Effektgerät bis 200€

von bistn fisch wa?, 27.04.05.

  1. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.04.05   #1
    HI!

    Sufu war mir jetzt zu blöd bzw hat nichts wirklich ergeben. Ich brauch "nur" nen Flanger, nen Delay und nen EQ aber leider bieten Multis immer gleich vielmehr und werden unübersichtlich :(

    Hab schon überlegt einzelne Effekttreer zu kaufen aber sind dann teurer. Was tun?
    Kennt ihr Multis in der Preislage die übersichtlich sind und gleichzeitig diese Effekte möglichst hochwertig draufhaben?

    Hilfe bitte! :o
     
  2. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 27.04.05   #2
    Hi,

    ich selbst spiele den Vorgänger vom AX 1500 G von Korg

    Korg AX-1500 G Gitarren-Effektgerät für z.Zt. 195,00 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/ProduX/...ultiFX/Korg_AX1500_G_GitarrenEffektgeraet.htm

    In Sachen Bedienung ist Korg wirklich sehr gut was solche Pedale angeht.
    Man kann sich rein intuitiv in das Teil einarbeiten, und Die Sounds sind klasse.
    Obendrein kommt noch der Hammerpreis.

    ich kann das AX-1500G einfach nur empfehlen.
     
  3. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 27.04.05   #3
    also, das boss ge7(equalizer) kostet neu 85,-, digitech digidelay(X) kostet 75,- und zB ein danelectro DJ8 flanger kostet gerade mal 35,-.
    da bist du unter 200,- und hast mit dem EQ und dem delay schon mal topgeräte, den flanger, wenn du mehr möglichkeiten brauchst, kannst du später mal verkaufen und einen besseren zulegen, (BF3 von boss gibts glaub ich so ab 120,-)...
    ich würd für den flanger anfangs gar nicht so viel ausgeben... hab das selbe erlebt, war beim musikhändler extrem geil nach dem flanger, hab ihn mri zugelegt, weil ich den sound so cool fand, nur im endeffekt verwend ich ihn bei meiner band (rock cover) effektiv bei nem gig mit 30 songs vielleicht 2 mal....
    also überlegs dir ob du ihn UNBEDINGT brauchst, oder ob du nciht erstmal ein billiges teil kaufst, und später wenn du merkst dass du den effekt wirklich dringend und oft brauchst, kauf dir einen robusten treter...
    lg/alex
     
  4. Knopi2000

    Knopi2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.05   #4
    Ich kann auch das Korg AX 1500G empfehlen. Die Effekte klingen super. Außerdem findest du bestimmt auch noch ein paar effekte die du auch noch benutzen wirst, wenn du das Ding ertmal Konfigurierst
     
  5. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 27.04.05   #5
    Wenn du am Anfang nicht so teure Bodentreter kaufst biste wie oben schon genannt gut bedient. Einzeleffekte klingen immer besser wie so abgefuckte Multis (sorry, hehe)

    Muss ja ned gleich das DD 6 von Boss sein. Von Digitech gibt es eines, das für seinen Preis ganz brauchbar ist und auf jeden Fall besse rklingt wie ein Delay ausm Multi.

    EQ gibts den 10 Band von MXR mit seinen 130 , ist der Oberhammer. ansonsten gibts von MXR auch noch nen kleinen 6 Band EQ. Boss bietet auch einen 6 Band EQ an.

    Achja Flanger sollte es ja auch noch sein, ebenfalls Boss oder Digitech.....
    Ansonsten mal mit Ebay probieren, wenn du das Zeug im Laden getesstet hast und weisst was du willst.

    Im Endeffekt musste aber selber wissen wie und was, von Multieffektbilligkisten halte ich wegen der Effektqualität gar nichts. Da können se noch alle mit ihren GFX 1,3 und 5 sowie Korg kommen...............................
     
  6. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.04.05   #6
    ich werd die Sachen mal antesten. Hab auch vorher schon viel gutes vom korg AX1500G gehört. Wenn wirklich so "einfach" ist und die Effekte gut sind, dann ist das gebongt :D

    Sonst würd ich auf die Digitech Treter zurückgreifen, wobei das Delay das wichtigste von allen ist. Eq lass ich eventuell sogar weg:rolleyes:

    Sagt mal bei dem Korg AX 1500G da geh ich doch auch hoch und runter mit den Programmen oder? Also sagen wir mal da ist jetzt ne amp simulation drin und ich will dann in nem Song nen Flanger dazu haben. Drück ich dann auf "up" und das Teil sprigt auf nen von mir vorprogrammierten 2. Programmplatz wo dann die Amp Sim + der Flanger drin ist?
    Hab ich das Prinzip verstanden?
     
  7. max7000

    max7000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    13.05.07
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    324
    Erstellt: 28.04.05   #7
    ich schreibs mal einfach hier rein:
    also ich habe keine ahnung von effektgeräten...
    mein amp hat ja eingebauten distortion verzerrer.
    nun weiß ich nicht welche/n effekt/e ich mir kaufen soll? also ein multieffektgerät oder bodentreter (sollte nicht teurer als 150€ sein...)
    also welche effekte sind ein 'muss'?
     
  8. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.728
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.455
    Kekse:
    14.171
    Erstellt: 28.04.05   #8
    ein muss gibt es nicht. wenn ich du wäre, würde ich mit dieser ganzen effektscheiße erst gar nicht anfangen. die zeit, die zum programmieren, testen, rumprobieren, fluchen (wegen wackelkontakten u.ä.) feedback/rückkopplung sollte man besser zum üben benutzen... :)

    außerdem klingt Gitarre=> amp immer am besten (esseidenn, du hast nen besch...eidenen amp) und du hast die beste kontrolle über dein instrument und deinen tatsächlichen "bildungsstand"! . ein bekannter hat so einen geilen ton, einfach nur mit gitarre und amp (der kann auch RICHTIG spielen).

    ICH benutze eigentlich hauptsächlich Hall und Delays um dem ton mehr fülle zu geben. alles andere ist bei mir spielerei (und spinnerei) ;)
     
  9. codemonkey

    codemonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    23.02.09
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    144
    Erstellt: 28.04.05   #9
    Ich kann mich auch nochmal für das Korg AX-1500 G aussprechen.
    Unser anderer Guitarrero hat es und es ist wirklich cool. Viele nützliche Effekte, viele lustige Spielereien. Für 195,00 EUR bist du da auf jedenfall gut bedient und kannst nichts falsch machen.
     
  10. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 28.04.05   #10
    Gitarre - Kabel - Amp

    das ist muss.
    der rest ist spielerei.
    was ohne effekte scheisse klingt wird auch mit effekten scheisse klingen.

    btw, ich kann auch das korg empfehlen
     
  11. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 28.04.05   #11
    ich wenns spielerei ist Throw away your televison.. würde ohne fx kacke klingen... mit sehr cool... also darübér kann man streiten, Effekte können auch sehr gut genutzt werden
     
  12. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.728
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.455
    Kekse:
    14.171
    Erstellt: 29.04.05   #12
    dann musst du mehr üben :D


    klar! sonst wären sie ja nicht so verbreitet und beliebt :)
     
  13. MattB

    MattB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.09.09
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 29.04.05   #13
    kennst du Throw Away Your Television? ich glaub nich ;)
     
  14. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 29.04.05   #14
    der effekt macht den Song aus ^^ wenn du in der Lage bist Akkorde durchzuspielen und dabei sehr schnell sehr viele unterschiedlich hohe Töne in unterschiedlichen Abständen beizufügen, dann bist du mein Held .. für Alles andere hab ich meinen Filtermod pro ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping