Effektgerät max ~250 €

von Klauth, 12.01.07.

  1. Klauth

    Klauth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    17.04.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.07   #1
    Hallo zusammen ;)

    Nach dem ich zu der festen Überzeugung gekommen das mein Marschall MG15 nich genug Soundmöglichkeiten für meinen persönlichen Musikbedarf findet und die Verzerrung ziemlich schlecht ist, habe ich vor mir ein Effektgerät (Multi) zu holen, im Rahmen von höchstens 250 Euronen.

    Nun habe ich jedoch ein paar Fragen.

    1.
    Kann ich mit einem guten Multieffektgerät meinen Ton entsprechend aufwerten, also nich nur Dela,Chorus,Flanger sondern auch mir die richtigen Settings einstellen je nach Soundbedarf. Soweit ich weiß geht das, oder?

    2. Geht das auch mit dem oben genannten Amp oder eignet der sich nicht für Effektgeräte? Soweit ich weiß muss man den Amp nur im Clean lassen, Rest im Gerät einstellen??

    3.
    Welches Teil? Denke das Korg 1500G ist ziemlich gut und das neue hat ja auch nur dieses ESS, das brauch ich eigtl nicht. Es sollte möglichst Preis/Leistung am besten sein und möglichst viele und gute Optionen haben

    Danke fürs Lesen und hoffentlich Beantworten!
     
  2. Rasputin

    Rasputin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 12.01.07   #2
    hab mir vor kurzem das Korg AX 3000G zugelegt und kann es dir nur weiterempfehlen. Müsstets du halt noch ein paar Euronen drauflegen...
    Zu den Fragen:

    Auch mit Deinem 15 Watt Verstärker solltest du gute Sounds erzeugen können!
    Wenn Du ein Effektgerät vor den Amp ''spannst'', lässt du den in einem möglichst neutralen Clean Modus.

    Noch ein Tipp zum Abschluss:
    Geh mal in einen Musikladen und teste einige MultiFX an!

    Gruß
     
  3. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 14.01.07   #3
    Das AX3000G gibts aber auch schon für ca. 210 Euro gebraucht zu bekommen. Da würd ich zuschlagen...
     
  4. -Jo-hnN-y-

    -Jo-hnN-y- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Mendig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 14.01.07   #4
    Das Korg 1500G kannst du meiner Meinung nach komplett in die tonne treten das is das 3000er wesentlich besser gelungen. Wenn es dir allerdings nur um die effekte ginge würde ich dir ein Boss ME-50 ans herz legen. jedoch is das alles ne sehr subjektive sache. also mit den korg dingern ist ne ampsimulation möglich mit dem boss hingegen nicht. Ich denke mal dass du mit deiner ersten frage auf die ampsimulationen hinaus wolltest.

    wenns dir um viele verschiedene möglichkeiten geht => Korg Ax 3000G
    Wenns dir um gut klingende Effekte geht =>BOSS ME-50
    wenn du nich so tolle effekte mit guten soundmöglichkeiten willst => Korg AX 1500G


    P.S.: alle angaben beruhen nur auf meinem persönlichen geschmack denn es wird bestimmt jemanden geben der meine meinung in der luft zerreißt wenn mans mal so krass ausdrücken will


    hoffe konnte helfen
     
Die Seite wird geladen...

mapping