Effektgerät

von Moritz M., 12.06.04.

  1. Moritz M.

    Moritz M. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.06.04   #1
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem Effektgerät und hab mich bis jetzt für das Digitech RPX-400 entschieden. Alelrdings bin ich mir noch nicht sicher (300€ ist ne Menge geld). Könnt ihr mir helfen?
    Ich suche ein Effektgerät hauptsächlich Richtung Metal / Rock / Folk, das sowohl gute Clean als auch gute verzertte Sounds bringt. preisklasse bis 300€

    Gruß
     
  2. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 13.06.04   #2
    NAja wenn du eh genau weist was du spielen willst wären da noch einzel Treter. Für 300 Euro gibts halt schon, gebraucht mindestens 4 Pedale. UNd Clean hängt wohl am meisten vom Amp ab. Also 40 und mehr Effekte sind echt was für Bastler die sehr viele Verschiedene Sounds wollen. Ne vielseitige Distortion deckt die meisten Zerre-Intresen ab. UNd dann bleiben immer noch 3 Pedale übrig. Ausser natürlich du willst 10 verschiedene Sounds live Verwenden dann doch eher das MultiFX.
     
  3. Moritz M.

    Moritz M. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 13.06.04   #3
    Hallo,

    es sollen schon einige verschiedene sounds und effekte sein, also schon ein multifx.

    gruß
     
  4. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 13.06.04   #4
    Empfehl ich halt wieder mal meins: Yamaha Magicstomp. Ich mag's gern, und ist auch um einiges billiger. Soundsamples gibt's auf http://www.magicstomp.com, die solltest du dir unbedingt mal zu Gemüte führen.

    Übrigens, soll das zum Live spielen sein, oder nur zuhause spielen/aufnehmen?
     
  5. Moritz M.

    Moritz M. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 13.06.04   #5
    Hallo,

    für beides am besten.

    Gruß
     
  6. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 13.06.04   #6
    Das einzige Problem, das du mit dem Magicstomp live haben könntest, ist dass es Umschaltzeiten hat, also dass du für einen Sekundenbruchteil beim Umschalten zwischen Patches nichts hörst. Ist aber nur wichtig, wenn du während eines Songs deinen Sound sehr schnell wechseln musst.

    Wie das beim Digitech aussieht, weiß ich nicht.

    Jedenfalls bin ich der Meinung, dass die Effekte und Amp-Modelle des Yamaha auch in einer viel höheren Preisklasse qualitativ noch mithalten können. Wie gesagt, Soundsamples anhören, mich haben sie überzeugt, und ich bin nach wie vor sehr zufrieden.
     
  7. Moritz M.

    Moritz M. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 14.06.04   #7
    hallo,

    okay..ich hab jetzt nochmal ein bisschen gegoogelt und hab irgendwo gelesen, effektgeräte hätten weniger "druck" (ich hoff ihr wisst ws ich mein). Wisst ihr da was?
    Ich werd mich wohl die nächsten tage in ein musikgeschäft begeben und ein paar geräte testen.

    gruß
     
  8. Don Petersen

    Don Petersen Produktspezialist DigiTech

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.05
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 15.06.04   #8
    Hallo moritz_89,

    beachte bitte das es sich bei dem RPx400 nicht nur um einen Modeling Preamp mit Effekten handelt, sondern auch um ein komplettes 24Bit USB-Audio-Interface.
    Wenn das RPx400 über ein USB-Kabel an einen Rechner angeschlossen ist, kann man zB. das Gitarrensignal mit Modelings und Effekten, ein trockenes Mikrophonsignal und 2 weiter Signale wie zB. Raummikros gleichzeitig als eigene Spuren aufzeichnen.

    Auch verfügt das RPx400 neben den üblichen Instrument In und 2 Outs über einen XLR-Mikrophoneingang mit Vorverstärker sowie 2 XLR Ausgänge.
    [​IMG]
    natürlich wird eine dem Gerät angepasste Software zum Aufnehmen mitgeliefert und ein Editor zum leichteren Erstellen von Patches oder zum einlesen von User-Patches anderer ist ebenfalls dabei.

    andererseits, wenn die die Recordingfähigkeit nicht interessiert dann kannst du dir ja mal das RP300 mit exakt den gleichen Modeling und FX-Features ansehen.

    mfg,

    Don
     
  9. bolch

    bolch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.04
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #9
    ich würd mir kein multi kaufen,
    kauf dir lieber tretmienen,wenn du eh nur verzerren willst.die klingen besser und du kannst dich auf einen effekt spezialisieren.kauf dir zb von boss den overdrive und dazu noch einen fuzz oder a distortion und somit hast du 2fette verzerrer die gut klingen
     
  10. Moritz M.

    Moritz M. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 16.06.04   #10
    Sers,

    also ich hab mich jetzt noch etwas umgehört und ziehe nun wirklich fast alles in Betracht, sowohl Tretminen als auch ein MultiFX.
    @Don Okay, danke. Ich werd mir das mal genauer anschauen.

    Bei den Multifx muss ich mich jetzt zwischen dem Boss ME-50 + 2 Schalter für die Presets (Zusammen etwa 300€; Inzwischen mein Favorit), dem Digitech RPx400 (Bietet für ebenfalls 300€ halt auch Aufnahme, allerdings sollen die Effekte nicht so toll klingen) und dem Korg AX-1500G (Mit 230€ die preiswerteste Alternative, allerdings hat mir Storm im Chat gesagt im PA sei das Teil zu leise) entscheiden. Ich werd mir wohl alle mal im Musikgeschäft anhören und dann schauen, welches ich nehme.

    Bei Tretminen ist der nachteil natürlich, dass man, wenn man verschiedene Effekte auf einer haben will, man die ganze Zeit umdrehen muss (Da ist das Boss gut - Sind im Prinzip 3 Tretminen und ein bisschen anderes Zeugs, kann aber auch Presets speichern). Allerdings sollen sie besser klingen. Leider habe ich von Tretminen keine Ahnung, deswegen würde ich mich über ein paar Distorsion/Overdrive, Chrous/Flanger, Kompressor, Wah und Noisegate freuen!

    Schönen Gruß

    P.S.: Das Boss ME-50:
    [​IMG]
     
  11. Moritz M.

    Moritz M. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 17.06.04   #11
    Keiner nen Tipp?

    *nach oben schieb* :D
     
  12. Salomon

    Salomon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.04   #12
    Hi,

    kann dir den Digitech Metal Master und den Digitech Hod Rod empfehlen.. kannst ja mal auf der Digitechpage anhören!
     
  13. Moritz M.

    Moritz M. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 17.06.04   #13
    Hallo,

    klingen gut! Aber ich werd mir wohl doch erstmal ein Multidfx zulegen, um mir ein Bild davon zu machen, was ich brauch. Oder könnt ihr mir da auch helfen: Metal, Rock, Folk, Deutschrock.

    Gruß
     
  14. Rod

    Rod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Berlin, Germany
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.04   #14
    Ich würde sagen, dass man das nicht so direkt sagen kann. Das hängt weniger von der musikrichtung, als viel mehr vom Gitarristen ab.
    Hol dir ein Röhrentop mit nem guten 19" MultiFX und du bist glücklich. :twisted:
    Ansonsten is ein Multi für dich wahrscheinlich wirklich nicht schlecht, wenn du so viele unterschiedliche sounds brauchst. Ich habe früher allerdings auch so ein Bodenmulti benutzt. Mehr als 3 Patches hab ich nie gebraucht. Die sounds die ich da brauchte hätte ich mit 5-6 Tretminen erzeugen können. Zieh dir also wirklich mal rein mit nem 19" Multi. Speziell das t.c. electronic G-Major. Das werde ich mir auch holen, wenn ich das Geld habe.

    Rod
     
  15. Moritz M.

    Moritz M. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.06.04   #15
    Hallo,

    du, ein Rackfx ist noch zu früh für mich, damit kann ich noch nix anfangen. Ich glaub ich werd mich dann zwischen dem Boss ME-50 und dem Digitech Rpx400 entscheiden.

    Danke für eure Hilfe!

    Mo
     
Die Seite wird geladen...

mapping