[Effekt] Ollmann Marble Loop

von The_Tank, 29.04.08.

  1. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 29.04.08   #1
    Gerade wenn man ab und zu mal ein Nebengeräuschträchtiges Analoggerät zuschalten muss oder auch gerne mal was zuschalten möchte das selbst keinen True Bypass hat ist eine Effektloop perfekt.

    Leider sind die meisten Looper teurer als Effekte und gandenlos über dem Preis den man ausgeben will.
    Nach langer Suche fand ich die Seite von Ollmann Elektronik und schon war die Bestellung raus.

    Nach kurzer Zeit langte das Gerät bei mir ein, ziemlich schussicher verpackt. Leider hab ich keine Kamera aber es sieht genauso aus wie auf der Produktseite.

    Die kleine Grösse macht es recht handlich.

    Verwendung:
    Es gibt einen Send/Return Weg welcher mittels solidem Taster geschaltet wird. Der In/Out Weg ist immer aktiv.
    Dann gibt es noch einen 9V Anschluss und eine rote LED. Der 9V Anschluss dient lediglich dazu die LED zu befeuern, das Ding funktioniert auch stromlos ohne Probleme.

    Testsetup:
    Gitte -> Marble Loop In/Out -> Verstärker
    Loop Send -> WD7 Wah -> DS-1 -> turborauschender Selfmade Compressor (eigentlich untaugliches Gerät zum Testen ob der Bypass geht) -> Loop Return

    Der Schalter am Gerät, schaltet zuverlässig und ohne Verzögerung um.
    Im Bypass konnte ich auch bei voll aufgerissener Gitarre und Verstärker kein Übersprechen vom Turborauschenden Schrotteffekt feststellen. Also Zweck perfekt erfüllt.

    Komischer Effekt: Beim Ausschalten der Loop gibt es ein sanftes Knacken (nicht stlörend), allerdings nur wenn man nicht spielt. Hab die Gitarre gaaaanz leise gespielt und kein Knacken war da.

    Verarbeitung:
    Hier glänzt der Marble Loop. Durch den Marble Effekt sieht er sehr schön aus. Er kommt in einem kleinen Metallgehäuse das eine Wandstärke hat, wo so manche Ofentür nicht mitkommt. Alle Buchsen sind Vollmetall und sehr orderntlich verschraubt. Selbst die LED sitzt sehr sicher hinter einer versenkten Blende. Der Fussschalter ist der gleiche wie bei meinem Damage Controll Glass Nexus (oder ein ähnliches Modell) und ist somit ebenso absolut Road und Gigtauglich. Ich denke ich werde bei dem Gerät niemals Probleme haben und bin sehr begeistert von der Liebe zum Detail die man hier sehen kann. Hier hat jemand mitgedacht und an den Musiker gedacht der nach einem 2 Stunden Gig auch mal härter zutritt.

    Fazit:
    Preis/Leistung: Top
    Verarbeitung: Top
    Benutzung: Easy
    Arbeitsleistung Bypass: Perfekt
    Umschalten: Minimaler Knack wenn alles leise ist. (Zum Vergleich das Knacken meines alten Twin Reverb beim Einschalten des Reverb ist 4-5 mal lauter)

    Aufgrund des Preises im Vergleich zu anderen Loopern und der perfekten Verarbeitung gebe ich eine uneingeschränkte Kaufempfehlung. Ich werde definitiv wieder bei Ollmann shoppen und hoffe er bringt auch mal andere Effekte als OD/Dist. Ein Kompressor/Sustainer oder Octaver in der Qualität wäre eine Bereicherung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping