effekte für liveeinsatz

von gitarrenstar, 23.11.05.

  1. gitarrenstar

    gitarrenstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.15
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 23.11.05   #1
    hallo, wir -oldicoverband leadgitarre,rhytmus-gitarre, bas und drum haben vor unser aktivboxen wharfedale ein uraltes echolette gestzt um etwas klangfülle(hall echo) zu bekommen,so richtig gut klingt das natürlich nicht, welche livetauglichen geräte könnt ihr denn so emphelen?
    tc helicon ? digitech vocal 300/400 ?

    gruss aus lübeck goeran
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.767
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 23.11.05   #2
    du wirfst das TC Helicon ins Rennen - das wäre ja ein Teil, was nicht unter die üblichen Effekte fällt - sondern eher zur Stimmbearbeitung dient.
    Grundeffekte sind (in der Reihenfolge und m.E. auch Wichtigkeit): Hall, Echo, Chorus, Kompressor.
    Angaben zum Budget sind nicht verkehrt und helfen uns auch beim korrekten Abgeben von Tipps. Es gibt Hall-Geräte im Bereich von 100 bis über 3.000 Euro.

    Gibt es an der Aktivbox tatsächlich die Möglichkeit einen Effekt einzuschleifen? Oder welche abenteuerliche Verkabelung benutzt ihr? Gibt es kein Mischpult mit ordentlichen AUX-Wegen?

    Und da muss ich nochmal ganz genau nachfragen: Für was braucht ihr Klangfülle? Für die Stimme? Für die Gitarren, Bass, Drums? Oder alles zusammen? Dann wird das ja etwas komplexer.....

    MODs: bitte mal in Bereich PA / Effekte verschieben
    danke
     
  3. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 23.11.05   #3
    naja er könnte die effekte schon vor die aktivbox schnalln
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.767
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 23.11.05   #4
  5. gitarrenstar

    gitarrenstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.15
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 23.11.05   #5
    hallo und danke für die infos, hier noch mal paar genauere angaben, es geht uns ausschliesslich um die gesangswiedergabe-Hall, Echo, Chorus, Kompressor, vor den aktivboxen haben wir ein behringer eurorack ub 1204 mit eingeschliffener echolette.
    instrumente gehen nicht über die aktivboxen.

    gruss goeran
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.767
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 24.11.05   #6
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 24.11.05   #7
  8. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.593
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 25.11.05   #8
    Moin,

    jo, also den hab ich auch im Rack, is nicht schlecht:)

    Aber eine andere Frage: Hab da letztens was von einem ALESIS AKIRA gehört. Derjenige meinte das Teil sei auch nicht schlecht. Hat das Teil einer in seiner Anlage und weiß wie das Ding ist???:screwy: Könnte vielleicht noch ´n 2. Teil brauchen, aber wenn nicht bleib ich beim alt bewährten.

    Greats Wolle
     
  9. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 25.11.05   #9
    hab bis jetzt nur mit midiverb4 und picoverb von alesis gearbeitet und war beide male nicht zufrieden, da die effektqualität einfach unter aller sau ist. Da würde ich lieber auf die internen effekte in den behringer mixern zurückgreifen...
     
  10. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wohnstadt
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    632
    Erstellt: 26.11.05   #10
    Hallo Harry,

    ein Kompressor ist kein Effekt sondern ein Dynamik bearbeiter - ich persönlich würde diesen auch eher an erste Stelle deiner Auflistung setzen.
    Auf Hall und Echo kann ich verzichten, auf nen Kompressor ist schon arg.

    Gruß
    Soca
     
  11. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.767
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 26.11.05   #11
    korrekt, sorry

    ich würde auch nicht mehr auf Kompessor verzichten - empfehle es jedoch nur dann, wenn jemand weiß was er tut. Auf Hall würde ich nie verzichten.
     
  12. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 26.11.05   #12
    ich hoffe dem threadersteller ist bewusst dass er mit dem lexicon und dem tc nur zwei effekte gleichzeitig fahren kann, für die vier die will bräuchte er also zwei geräte.
     
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.767
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 26.11.05   #13
    ja - o.k., zwei Effekte gleichzeitig, das ist korrekt
    eigentlich wollte er "Klangfülle" - und mit einem von beiden Geräten ist er jedenfalls zunächst mal 1000mal besser bedient wie mit dem Steinzeit-Echolette.
     
  14. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wohnstadt
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    632
    Erstellt: 26.11.05   #14
    Es ist sicherlich richtig, das man etwas Erfahrung benötigt um mit einem Kompressor vernünftig arbeiten zu können - er gehört zu den subtileren "Effekten".

    Meine persönliche Priorität liegt eindeutig beim Kompressor, gefolgt von Reverb und Delay.
    Notfalls verzichte ich halt lieber auf einen Nachhall als auf eine halbwegs beherrschbare Dynamik der Vocals.
     
  15. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 26.11.05   #15
    ich mag von den zwei üblichen verdächtigen den lex etwas mehr, falls sich der threadersteller zwischen diesen zu entscheiden hat.

    zum einen ist der hall deutlich wärmer. zum anderen hat man die möglichkeit, zwei effekte zu kombinieren, wo nicht einer hall sein muss.
     
Die Seite wird geladen...

mapping