbesserungen' drin, das Original steht hier.
     
  8. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 08.03.08   #8
    Das liegt, soweit ich das sehe, am IC (M5218AL) - der wird normalerweise mit 12V betrieben.

    Grüße
     
  9. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 08.03.08   #9
    Laut der Grafik Power Output vs. Supply Voltage auf Seite 5 des Datenblatts, kann er bei symmetrischer Spannungsversorgung schon ab ±5V arbeiten, natürlich in Abhängigkeit des entsprechend dimensionierten Lastwiderstandes. Aber ich vermute mal, daß die Entwickler da selber nicht so richtig glücklich mit waren. :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping