Effektfrage! Was für ein Effekt ist das?

von met, 27.06.07.

  1. met

    met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 27.06.07   #1
    Hallo, ich hoffe ich habe mich für das richtige Unterforum entschieden..

    Ich find den Effekt, welcher auf der Stimme des angehängten Soundfiles liegt sehr sehr geil.. würd gern wissen um welchen es sich da handelt?
    Bzw. Ist das ein Effekt oder wurde die Stimme "umgedreht" und vor den "echten" gesang gefadet?

    Es handelt sich um einen Ausschnitt von "Bleed the sky - Gated"

    Soundfile

    Hoffe auf schnelle Antworten :)
    mfg Met
     
  2. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 27.06.07   #2
    also ich glaube das isn bissl mehr als nur 1 effekt. ich hör da pfundig hall, ein delay mit viel feedback, nen flanger, mittenanhebung, und irgendwas hams da auch noch reversed. und das ganze halt rauf und runter automatisiert.

    so würd ich das halt zumindest nachbauen
     
  3. TinoSchulz

    TinoSchulz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Doberlug Kirchhain oder Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    589
    Erstellt: 30.06.07   #3
    Also das ganze ist eigentlich kein Effekt
    Vorgehensweise:
    Man nimmt erstmal den Gesang ohne Effekte (ausser dynamik etc) auf.
    Dann lässt man NUR DIE GESANGSPUR rückwärts laufen.
    Man legt einen Hall drauf (der nicht zu lang ist, sonst klingts später schwammig).
    Rendert das Rückwärtsgesprochene als eine Stereo Datei.
    Diese fügt man wieder in das Arrangement ein, und spielt dieses File wiederum rückwarts ab.
    Nun kommt der Hall vor dem eigentlichem Gesang.

    Auf dem Soundbeispiel wurden dann noch der berühmte "Telefon Eq" eingesetzt.:
    Man senkt die Bässe ab, hebt die Mitten an. Dann noch die Höhen etwas runternehemen, etwas overdrive auf die Stimme, und fertig ist der Sound.

    ALSO NOCH MAL KURZGEFASST:
    - Gesang aufnehmen,
    - Hall rauflegen,
    - sträwkcüR abspielen lassen
    - rendern,
    - das gerenderte File rückwärts abspielen lassen,
    - Telefon Eq und etwas Overdrive einsetzen.
    - Fertig
     
Die Seite wird geladen...

mapping