Effekte-Downsizing

von Flying Duckman, 09.10.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Flying Duckman

    Flying Duckman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    789
    Kekse:
    5.440
    Erstellt: 09.10.16   #1
    Tach!

    Ich mache seit einiger Zeit eine beängstigende Beobachtung: mein Rack überfordert mich. Ich hab einen göttlichen Sound, nutze von den gefühlt 10000000 Möglichkeiten aber nur vier! Ich hab zwei Zerrer (Soul Food und TS-Mini) vor dem Preamp und das Intellifex dahinter.

    Auf den Soul Food möchte ich nur ungern verzichten, den TS brauche ich z.B. nicht wirklich. Aber für den SF brauche ich schon wieder den Looper und die Rackschiene und damit 3 Höheneinheiten mitsamt Gewicht - summiert sich am Ende.

    Schlimmer isses mit dem Intellifex. Ich nutze ganz genau 1,5 Presets.

    Mein Cleansound hat Chorus und Delay mit drin und klingt echt geil.
    Das 0,5. Preset nutze ich für den Leadsound. 0,5 deshalb, weil ich auf keinen grünen Zweig komme und das Preset oft weglasse. :D

    Ich hätte gerne - aus mannigfaltigen Gründen - ein maximal leichtes Rig. Ich hab ohnehin schon die Endstufe getrennt im Case und den Rest in einem Kunststoffcase mit Trolley. Letzteres hat schon ziemlich Gewicht mittlerweile.

    Außerdem hätte ich lieber statt des Intellifex 1-2 richtig gute Treter für Chorus und Delay. Ich hätte gern auch funktionell gern ein abgespecktes Rack.

    Und ich fürchte, beide Wünsche schließen sich aus. Zumindest, solange ich den super-genialen Preamp und die mega-tolle Endstufe nicht durch einen Kemper ersetze.

    Ich erstelle jetzt einfach mal diesen Beitrag und hoffe auf ein paar Denkanstöße.

    Hier noch ein Bild des Dings.

    IMG_1349.JPG IMG_1356.JPG
     
  2. Spanish Tony

    Spanish Tony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.14
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    620
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    450
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 09.10.16   #2
    Tach
    du kannst doch einfach ein kleines Pedal Board mit den genannten Effekten vor den Preamp legen und Intellifex, Looper und den ganzen Kram weglassen. Mit so wenig Effekten funktioniert das doch vor dem Amp völlig unproblematisch
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Flying Duckman

    Flying Duckman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    789
    Kekse:
    5.440
    Erstellt: 09.10.16   #3
    Tag Spanier!

    Und funzt das auch mit dem Delay für Lead-Sounds vorm Preamp?

    Klar, so wäre es ja easy.

    Grüße,

    Ald ... äh, David
     
  4. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    11.10.18
    Beiträge:
    4.186
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.541
    Kekse:
    5.029
    Erstellt: 09.10.16   #4
    Ich hab Delay & Reverb auch vor dem Amp, ist natürlich Geschmacksache, aber wenn man die Vorstufe nicht total übersteuert geht das ohne weiteres.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Flying Duckman

    Flying Duckman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    789
    Kekse:
    5.440
    Erstellt: 09.10.16   #5
    Nee, den Löwenanteil an Effekten hab ich eh im Clean-Sound. Für die Leads hätte ich schon gerne ein schönes Delay.
     
  6. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    11.10.18
    Beiträge:
    4.186
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.541
    Kekse:
    5.029
    Erstellt: 09.10.16   #6
    Genau dafür habe ich einen Looper, der Booster und Delay mit einem Tritt aktiviert.
     
  7. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.544
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
  8. Spanish Tony

    Spanish Tony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.14
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    620
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    450
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 09.10.16   #8
    Ich würde die Zerrer, Chorus und auch Delay einfach vor den Preamp legen. Notfalls kann das Delay immer noch zwischen Preamp und Power Amp. Und dann einfach hin und wieder ein Tritt auf die Pedale. Hat noch keinem geschadet. Bei deinen Anwendungen funktioniert das auf diese altmodische Methode
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.544
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 09.10.16   #9
    Ich nicht... ;)
     
  10. Flying Duckman

    Flying Duckman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    789
    Kekse:
    5.440
    Erstellt: 09.10.16   #10
    Ich versuch das einfach mal.

    Ich hab mir jetzt überlegt, dass ich Vor- und Endstufe in ein Case pack.

    Die Treter packe ich MIT Looper auf ein Pedalboard.

    Und mit dem Intellifex kann ich ja mal testen, wie mir Delay und Modulation vor dem Amp gefallen.

    Danke für die Inspiration, Leute!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. Bran

    Bran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    9.104
    Erstellt: 10.10.16   #11
    An deinem Preamp möchtest du festhalten oder? Ansonsten hätte ich dir den Anstoß geben wollen in "meine" Richtung zu gehen und über ein Axe-Fx oder Line 6 Helix nachzudenken. Die Preamp- und Effekt-Sektionen sind super vielseitig und können deutlich mehr als man jemals bräuchte. Dafür sind sie allerdings auch verhältnismäßig leicht und können gut mit externen Effekten kombiniert werden.
     
  12. Flying Duckman

    Flying Duckman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    789
    Kekse:
    5.440
    Erstellt: 10.10.16   #12
    Das wäre eher eine zusätzliche Lösung.

    1. klingt mein Rack einfach traumhaft. Da kommt vielleicht ein Bogner Überschall an den Sound + Funktionen ran. Sonst nur wenig.

    2. das Custom-Zeug kauft mir keiner ab. Abgesehen davon, dass ich es nie verkaufen würde.

    Aber grundsätzlich wär das schon ne tolle Sache. Vielleicht mal ein gebrauchtes Axe I oder so.
     
Die Seite wird geladen...

mapping