Effekte auf Monitor

von suxxeder, 11.10.16.

Sponsored by
QSC
  1. suxxeder

    suxxeder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.16   #1
    Hallo,

    ich nutze das X32 in der Rackversion (neueste Software ist installiert). Bisher hatte unser Gitarrist ein Floorboard mit verschiedenen Effekten (Chorus, Reverb, Delay). Auf seinem Ohr hatte er somit seinen (fast) fertigen Sound der Gitarre. Das hat zunächst wunderbar funktioniert.

    Nun haben wir das Floorboard abgeschafft und die Effekte des X32 genutzt. In Summe sind das die Effekte des Kanals (Gate, Kompressor, EQ) und 3 Effektwege (Hall, Delay, Chorus). Der Hall wird aber auch vom Gesang, zweiter Gitarre und der Snare genutzt.

    Nun möchte ich dem Gitarristen seinen kompletten Gitarren-Sound auf das Ohr geben. Funktioniert das (und wenn ja, wie?)?

    Funktioniert das auch, wenn der Gesang auf dem Ohr "clean" (also OHNE Effekte) bleiben soll?

    Danke und Grüße,
     
  2. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    4.079
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.104
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 11.10.16   #2
    Grundsätzlich ja. Bei den Kanälen für den FX Return (FX1LRETURN bis FX4RRETURN) den Effekt auf die Mixbusse der gemwünschen Monitore senden. Achte aber drauf dass du NIEMALS die FX-Returns wieder auf ide FX-Send-Busse (üblicherweise Bus 13-16) sendest. das kann fiese Feedback serzeigen.
    Nur wenn der Hall für die Stimme getrennt vom Hall für die Gitarre ist, du also zwei verschiedene Hall-Effekte verwendest. Du schickst da in den Hall eine Mischung aus Gitarre und Stimme rein. Daher kommt da auch wieder die verhallte Mischung der beiden Signale raus. Trennen geht also nur mit zwei Effekten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping