Effektgeräte: All-in-one-Multieffect oder Einzelgeräte?

von lucjesuistonpere, 08.06.06.

  1. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 08.06.06   #1
    Hi!

    Thema Effektgeräte: Ist es eigentlich sinnvoller, sich für Bühneneffekte ein Multieffektgerät zu holen, das alles kann oder sich die Effekte, die man braucht als Einzelgeräte zu kaufen? Ersteres hat den Vorteil der Vielseitigkeit, letzteres ist möglicherweise preisgünstiger, wenn man nur wenige bestimmte Effekte (z.B. Tremolo und Wah) braucht und läßt sich in Reihe schalten. Wie seht ihr das?
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 08.06.06   #2
    Ich weiß nicht, ich glaub, da gibts keine absolute Wahrheit.

    Ich bin ja ein Mensch, der sehr gerne á la carte kauft, denn das ist flexibel und man besorgt im Idealfall nur handverlesene Effekte, eben das beste was man sich grad leisten kann. Man kann kombinieren wie man möchte und braucht sich keine Sorgen machen, wie viele Effekte gleichzeitig das Multi schafft.

    Andererseits...wenn ich mir jetzt mein Rhodes anschau...jedes von diesen Geräten muss ich mit diesen elenden Mini-Netz-Strippen anschließen, man braucht jede Menge Patchkabel und viel Platz - ob da nicht ein Lexicon oder sowas praktischer gewesen wäre. Dafür müsste dann allerdings wieder ein Rack her...wie gesagt - keine absolute Wahrheit.
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 08.06.06   #3
    Das ist 'ne Glaubensfrage. Hat objektiv Vor- und Nachteile: MultiFXe können viel, kosten pro Effekt wenig und sind übersichtlich zu handhaben. Dafür mangelts an der Parallelität und den einstellbaren Parametern. Ein Chorus besteht aus bis zu 4 Parametern, beim Flanger kommt noch das Feedback dazu, welches MultiFX kann das schon? Bei den Bodentretern ists wieder umgedreht: Flexibilität beim Einstellen und der Reihenfolge stehen ein hoher Effekteinzelpreis und Kabelsalat gegenüber.

    Wenn du also genau weißt, was du willst, z.B. nur Overdrive und Chorus fürs Rhodes, sind Bodentreter nicht schlecht. Wenn du aber experimentieren willst, wirds im Fußraum schon reichlich unaufgeräumt: OD, Chorus, Tremolo, Flanger, Wah ... und dann liegen da ja ohnehin schon Sustainpedal, Volumenpedal, zwei Switches für dies und jenes, eine Sechsfachsteckerleiste, und und und. :p Da weiß man nicht mehr wohin mit den Füßen.

    Such mal bei den Artikeln für Saitenmenschen, da gibts so Boards bzw. Koffer, wo man die Effekte zumindest einigermaßen einsortieren kann, dass die dann fest verkabelt bleiben können. Zum Transport nur Klappe zu und los gehts. Brauchen dann auch insgesamt nur eine Stromversorgung.
     
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 08.06.06   #4
    So ein Köfferchen hab ich mir auch schon überlegt. Mal schaun, vielleicht hab ich irgendwann mal ein paar Scheine über (wohl eher nicht :) )
     
  5. sonataarctica

    sonataarctica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    12.06.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Schwelm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.06   #5
    wofür ein effektgerät wenn man die im synth hat??
    ich habe nur einen verzerrer .
     
  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 08.06.06   #6
    Weil das was für Weicheier ist. Für so "Keyboardspieler" aus der Plastikgeneration, milchgesichtige Jungs mit Haargel. Echte Männer haben analoge Effekte, den Dreitagebart eines jeden Setups. :cool: Come to where the flavor is ... :D
     
  7. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 08.06.06   #7
    Genau.
     
  8. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 08.06.06   #8
    Echte Männer haben auch analoge Instumente! :p

    *verschwindet ganz schnell*
     
  9. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 08.06.06   #9
    Ich schraub seit ner Stunde an meinem analogen schwarzen Analog-Draht-Kasten :p
     
  10. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 08.06.06   #10
    Dann haben echte Männer anscheinend genug Geld für ordentliche externe Effekte, das mir Milchgesicht leider fehlt...
    Egal, dafür hab ich nen echten Drei-Tage-Bart:D

    Als nächstes mussich leider erstma auf nen kleinen Laney-Röhrenamp für die Harp sparen(Dann binnich damit wenigstens kredibil und muss keinen Billig-Gitarren-Multi-Effekt mehr benutzen um sowas ähnliches wie Röhren-Sound zu kriegen:rolleyes: ), und so lange leider die internen Effekte aus meinem MP4 nehmen*schäm*

    Aber ich nehm ja auch die Orgelsounds vom MP4 oder noch übler von meinem PSR-540-ENTERTAINER-Key(uuuh, ich hab das böse E-Wort gesagt;))
    Naja, wenn ich mal groß, reich und ein echter Mann bin, hab ich dann auch geiles Equipment, damit alle sehn, wie real ich bin!:cool:

    P.S.: Nehmt mich bloß nich ernst, s ist eh schon viel zu spät für kleine Jungs wie mich:D
     
  11. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 09.06.06   #11
    Kredibil ist ein geradezu formidables Wort! :great:

    Hab noch zwei Tines gewechselt! Hua :D
     
  12. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 09.06.06   #12
    Wenn ich mal groß und reich bin, habe ich einen Bösendorfer. :twisted: Und direkt daneben ne B3. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping